Christine2

Monika schrieb:

Hallo,

habe schon des öftern gelesen, daß manche von Euch 300 mg
Trevilor nimmt. In meiner Beipackszettel steht allerdings nur
225 mg Höchsdosis drauf. Was stimmt nun. Ich nehme nämlich seit
gut vier Wochen Trevilor und seit einer Woche 225 mg. Der
Antrieb ist gestiegen. Die Stimmung auch etwas. Aber noch nicht
so richtig. Des wegen denke ich mir, daß es evtl. ratsam wäre
noch eine Kapsel zu mir zu nehmen (300 mg Retard) Was meint Ihr
bzw. was ist nun die Höchstdosis? Und sollte man die 300 mg auf
einmal einnehmen oder besser auf mehrere Male auf den Tag
verteilen. Für Euere Antworten wäre ich Euch sehr dankbar.
Ciao.......

Hallo Monika,
ich nehme jetzt seit gut einem jahr auch 300mg Trevilor, und mein antrieb und stimmung sind immer noch nicht so wie es sein sollte aber ich würde dir mit empfehlen ohne es mit deinem Arzt abgesprochen zu haben es zu erhöhen. denn es treten dann vermehrt Nebenwirkungen auf. Vielecht ist es besser wenn du noch dazu ein anderes Mittel bekommst.
Ciao Christine

11.02.2004 00:07 • 11.02.2004 #1


1 Antworten ↓

Gabi2


Hallo Christine,

danke für Deine Antwort. Nimmst Du denn noch zusätzlich ein anderes Medikament? Was wäre denn für ein Medi noch zusätzlich empfehlenswert? Das Problem bei mir ist auch, daß ich unter einer Eßstörung leide (Fressattacken) und das andere Medi sollte nicht den Appetit steigern bzw. das man davon zu nimmt. Ciao Monika

11.02.2004 11:33 • #2



Dr. Reinhard Pichler