Pfeil rechts

hallo,

hat denn jemand erfahrungen mit einer psychosomatischen reha gemacht? hat es euch gut getan? würde mich über ein paar antworten freuen. will sowas nämlich jetzt auch beantragen wegen panikattacken an denen ich seit 8 jahren mehr oder weniger leide.

grüße

01.06.2012 10:54 • 10.04.2016 #1


23 Antworten ↓


Meine Mutter war bis letzte Woche 5 Wochen in einer Psychosomatischen Reha. Sie sagte, die mussten sehr früh aufstehen, ohne Frühstück um 7Uhr erstmal zum Wassersport oder zum Radfahren. Zwischendurch mal zum Malen, zur Wirbelsäulengymnastik oder zur Entspannungsrunde, Gruppentherapie,etc.. Viele dort hatten Krebs oder Magersucht, aber hauptsächlich Panikattacken-Patienten.. Am Wochenende langeweile..
Also ich bin ehrlich.. Mir könnte es noch so schlecht gehen, mich kriegt keiner dahin!

01.06.2012 12:32 • #2



Psychosomatische Reha

x 3


Schlaflose
Zitat von Jaleolina:
Also ich bin ehrlich.. Mir könnte es noch so schlecht gehen, mich kriegt keiner dahin!


Da gibt es ganz erhebliche Unterschiede zwischen den Reha Kliniken. Dort, wo ich war, ging es erst um 8.45 Uhr mit einem Teamtreffen los und die Therapieveranstaltungen fingen um 9.00 Uhr an. Frühstück gab es ab 7.00 Uhr mit Frühstückbuffet wie in einem guten Hotel. Es gab fast nur Einzelzimmer bzw. in Doppelzimmern war nur eine Person untergebracht, mit Dusche und WC. Man hatte fast den ganzen Tag irgendwelche Therapieveranstaltungen. Nur am Wochenende war tatsächlich nichts los, weil viele aus der Nähe waren und nachhause fuhren (ich auch!)

Viele Grüße

01.06.2012 13:39 • #3


Christina
Erfahrungsbericht

01.06.2012 14:29 • #4


danke euch!

also mein bruder war auch schon in einer solchen reha und ihm hat es super gut getan!

01.06.2012 16:17 • #5


20.06.2012 16:25 • #6


Huhu,

auch ich war lange nicht hier...aber nun muss ich dir einfach antworten.
Also,Deine freunde und Familie haben absolut recht. Sie können Dir nicht helfen.
Du musst das ganz alleine schaffen...und das wirst du!!
Mir ging es mal ganz genauso wie Dir (und glaube mir...Du fühlst Dich nicht schlechter oder hast größere Angst als ich damals!).
Und heute ist es wieder so,dass ich absolut selbstständig bin.
Und DU kannst das auch!!!
Du musst Dich nur überwinden Dich Deiner Angst zu stellen.
Es wird NICHTS passieren!!!
Du bist viel stärker als Du glaubst.

Liebe Grüsse

20.06.2012 16:59 • #7


Danke für die liebe Antwort .
Auch wenn ich hier nicht soviele Beiträge schreibe hilft mir dieser Forum doch sehr, weil ich mich nicht so alleine mit meinen Ängsten fühle und merke, Mensch es gibt soviele Leute denen es so geht wie du, du bist nicht allein .
Lg

20.06.2012 18:33 • #8


Hallo,

hatte vor einigen Jahren nochmal einen Rehaantrag gestellt bei meinem Hausarzt, wurde aber abgelehnt und war auch in Wiederspruch gegangen, auch ohne Erfolg. Nun, mir hatte der Aufenthalt dort immer ganz gutgetan und deshalb dachte ich, das nochmal zu wiederholen.

Habe es aber nun nicht mehr versucht, einen erneuten Antrag zu stellen und ich mir unsicher bin.

LG

17.03.2016 03:13 • #9


Vergissmeinicht
Liebe Finja,

inwiefern bist Du Dir unsicher?

17.03.2016 16:17 • #10


@ Vergissmeinicht

Also wenn ich nochmal einen Antrag stellen würde, dass er dann wieder abgelehnt werden könnte. Das macht mich unsicher.

17.03.2016 16:21 • #11


Vergissmeinicht
Liebe Finja,

was hast Du zu verlieren; nur zu. Sprich mit Deinem Hausarzt.

17.03.2016 16:22 • #12


Werde ich machen, danke.

17.03.2016 16:28 • #13


Vergissmeinicht
Gib dann mal Bescheid. Dick Daumendrück

17.03.2016 16:29 • #14


Schlaflose
Zitat von Finja:
@ Vergissmeinicht

Also wenn ich nochmal einen Antrag stellen würde, dass er dann wieder abgelehnt werden könnte. Das macht mich unsicher.


Das ist vielleicht eine Logik

Wenn du den Antrag gar nicht stellst bist du auf jeden Fall abgelehnt

17.03.2016 18:50 • #15


Wieso Schlaflose? Kann doch sein, dass er wieder abgelent wird oder?

LG

01.04.2016 15:34 • #16


Schlaflose
Klar, kann das sein, aber sie gar nicht erst zu beantragen, weil sie vielleicht abgelehnt wird, ist unlogisch.

02.04.2016 06:57 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ach so, ja da hst du natürlich völlig recht damit.

02.04.2016 07:04 • #18


Schnupifrau
man kann alle vier jahre eine reha in anspruch nehmen

versuche es einfach.

03.04.2016 01:10 • #19


Werde ich machen, aber erst muss mein Mann zur OP...

03.04.2016 20:28 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf