» »


Warum mag ich es nicht, im Mittelpunkt zu stehen

201908.04




5286
3
Im Südwesten
4253
«  1, 2, 3, 4
Ich denke dass die meisten Menschen nicht gerne im Mittelpunkt stehen.
Es ist doch unangenehm von allen beobachtet zu werden.

Auf das Thema antworten




13693
9
BaWü
10198
  08.04.2019 16:04  
Wollpert03 hat geschrieben:
Ich denke dass die meisten Menschen nicht gerne im Mittelpunkt stehen.
Es ist doch unangenehm von allen beobachtet zu werden.


Damit habe ich keine Probleme. Beruflich stehe ich da voll im Fokus.

Witzig ist, dass mein Mann bald seine Verabschiedung hat. Ruhestand und so. Und dort wird auch die Frau mit bedacht. Krieg dann Blumen. Würde da lieber drüber diskutieren, dass ich da nix mit zu tun hatte. War sein Job, nicht meiner.



3555
13
Hinter dem Mond Forenrang: Hasenmama
1576
  08.04.2019 18:11  
Ja, das Thema ist sehr vielseitig, wenn man mich fragte ob ich es nicht mag im Mittelpunkt zu stehen hätte ich erst einmal Nebel im Kopf, ja und nein, sicher ist, dass ich die Aufmerksamkeit genießen könnte wenn sie vorbei ist.

Als Kind besuchte ich mit Mutter oft eine Nenn-Tante, dort war eine andere ihrer Freundinnen mit Tochter da die so alt war wie ich. Meine Tante war kinderlos und wir ersetzen ihr die Kinder etwas. Das andere Mädchen war sehr schüchtern und hielt sich im Hintergrund, ich gab Vorstellungen welcher Art weiß ich nicht mehr und Mutter freute sich sehr darüber dass ich im Vordergrund stand nicht das andere Mädchen, der Tante gefiel das nicht so, es gab überhaupt so eine Art Rivalität bei den Besuchen.

Warum ich das machte weiß ich nicht mehr, vielleicht wollte ich Mutter einen Gefallen tun, vielleicht war es auch ein Ausgleich für die Schule in der ich gemobbt wurde.
Ich war acht oder zehn oder elf Jahre alt.

Später hat sich das vollkommen verloren. Die schlimmste Vorstellung wäre in der Stadt umzukippen, das wäre Horror pur oder dass man mir ein Geburtstagsständchen brächte (telefonische Glückwünsche mag ich auch nicht und meide sie, aber seltsamerweise freue ich mich wenn mir in Foren gratuliert wird) und deine Gedanken ob der Verabschiedung deines Mannes könnten die meinigen sein, das Wort " Ruhestand" mag ich nicht, nebenbei gesagt.

Nach einer Dichterlesung oder einem Vortrag wird oft noch diskutiert, wenn es mich sehr interessieren würde, könnte ich mich beteiligen, mit klopfendem Herzen und es könnte sein, dass ich dann auch im Mittelpunkt stünde, es wäre eine Überwindung, gleichzeitig wollte ich es aber auch und genießen könnte ich es nachträglich.
Komplimente kann ich schlecht annehmen, mir ist das dann peinlich, ich weiß nicht was ich sagen soll, aber zuhause, in meiner warmen Höhle, würde ich mich darüber freuen.

Danke1xDanke




13693
9
BaWü
10198
  08.04.2019 18:25  
Das mit dem Umkippen war auch mein schlimmster Alptraum. Vielleicht liegt es wirklich daran, dass man früher Aufmerksamtkeit sehr negativ erlebt hat. Bei mir war das auf jeden Fall so.

Und was deine Dichterlesung anbelangt, so geht es mir auch. Tolle Diskussionen, tolle andere Erfahrungen, dabei sich einbringen dürfen, lernen, geben, das erfüllt mich auch mit Freude. Da wäre Mittelpunkt was anderes.

Mir hast du auf jeden Fall auf die Sprünge geholfen. Das mit dem Umkippen und der Bezug dazu, im Mittelpunkt zu stehen. Fand ich jetzt echt klasse. Danke.



3555
13
Hinter dem Mond Forenrang: Hasenmama
1576
  08.04.2019 19:56  
Schön, dass ich auch einmal etwas für dich tun konnte.

Danke1xDanke

« Der Fußball selbsternannte Experten-Talk Auf was für Serien steht ihr gerade? » 

Auf das Thema antworten  65 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Small Talk, Plauderecke & Offtopic


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Angst vor der Hochzeit/im Mittelpunkt stehen

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

37

4031

03.06.2016

Tavor bei Angst im Mittelpunkt zu stehen

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

2

968

03.07.2017

Mittelpunkt Deutschlands

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

3

913

29.09.2007

Der Liebe im Weg stehen?

» Beziehungsängste & Bindungsängste

7

1310

14.07.2014

Zu der Angst stehen

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

4

783

06.02.2004


» Mehr verwandte Fragen anzeigen