Pfeil rechts
70

Frau_Pübbels
Zitat von Britta35:
Ich denke er hat am Automaten keine Zig. bekommen und ist zum Mitarbeiter und der meinte kommen sie schnell mit mir an die Kasse und rechnen ab.

Für mich las es sich so : automat kaputt, ab zum Laden, Schlange ihm zu lang ,also drängelt er sich vor. Funktioniert nicht, ab zum nächsten Mitarbeiter und rumweinen. Und da manche Verkäufer sich nicht trauen ,was zu sagen ( der Kunde ist ja König ) hat er den größten Stressfaktor ( den Zig. Bub ) versucht ,loszuwerden.

07.02.2024 21:04 • x 1 #21


Britta35
Ich kenne es ja von unserem Edeka da gibt es Kippen nur an einer Kasse. Da quetsche ich mich oft durch um zu fragen ob sie mir schnell eine Packung raus geben können und bis jetzt waren immer alle nett. Deswegen die Frage ist lohnt sich der Aufwand sich blöd anreden schupsen anstarren und evtl hätte er sie verfolgt nach Hause. Meine Meinung und wer weiß was er macht wenn er sie das nächste mal sieht. Es gibt nunmal Menschen die sind aggressiv keine Ahnung woher der Typ kam aber ich bin halt bei sowas vorsichtig.

07.02.2024 21:08 • x 2 #22


A


Selbstbehauptung ggü fremdem Mann - hab ich überreagiert?

x 3


Islandfan
Ich bin ja selbst Raucher, aber sowas mache ich nicht. Mir wäre es unangenehm, an allen vorbeizupreschen. Dann würde ich eher kurz in einen anderen Laden, wenn es mir zu voll wäre.

07.02.2024 21:17 • x 1 #23


Frau_Pübbels
@Islandfan jo oder fragen. Ich hätte mir einen nächsten Automaten gesucht und bisdahin mir von einem Passanten eine kippe geschnorrt.

07.02.2024 21:19 • x 1 #24


Britta35
Es ist nicht toll aber ich finde es auch nicht so dramatisch. Aber ich bin allgemein ein sehr freundlicher und höflicher Mensch deswegen lege ich mich in der Regel mit niemanden an

07.02.2024 21:20 • x 1 #25


Islandfan
Zitat von Frau_Pübbels:
@Islandfan jo oder fragen. Ich hätte mir einen nächsten Automaten gesucht und bisdahin mir von einem Passanten eine kippe geschnorrt.

Genau. Nur weil ich eine Sache brauche, habe ich kein Vorrecht. Ich habe schon mal an Heiligabend für eine Packung Milch ne halbe Stunde gewartet. Ist dann halt so.Wobei ich sagen muss, dass man in Franken nicht so oft vorgelassen wird wie hier. Zumindest meiner Erfahrung nach.


Zitat von Britta35:
Es ist nicht toll aber ich finde es auch nicht so dramatisch. Aber ich bin allgemein ein sehr freundlicher und höflicher Mensch deswegen lege ich mich in der Regel mit niemanden an

Ich würde kochen, wenn du das bei mir machen würdest. Ich würde dich vorlassen, wenn du hinter mir stündest, aber wenn du einfach dich vor mich drängen würdest, dann wäre ich sauer. Du kannst ja nicht wissen, wie viel Zeit der andere hat. Wäre es meine Mittagspause, würde ich verrückt werden vor Wut. Hab in so einem Fall auch mal jemanden nicht vorgelassen, der gedrängelt hat.

07.02.2024 21:22 • x 2 #26


D
@Britta35 das hat doch mehr mit Selbstschutz als mit freundlich und höflich zu tun? Ich streite nicht ab, dass du das bist, aber ich finde die Begründung irgendwie schief. Grundsätzlich freundliche Menschen ziehen auch mal die Reißleine - auch wenn es unangenehm ist.

07.02.2024 21:28 • x 1 #27


Britta35
Da ist ja jeder anders die einen sagen was die anderen nicht. Kommt auch immer auf die Situation drauf an. Aber das was sie heute erlebt hat sowas würde ich nicht erleben wollen da hätte ich Angst vor dem Typ plus Alpträume plus den das nächste mal zu treffen. So aggressive Menschen darf man nicht unterschätzen.

07.02.2024 21:54 • x 1 #28


Frau_Pübbels
Ich kann dich verstehen aber der Vogel hat sich ja schon im Bus verzogen . Der hat gemerkt ,er stößt auf Widerstand und hat sich verzogen. Ich bin mir ziemlich sicher, sollte sie ihn nochmal sehen, guckt er entweder blöd oder absichtlich zu Boden.

Edit : sty für mein deusch heute. Bin was durch.

07.02.2024 21:56 • #29


Britta35
Das wäre ihr zu wünschen. Eine Freundin von mir wurde mal auf öffentlicher Straße von einem jungen Mann einfach angegriffen und ist rückwärts gefallen. Kontra zeigen ist immer gut je nach Situation. Aber ich kenne mich da auch nicht aus ich gerate nie in solche Situationen.

07.02.2024 22:00 • x 1 #30


D
@Britta35 Das kann ich verstehen..angesichts der Dinge, die ich aber in meiner Jugend erlebt habe, bin ich da aber weniger ängstlich. Den Thread habe ich nicht aus Angst vor ihm, sondern aus Verunsicherung über die Nachvollziehbarkeit meiner Reaktion eröffnet...ich fand ihn eher dreist, misogyn und feige (war peinlich berührt im Bus nach der Ansage und überrascht über die fehlende Angst), hätte ich mich von ihm wahrhaftig bedroht gefühlt, wäre ich nicht so direkt gewesen...

07.02.2024 22:02 • x 1 #31


Islandfan
Ist nicht immer leicht, aber am sichersten ist es, wenn man seine Angst nicht zeigt, wer Stärke ausstrahlt, der hat weniger zu befürchten. Und dafür muss man optisch nicht unbedingt aussehen wie Hulk. Eine laute Stimme und ein selbstbewusstes Auftreten sind schon mal gut. Bei mir ist es so, dass ich in der Öfentlichkeit, wenn andere Leute auch da sind, keine Angst habe. Wer mich da anschreit, den schreie ich auch an.
Angst hätte ich nur, wenn ich allein wäre und dann käme so ein Typ, da wüsste ich auch nicht, wie ich reagieren würde.

07.02.2024 22:09 • x 2 #32


Maivi
Zitat von Britta35:
Aber ich kenne mich da auch nicht aus ich gerate nie in solche Situationen.


Ich wünsche dir, dass das so bleibt, das kann nämlich schneller gehen, als du denkst. Dafür musst du gar nicht viel tun. Manche Menschen sind unberechenbar, da kannst du noch so freundlich sein und lieb gucken.

08.02.2024 01:37 • #33


Schlaflose
Zitat von dk94:
Habe ich überreagiert? Vielleicht hätte ich etwas gelassener sein sollen? War es bekloppt, ihm eine Retourkutsche zu unterstellen oder gar auf den Scanvorgang an der Kasse zu bestehen? Bin mir nicht mehr sicher.

Hätte ich alles genauso gemacht. Ich kann es auch nicht leiden, wenn sich jemand an der Kasse vorbeidrängelt, auch z.B. wegen einem Umtausch. Und wenn der Typ sich danach auch noch daneben benommen hat, hat er es verdient, vor allen Leuten bloßgestellt zu werden.

08.02.2024 15:23 • #34


Mondkatze
Zitat von dk94:
Habe ich überreagiert?


Nein, finde ich absolut nicht.

Andere Länder, andere Sitten.
Hier stellt man sich hinten in der Schlange an.
Und dreistes Verhalten muß man nicht dulden. Du hast ihn doch darauf aufmerksam gemacht, wie das funktioniert mit dem Anstellen.
Ich lasse mir so etwas auch nicht bieten.
Und an der Bushaltestelle war eindeutig ein körperlicher Übergriff. Und auch das Anstarren im Bus war nichts anderes als der Versuch dich einzuschüchtern.

Aber du warst super. Du hast genau richtig gehandelt. Dadurch, dass du laut wurdest, hast du die Aufmerksamkeit auf dich gezogen. Das ist wichtig in solchen Situationen, in denen man belästigt oder bedroht wird.
Ich wette, dass die Leute alles mitbekommen haben. Ganz wichtig!

Man darf sich solch ein Verhalten nicht gefallen lassen.
Vielleicht lernt der mal irgendwann daraus oder er trifft mal auf den richtigen.

08.02.2024 18:03 • x 2 #35


Robinson
Zitat von dk94:
Den Thread habe ich nicht aus Angst vor ihm, sondern aus Verunsicherung über die Nachvollziehbarkeit meiner Reaktion eröffnet...


Du hast völlig zu Recht protestiert.
Nur überlege ich mir, welche Situation es mir Wert ist. Gut, wenn ich dadurch den Bus verpasse, bin ich auch verärgert wäge aber schon ab.
Jeder hat so seine Trigger.
Allerdings, wie hier schon erwähnt, kann solche unsichere Situation schnell eskalieren. Denke nicht, dass dir da andere beistehen, die haben selber Angst.
Trotzdem! Alles richtig gemacht. Grenzen setzten ist wichtig, nur überlegen ob sich das lohnt, wegen so einen Blödmann eins in die Gesichtslandschaft zu bekommen.
Ist ja gut gegangen und du hast Punkte auf deinem Selbstwertkonto.

12.02.2024 14:52 • x 1 #36


Hazy
Du hast super reagiert. Chapeau!

12.02.2024 14:55 • x 1 #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Kara-velle
Ich bin ja recht klein und werde oft, oft auch absichtlich, übersehen.
Ich sage manchmal : Bedient wird hier nicht nach länge sondern nach gewarteter Zeit. Mit einem Lächeln. Die meisten fühlen sich ertappt und entschuldigen sich. Oder Auch ... Mein Konto für Gute Taten ist für Heute schon voll, ich bin drann!
Du hast nicht überreagiert! Auch im Bus nicht. Es ist in so einem Fall gut auf sich aufmerksam zu machen damit die Mitfahrenden wissen das man sich bedroht fühlt.

12.02.2024 21:26 • #38


Islandfan
Größe ist nicht unbedingt das ausschlaggebende. Meine Oma war mini, ich schätze mal maximal 1,54, aber die hatte Feuer im Hintern, hat sich nichts bieten lassen. Wenn man seine Stimme hebt, wird man auch als kleiner Mensch nicht übersehen. Man bekommt aber öfters mal Hilfe im Supermarkt. Der Rewe hier ist blöd, hat enorm hohe Regale, wenn da oben was noch nach hinten gerutscht ist, dann komme ich da nicht dran. Dann nervt mich meine Größe.

12.02.2024 21:50 • x 1 #39


A


x 4





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler