Hallo,

habe mal eine Frage, hilft Trevilor auch bei Gehemmtheit, wenig Durchsetzungskraft bzw. allgemeiner Schüchternheit? Und wenn ja, welche Dosis benötigt man dann? Gruß Maria

26.01.2004 20:01 • 04.02.2004 #1


1 Antworten ↓

Oft. Aber Schüchternheit ist leider noch keine Indikation für son stärkeres Mittel. Mußt fachärztlich auch Ursachen abklären lassen (z.B. depression, minderwertigkeitskomplexe, neurose, identitäts- oder entwicklungsproblem, soziale Krisen.... - danach orientiert sich Behandlung und ev. Medikament)

04.02.2004 10:52 • #2





Dr. Reinhard Pichler