Pfeil rechts

Hallo alle zusammen!
Ich bin auch neu hier und traue mich mal, etwas über meine Ängste zu schreiben.
Es ist toll, hier Gleichgesinnte zu finden und festzustellen, das ich nicht total komisch oder abnormal bin!
Ich habe im Grunde auch vor meinen ganzen Leben Angst. Angst vor der Vergangenheit, Angst vor der Gegenwart, Angst vor der Zukunft und vor allem riesen Angst vor Menschen! Angst vor dem was andere über mich denken, wie ich mich verhalte, mich gebe, mich bewege, wie andere mich be (-ver)-urteilen, Angst nicht akzeptiert zu werden, Angst nicht mitreden zu können, nicht interessant zu sein, abgelehnt zu werden, Angst zu versagen, Angst, dumm und schlecht zu sein!
So sitze ich Tag für Tag zu Hause vorm Tv oder Pc! Habe keine Hobbies, weil ich Angst vor den anderen und auch kein Selbstvertrauen habe! Dabei würde ich gerne einem Sportverein beitreten! Ich würde gerne Menschen kennenlernen, kann es aber nicht, weil meine Angst zu groß ist! So war es schon immer in meinem Leben. Und obwohl ich auch schon Therapieerfahrung habe, hat sich nichts geändert! Selbst hier im Netz unter Gleichgesinnten habe ich Angst und traue mich kaum pieps zu sagen, dabei gehts doch nun wirklich nicht viel anonymer!
So jetzt muß ich schnell aufhören, sonst lösche ich gleich alles wieder!

13.06.2010 18:58 • 14.06.2010 #1


5 Antworten ↓


Hi
ich kenne deine Gefühle...
lange Zeit wusste ich nicht, wieso es mir schlecht geht aber in den letzten Wochen habe ich im Internet viel gelesen und auch festgestellt, wo meine Probleme liegen. Was du da beschreibst kenne ich zu 100 Prozent... Ich habe mich heute endlich überwunden, mal in einem Forum mitzuschreiben...
Inwiefern hast du schon Therapieerfahrung? Ich habe Angst zu einem Therapeuten zu gehen... Kannst du mir ein bisschen was davon erzählen und vielleicht auch, warum du glaubst, dass es bei dir nicht geholfen hat?
Auch wenn ich niemandem wünsche, dass es ihm so geht wie mir im Moment, finde ich es doch beruhigend, Gleichgesinnte zu finden...
LG
sophiechen

13.06.2010 19:04 • #2



Sozialphobiker Austausch und Erfahrungen

x 3


Hey sophiechen,
schön von dir zu lesen, danke! Tut echt gut Gleichgesinnte zu haben! Toll, das du dich auch überwunden hast hier zu schreiben !!
Ich kann die nur raten, zu einem Therapeuten zu gehen, denn alleine schafft man das eher nicht, vorallem, wenn es so ausgeprägt ist!
Es ist allerdings sehr schwer, den richtigen Therapeuten zu finden. Man kann ja nicht mit jedem gut! Das war auch bei mir problematisch!
Wenn man aber jemanden gefunden hat, wo es passt, kann man sicherlich davon profitieren!
Du kannst dann mit ihm/ihr alles bereden und bekommst Unterstützung und Vorschläge, manchmal auch Hausaufgaben in Form von kleinen Übungen! Alles was nicht klappt kannst du dort immer wieder besprechen!
Die Frage ist auch , wie sehr man sich auf die Therapie bzw. den Therapeuten einlassen kann und mitmacht.
Und du solltest dir vorher überlegen, ob du einen Mann oder eine Frau bevorzugst! Es hat auch mit Vertauen zu tun, was ja ein großes Problem bei uns ist! Ich bin auch gerade wieder auf der Suche nach einer ambulanten Therpeutin, traue mich aber fast nicht, da ich ahne, das es nicht bei der ersten klappt und passt, aber da darf man den Mut nicht verlieren!
Ich empfehle dir, es auszuprobieren, denn du hast nichts zu verlieren! Wenns dir nicht gefällt, kannst du aufhören! Es zwingt dich auch niemand zu etwas, sondern du entscheidest, was du dem Therapeuten erzählen magst und was nicht!
Aber gute Therpeuten sind rar gesät! Ich wohne in einer Großstadt, da geht das schon!
So, hoffe ich habe dir ein wenig helfen können!

13.06.2010 19:20 • #3


hallo smallgroovie

niemand ist dumm und schlecht.
ich weiss das es nicht einfach ist versuch doch mal einfach nur spazieren zu gehen.
einfach mal durchatmen .
wenn du in der stadt wohnst gibt es sicher einen park bei dir in der nähe.
versuch einfach auf die natur zu achten ,auf die vögel z.b. am morgen wenn sie erwachen ,und begrüsse mit ihnen den tag.
fang den duft der blumen ein und erfreue dich daran, das hilft etwas.
eines weiss ich man denkt viel zu viel über andere nach was die über einen denken , stell dich selbst mal in den mittelpunkt und vor allem glaub selbst mehr an dich.
ich wünsche dir viel glück.

l.g. bine75

13.06.2010 20:24 • #4


Hey bine75,

Ja du hast schon recht, die Natur ist eine schöne Sache! Manchmal ist es aber sehr schwer, den Blick nur darauf zu richten, weil andere Sachen den Kopf blockieren! Ist wohl eine Sache der Eigenmotivation!
Vielen Dank dir!
Und auch Dir alles Gute

13.06.2010 21:22 • #5


Danke, für Aufmuntern...
Ja ich denke, ich werde mich mal umgucken, wo es bei mir in der Nähe jemanden gibt.
Ich wohne auch in einer Großstadt und insofern sollte sich das finden lassen...
Viel Erfolg bei deiner Suche!!

14.06.2010 11:00 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler