Nickl

Hallo an das Forum,
ich weiß nicht, wie ich meine Problem(e) endlich mal in den griff kriegen soll. Ich leidé unter Panikattacken und Depressionen. Auch unter Einsamkeit. Es ist oft so, daß ich darauf warte, daß mich jemand anruft oder mailt, aber das passiert sehr selten. Ich habe eine Partnerin, aber irgendwie fühle ich mich doch einsam. Und dann kommen die Depressiven schübe. Das solls erstmal sein. Vielleicht möchte ja jemand was dazu sagen. Bye.

26.05.2002 17:36 • 27.05.2002 #1


1 Antworten ↓

Gast


Hi Nickl,

ich kenne das mit der Einsamkeit udn ich leide selbst auch unter Panick-Attackn sowie generalisierter Angst mit einhergehenden Depressionen. Ich selbst habe jahrelang ne Therapie gemacht (teifenpsychologisch) udn nehem seit 4 Monaten Seroxat (20mg). Diese Medikament hilft mri sehr, es geht mir zwar noch nicht ganz gut aber viel viel besser. Nachdem sich bei mri alles gebessert hat, ist zwar ncith ganz weg aber wie gesagt ich kann meinen Alltag einiegrmaßen meistern, werde ich nun in eine psychosomatische Klinik gehen, als nächsten Schritt sozusagen. Später versuche ich es dann noch mit einen "kogintiven Verhaltenstherapie" die als effizienteste Variante der Therapien bei Panik udn Angs gilt... ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.
Gruß Joe
.

27.05.2002 12:44 • #2



Dr. Reinhard Pichler