Pfeil rechts

Owohl mir nicht wirklich jemand schreiben möchte melde ich mich mal wieder. Ich war gestern bei einem Psychologen und er hat mir gleich einen Termin gegeben. Durch seine Termine die er zur Zeit hat, klappte es leider nicht eher einen Termin zu kommen. Bei mir und meinem Freund läuft es gerade nicht so gut. Ich hab zu Zeit das Gefühl, dass er mit mir gar nicht mehr glücklich ist. Er schläft wenn er tagsüber zu Hause ist und geht wenn er wach ist gleich weg. Manchmal beachtet er mich kaum und gibt sich nur mit unserer Tochter ab. Abens ist er dann wieder ganz anders. Wenn er Lust hat mit mir zu schlafen ist er wie früher so lieb und zärtlich. Wo er dann manchmal beleidtigt ist wenn ich ablehne. Aber das ist doch klar wenn er mich so behandelt. Ich verstehe bloß nicht warum er in letzter Zeit so laut gegenüber mir wird. Ich fragte ihn heute ob er mir die Bilder von meiner Tochter vom Laptop aufs Handy laden kann. Was er ohne Problem machen wollte. Doch als er mit der Maus nicht klarkam schnautzte er mich gleich voll ich solle doch eine Maus dazu kaufen und wie ich denn damit klarkäme. Ich hab ihn erklärt er muss die zwei unteren Tasten mitbenutzen und nicht auf dem viereck. Aber er wusste wieder alles besser. Als ich sagte er kann mir das auch ordenlich sagen meinte er es sei ordenlich. Aber er ist mich wirklich angegangen. Ich versteh manchmal echt nicht was ich alles falsch mache. Gut mit meiner Eifersucht da bin ich selber schuld aber ich kann doch nicht für alles verantwortlich sein.

11.05.2011 19:05 • 14.05.2011 #1


2 Antworten ↓


Hallo Melanie,
ich möchte dir schreiben.
Es ist ein ziemlich verbreiteter Fehler zu denken, dass andere Menschen sich nur dann gut benehmen, wenn man selbst alles richtig macht. Jemand, der seinen Partner aus Berechnung für sein So- oder Anders-Sein bestraft bzw. belohnt, ist doch noch kränker als derjenige, der seine Nächsten aus Mangel am Durchblick ausbeutet.

Oder du haderst gerade mit dem Schicksal..?.. :

Zitat:
Ich versteh manchmal echt nicht was ich alles falsch mache. Gut mit meiner Eifersucht da bin ich selber schuld aber ich kann doch nicht für alles verantwortlich sein.

Du bist dafür verantwortlich, dass du mit diesem Typen eine Beziehung führst. Beenden oder Konsequenzen tragen - beides ist eine gute Lösung wenn du es schaffst dabei Ruhe in dein Leben reinzubringen.

Eifersucht ist Verlustangst und die hat man meistens dann, wenn der andere Rückzug aus der Beziehung signalisiert. Manche tun das unbewusst, manche machen daraus Unterdrückungsstrategien. Schau einfach mehr auf DICH. Wenn du das schaffst, wird es dir sicher bald besser gehen.

13.05.2011 21:38 • #2


Hallo Melanie!

Ich kann mir vorstellen, dass es Dir in dieser Situation nicht gut geht - und ich finde es sicher gut - für Dich - eine Therapie zu machen. Allerdings vermisse ich in Deinem Posting die Versuche mit Deinem Freund über gewisse Probleme zu sprechen.

Ich kenne das Problem Eifersucht von beiden Seiten recht gut - und kann nur sagen, dass meist jede Seite extrem darunter leidet. Also warum geht man das Problem nicht gemeinsam an?

Ich habe oft erkannt, dass ich am meisten eifersüchtig war wenn ich selber Grund hatte etwas zu verbergen - und dann kommen so Gedanken ...wenn ich das mach - dann er/sie vielleicht auch ...?.

Und wenn er Dich wegen der Pc-Maus anzickt, vielleicht hatte er einfach einen schlechten Tag im Job, Blähungen ... oder es ist einfach Vollmond - wir Männer spinnen oft recht gern - und jemand geduldig was am PC zu zeigen oder gemeinsam zu arbeiten ruft auch bei mir immer Mordgedanken hervor ... und dann noch ein paar gute Ratschläge und ich werde zum Schreihals ..

Ausserdem abschliessend was ich über Eifersucht denke - Eifersucht ist Verlustangst, die fallweise oft absolut unbegründet ist - aber an Einfersucht bist DU nicht schuld. Verlustangst ist nur oft bei uns programmiert, sei es aus der Kindheit früherer Beziehungen etc. Lass' Dir für Deine Eifersucht keine Schuldgefühle einreden - vielleicht kannst Du mal überlegen ob Du schon früher ähnliche Erlebnisse hattest.

Würd mich freuen was von Dir zu lesen und halt' die Ohren steif!

Lg, Joshua

14.05.2011 17:07 • #3




Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf