Hallo Ihr Lieben,

ich nehme jetzt seit 4 Tagen Zoloft, gleichzeitit aber auch seit Monaten Doxepin-neuraxpharm, letzteres soll ich nach ca. 2 Wochen absetzen, bis sich der Spiegel von Zologt aufgebaut hat.

Duch das Doxepin habe ich zugenommen, nicht so der Hit, weil ich auch noch ne Essstörung habe. Stimmt es, das man bei Zoloft ev. abnimmt?

Durch das Doxepin sind meine Ängste teilweise besser geworden, aber die Stimmungsschwankungen waren noch da und irgendwie kam ich nicht in die "Hufe", ich wurde richtig faul. Ändert sich das mit Zoloft?

Achso, beide Medis sind mit 50mg dosiert.

Schreibt mir doch Eure Erfahrungen..

Danke
MMchen

26.04.2003 13:59 • 26.04.2003 #1





Dr. Reinhard Pichler