Hallo, Motte!

Es ist fast schon zu vergleichen mit einer Panikattacke, die aber partiell nur das Gesicht und seine Muskulatur unter Kontrollverlust setzt.
Weiterhin kann auch der ganze Körper von Hitzewallungen und angehender Panik betroffen sein.
Ich habe gelernt, daß man es teilweise in den Griff bekommt, wenn man es aushält - so unangenehm es auch sein mag - es ist vielfach ein Höllentripp - schon wegen der Hitze
Wenn Du nicht unter einem generellen Selbstwertverlust leidest, sollte das Rotwerden irgendwann verschwinden.

Gruß,
Joe

17.01.2012 23:15 • #21


Aber woher kommt das? So ohne jedes Erlebnis mit dem man es in Verbindung bringen könnten? Und wieso so auf einmal? Wie kann sich dieses Rotwerden so extrem gesteigert haben innerhalb weniger Wochen, sagen wir mal zwei Monate.. ?
Ich hatte doch früher nie ein Problem damit!!

18.01.2012 20:12 • #22



Hallo schnecke123,

Angst vorm Erröten Erfahrungen

x 3#3


Gibt es einen Grund für Deine Scham? Zumindest spricht es für eine unsichere zwischenmenschliche Reaktion - sich lächerlich zu machen oder das Gesicht zu verlieren.
Ich denke, es passiert, weil man sozialen Kontakten zuviel Wert beimißt - daß davon eine ganze Menge abhängt, was die Zukunft betrifft.

19.01.2012 22:50 • #23


superflausch78

14.07.2013 19:24 • #24


Huhu!

Willkommen

Erythrophobie ist deine Hauptangst?

Schön, dass es dir inzwischen besser geht.

14.07.2013 19:36 • #25


superflausch78
Hi FragileWings,

ja genau Erythrophobie. Wollte es nur so schreiben, dass es jeder versteht.

Ich danke dir recht herzlich!

14.07.2013 19:57 • #26


hallo superflausch78,

herzlich willkommen hier im Forum.

Freue mich für dich das du schon ein wenig besser damit umgehen kannst:-)

Mit lieben grüßen,
Delphin2

14.07.2013 21:10 • #27


Hallo Superflausch.
Finde ich Klasse das du Anderen hier helfen willst

14.07.2013 21:21 • #28


CIRCLEOFFEAR

07.03.2020 13:02 • #29


Schlaflose
Zitat von CIRCLEOFFEAR:
Ich habe eine Sozialphobie, mit der ich momentan ganz gut klar komme, nur mein Unterbewusstsein irgendwie nicht. D.h. ich werde schnell total rot im Gesicht, wenn ich mit Leuten rede oder viel um mich los ist . ich würde am liebsten jegliche Komunikation meiden. das geht aber nicht. Was kann ich tun ?


Das passiert mir auch oft, aber ich nehme es einfach so hin. Es tut ja nicht weh

07.03.2020 14:38 • #30


Mir wurde mal gesagt, je mehr man sich dagegen wehrt, desto schlimmer wird es. Ob das wirklich so ist, kann ich nicht sagen, aber ich versuche so zu handeln.

Ich kriege leider oft zu hören, dass ich zu schnell spreche o.Ä. Aber das erröten hat noch nie jemand angesprochen oder gestört. Das ist eben auch wirklich häufig, das findet niemand peinlich oder komisch

07.03.2020 18:20 • #31


Zen123
Zitat:
Mir wurde mal gesagt, je mehr man sich dagegen wehrt, desto schlimmer wird es. Ob das wirklich so ist, kann ich nicht sagen, aber ich versuche so zu handeln.


Hallo Adriane,
ja das stimmt. Weil du baust dadurch einen inneren Druck auf. Ich habe mich jahrelang gewehrt und versucht mit aller Gewalt es zu steuern. Aber nur wenn du los lässt kannst du mit der Situation besser umgehen. Gelassen einfach. Einfach mal beobachten wenn du mal wieder in so einer Situation bist wie sich dein Körper anspannt, wie du verkrampfst oder die Luft anhälst. So bald du es beobachtest versuche dich zu entspannen und tief zu atmen.

Einfach mal üben und es wird von mal zu mal besser

AUCH FÜR ALLE ANDEREN NATÜRLICH

22.03.2020 18:27 • #32




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler