Pfeil rechts
7

OBIKO
Anspannung weil Du Stress fühlst ?

13.09.2020 20:58 • #21


Roman87
Hallo Joto,

ein Weg aus meiner Depression und wieder in die Handlungsfähigkeit war ein Aufgabenplaner, in dem ich abhängig von der Belastung gewichtete Aufgaben eintrug und mir vornahm, jeden Tag eine Kleinigkeit zu erledigen, Aufgaben, die in der Depression vernachlässigt wurden, selbst wenn sie z.B. "das schmutzige Geschirr in die Küche bringen", "Zähne putzen" oder "1 Fenster putzen" lauteten. Die Gewichtung war wichtig, weil ich für erledigte Aufgaben "Punkte" erhielt, die ich gegen Belohnungen eintauschen konnte. Das setzt voraus, dass man sich eine Liste mit Dingen erarbeitet, die allerlei Vergnügungen enthält, von leichten und häufigen Genüssen bis zu seltenen Ereignissen. Das Prinzip dahinter ist so einfach wie primitiv: es besteht darin, das Belohnungssystem im Gehirn wieder funktionstüchtig zu machen, das in einer Depressionserkrankung (und Suchterkrankungen) ziemlich dysfunktional arbeitet. Und es macht hier keinen Unterschied, ob man sich an dem einen Tag dran hält und am Nächsten wieder anders, solange die Motivation da ist, die Anhäufung von Erfolgen über einen gewissen Zeitraum zur Regelmäßigkeit zu machen. Die größte Hürde ist der eigene Wille und die Motivation, die Tafel Schokolade, den Spielfilm oder eine Bestellung aus dem Internet auch ohne Gegenleistung zu genießen, deshalb hatte ich am Anfang jene Genüsse nicht auf der Belohnungsliste, die zu häufig stattfanden: Tee-/Kaffeetrinken, Musik, Serienfolge schauen, etc.
Ich habe einen Großteil meines depressiven Verhaltens unter anderem damit in den Griff bekommen und ich kann wieder produktiv an Projekten arbeiten.

Viele Grüße,
Matthias

13.09.2020 21:54 • x 3 #22



Andauerne Erschöpfung meiner Depression

x 3


joto01
Zitat von MissSo:
Hallo @joto01was hast du denn schon probiert?Und macht dir irgendetwas Freude oder Entspannung?Nimmst du irgendetwas ein?Liebe Grüße MissSo

Ich bin seid einem Jahr krank geschrieben.
Habe 2 Tageskliniken und eine Akut Klinik hinter mir.

Bereits nach dem Aufstehen habe ich das Gefühl wie gelähmt zu sein. Ich möchte was tun aber alles in mir schreit förmlich danach, ruh dich aus. Das sprechen fällt mir schwer aufgrund meiner Energielosigkeit möchte ich einfach meine Ruhe haben. Mein Wille möchte aber mit etwas Leichtigkeit am Leben teilnehmen.
Das macht mich verrückt.
Freude ist kaum vorhanden.

14.09.2020 07:17 • #23


joto01
Zitat von joto01:
Ich bin seid einem Jahr krank geschrieben.Habe 2 Tageskliniken und eine Akut Klinik hinter mir.Bereits nach dem Aufstehen habe ich das Gefühl wie gelähmt zu sein. Ich möchte was tun aber alles in mir schreit förmlich danach, ruh dich aus. Das sprechen fällt mir schwer aufgrund meiner Energielosigkeit möchte ich einfach meine Ruhe haben. Mein Wille möchte aber mit etwas Leichtigkeit am Leben teilnehmen.Das macht mich verrückt.Freude ist kaum vorhanden.

Ich nehme Venlafaxin und Lithium ein.

14.09.2020 07:18 • #24


joto01
Zitat von OBIKO:
Anspannung weil Du Stress fühlst ?

Ich fühle mich bereits nach dem aufstehen total energielos, so als könnte ich gar nichts mehr tun. Das macht mir sehr große Angst, weil ich bisher nur irgendwie über den Tag komme finde keine Lösung um mal entspannt den Tag zu verbringen.
Selbst Gespräche zu führen oder dran teilzunehmen ist anstrengend.

14.09.2020 07:36 • #25


Herr76
Zitat von joto01:
Ich nehme Venlafaxin und Lithium ein.



Wieviel mg Venlafaxin nimmst du zu dir?
Habe es auch seit Anfang des Jahres genommen, bis zu 300 mg und es hat, bis auf viele Nebenwirkungen, nichts gebracht.. Aber es hat mich auch bewegungsunfähig gemacht.. AD wirken bei jedem Menschen anders, vielleicht solltest du in Absprache mit deinem Arzt oder Psychologen, ein anderes AD ausprobieren?

14.09.2020 07:38 • #26


OBIKO
Zitat von joto01:
Ich fühle mich bereits nach dem aufstehen total energielos, so als könnte ich gar nichts mehr tun. Das macht mir sehr große Angst, weil ich bisher nur irgendwie über den Tag komme finde keine Lösung um mal entspannt den Tag zu verbringen.Selbst Gespräche zu führen oder dran teilzunehmen ist anstrengend.


Du hast eine Depression ?

14.09.2020 14:51 • #27


joto01
Zitat von OBIKO:
Du hast eine Depression ?

Ja das ist die Diagnose. Dazu kommt noch dass ich mich seid 1 Jahr nicht mehr erholen kann, weder am Tag noch in der Nacht.

Fühle mich als hätte ich seid Jahr nicht mehr geschlafen.

Die Anspannung ist auch ein riesen Problem.

15.09.2020 14:23 • #28


Icefalki
Zitat von joto01:
Fühle mich als hätte ich seid Jahr nicht mehr geschlafen.


Schlafapnoe abgeklärt?

16.09.2020 12:46 • #29




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer