» »


201819.12




Wie lerne ich das, mich für andere einzusetzen, wenn ich dabei sauer werde, weil ich meine Bedürfnisse nicht befriedigen kann?

Weil seit dem ich an der Uni Freud hatte, denke ich Mörder sind nicht krank, da er ja sagt, dass es die menschliche Natur ist... Das hatten wir durchgenommen. Ich mache nichts. Aber ich sehe es nicht mehr als krank an und habe andauernd solche Gelüste, das macht mir Angst.

Also selbst wenn ich nicht drandenke aber dann wieder drandenke gefällt mir wieder. Wieso gefällt mir das? Bin ich die einzige der sowas gefällt? Also diese Vorstellung? Es macht mir Angst weil es mir wirklich gefällt. Dieses Geräusch uns Gefühl durch sowas fleischiges durchzustehen... Und dieses matschige.. The walking dead halt. Und weil ich eben gerne so durch matschiges durchsteche was schwer durzustechen ist.. Hilfe :'(

Oder auch bei mir selbst. Ich denke das kommt von the walking dead.... Das habe ich immer geschaut.. Hilfe wie werde ich das los muss die ganze zeit drandenken und merke wie gut ich es finde hilfeee

Und wenn ich mir das so vorstelle wie ich jemandem in den Kopf stehe dieses matschige und dieses geräusch dann bekomme ich da so Lust drauf.. Also nicht S. aber so dass ich es ne coole Erfahrung finden würde und genießen würde. Halt stopp, warum ist das so und wie ändere ich das.....

Weil ich denke jetz die ganze Zeit die Regierung ist krank weil sie den natürlichen drang unterbindet.. Und alle anderen sind krank weil sie denken man sei dann krank. Dabei sagen alle psychologen töten ist menschlich und es ist in jedem.... Hilfe!

Das hätte ich schon öfter, aber konnte es gleich als Unsinn abtun. Dieses Mal ist es hartnäckig. Hast du Tipps? Ich habe so angst, ich will so nicht denken. Das soll aufhören, für immer. Ich will dass, das aufhört. Das ist so krank. Habr ihr Tipps, bitte bitte wie geht das weg.

Ich würde niemals jemandem was antun

Ich sehe diese Gedanken und die Momente in denen ich die Vorstellung genieße als total krankhaft an und weiß nicht warum ich das in den Gedanken genieße. Ich genieße es ja nur in Gedanken und würde es niemals wirklich umsetzen! Ehrlich nicht. Ich habe vorhin vor meinen eltern geheult, da ich so angst hatte, ihnen was anzutun. Habe mich in meinem zimmer versteckt. Ich habe solche angst. Ich will doch niemandem was antun!



8731
8
Im Sprottenland Forenrang: Ziege
5923
  19.12.2018 22:40  
Ich finde du solltest dir schnellst möglich Fachmännische Hilfe holen

Danke3xDanke


10
1
12
  20.12.2018 00:28  
Du brauchst Hilfe, aber ganz dringend!


Prof. Dr. Borwin Bandelow

« Schwangerschaftsphobie / Tokophobie - kennt jem... Zwangsgedanken oder etwas Anderes? » 

Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  3 Beiträge 

Foren-Übersicht »Phobien Forum »Spezifische Phobien & Zwänge


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Angst vor Herzstolpern - Panikattacke und Angst vor der Angst

» Angst vor Krankheiten

15

10838

18.03.2018

vor nichts wirklich Angst haben, aber immer in Angst leben

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

4

9642

16.07.2012

Angst wegen Blut, aber auch Angst zum Arzt zu gehen

» Angst vor Krankheiten

7

2211

28.02.2017

unendliche Angst, krank zu sein - Darmkrebs, Angst vor Essen

» Angst vor Krankheiten

16

10347

13.11.2017

Angst unter freiem Himmel -die Angst, von der Erde zu fallen

» Agoraphobie & Panikattacken

5

8542

22.08.2013


» Mehr verwandte Fragen anzeigen