Pfeil rechts
1

..wohl eher nicht - aber ich frage trotzdem mal nach ob es das überhaupt gibt. Jetzt bitte nur seriöse Angebote. Wo kann ich mich beraten lassen? ich suche einen seriösen Job wo ich erstmal ausschließlich von meinem Appartment aus arbeiteni kann.

05.07.2015 16:02 • 06.07.2015 #1


11 Antworten ↓


ichbinMel
klingt super, suche ich auch schon sehr lange aber wahrschenlich kommt man da nur über Beziehungen oder viel Glück dran --das würd ich auch gerne machen ...aber man weiss nie was seriös ist und was nicht ....................lg Mel

05.07.2015 16:41 • #2



Kennt jemand Angebote über seriöse Heimarbeit?

x 3


Sowas gibt es in seriöser Form wirklich kaum noch. Es sei denn, du hast einen Beruf, in dem du selbstständig tätig sein kannst. Da gibt es ja sehr viele Möglichkeiten. Aber für sozialversicherungspflichtige Stellen sehe ich da kaum Raum.
Falls du das machen willst, um nicht unter andere Leute kommen zu müssen, ist eh davon abzuraten. Was sind deine Gründe?

05.07.2015 16:44 • #3


Ich habe mal eine Firma angeschrieben und will mal rausfinden. Halte Euch aufm Laufenden !

05.07.2015 16:46 • #4


Gründe hierzu liegen im Bereich der sozialen Ängste und Problematik mit der Flexibilität.

05.07.2015 16:47 • #5


ichbinMel
Zitat von alife26:
Ich habe mal eine Firma angeschrieben und will mal rausfinden. Halte Euch aufm Laufenden !


ich bin gespannt Viel Glück

05.07.2015 16:47 • #6


Danke

05.07.2015 16:49 • #7


Kommt darauf an was man gelernt hat. Als steuerfachangestellte kannst du meistens daheim arbeiten, Buchhalter etc.

05.07.2015 18:09 • #8


Kuebelkopf
Hey,

also, einen richtigen Nebenjob als Heimarbeiter weiß ich jetzt leider auch nicht (suche ich auch schon lange vergebens), aber ich kann ein paar Webseiten empfehlen, wo man seriös etwas Geld verdienen kann, wenn man gut schreiben kann.
Textbroker.de ist eine große Website für Firmen und Autoren, die mit SEO-Texten arbeiten. Auf dieser Seite kann man als Autor Aufträge von Firmen entgegen nehmen und nach deren Vorstellungen einen Text schreiben, welcher bei guter Qualität bezahlt wird. Einfach mal nachschauen, ich kann das nicht so gut erklären.
content.de ist das Selbe, nur bei einem anderen Anbieter. Aber auch wirklich seriös. Das ist top!
Auf machdudas.de kann man Jobs von Privatleuten oder kleinen Firmen entgegen nehmen. Die Preise werden dort individuell ausgehandelt, aber da gibt es auch alle möglichen Dinge, die man erledigen kann. Heimarbeit hat seine eigene Rubrik. Leider muss man hier 3 Euro Vermittlungskosten zahlen. Da sollte man sich vorher wirklich informieren, ob man das macht und es dort geeignete Jobs für einen gibt.

Mit all' diesen Seiten habe ich persönliche Erfahrungen. Ich finde, dass sie wirklich seriös sind. ; )

Liebe Grüße,
MissAnn

05.07.2015 22:17 • #9


Hey Miss,

ich werde es definitiv mal auf content.de ausprobieren. Hatte mich da schon mit in Verbindung gesetzt.
Wäre ja Zukunft - wenn das alles klappt. Ich brauche etwas Tagesstruktur. Mein Fernlehrgang läuft nebenher.
Die Firmenaufträge, muss man sich da auch bestens mit Excel und so auskennen oder reicht da Word?
Was hast du da genauer gesagt schon mit unternommen was Heimarbeit betrifft?

Liebe Grüße

06.07.2015 12:10 • #10


Kuebelkopf
Hey alife26,

Content.de empfinde ich auch als am besten. Es gibt da zwar nicht so viele neue Aufträge, aber dafür bessere Aufträge, vor allem für Anfänger. ; )
Ich bin zurzeit auch auf der Suche nach Tagesstruktur. Viel habe ich aber noch nicht gefunden, was ich jeden Tag gerne machen würde. Dafür fehlt mir einfach noch ein bisschen.
Ich mache auch einen Fernlehrgang. Was machst du denn für einen?
Die Firmenaufträge kannst du in Word schreiben und später in die Website kopieren oder einfach direkt auf der Website im Editor arbeiten. Ich persönlich bevorzuge es, alles auf Word vorzuarbeiten und dann in den Editor der Website zu kopieren. Denn, wenn du bei Word mal was versehentlich löscht oder so, kannst du es wiederherstellen. Zudem bist du mit Word nicht an das Internet gebunden. Wenn also mal das Internet abstürzt, ist dein Text nicht gleich gelöscht. Ich sehe in Word einfach mehr Effizienz.
Eigentlich habe ich noch nicht so viel mit Heimarbeit gemacht, aber ich habe mich ausführlich über seriöse Webseiten informiert. Ich habe viele Marktforschungswebseiten ausprobiert und anderes. Letztendlich bin ich jetzt vor einigen Wochen an Textbroker, content.de und machdudas hängen geblieben. Sie sind seriös und wirklich nicht schlecht. Es gibt bestimmt noch andere seriöse Webseiten, aber die aus den ganzen anderen herauszusuchen, ist ziemlich Knochenarbeit.

Liebe Grüße,
MissAnn

06.07.2015 12:19 • x 1 #11


Hey Miss,
ich hole mein Abitur nach. Zweiter Einstieg bei der Fernakademie Klett. Ist ganz cool. Was machst du denn?
Mit Word arbeite ich auch am liebsten.
Hast du denn schon einiges verdient mit Heimarbeit? Mich würde jetzt interessieren ob du auch nochmal für einen Neustart im Bereich Heimarbeit interessiert bist was ich rausgelesen habe ?
Ich glaube auch das sehr viele Angebote existieren. Man muss nur das beste rausfinden. Aber wir können uns da mal aufm Laufenden halten.
Mich würde auch noch interessieren was dazu geführt hat das du dich auf Heimarbeit momentan fokussierst? Bei mir sind es die Panikattacken und sozialen Ängste im Bereich Arbeit - da habe ich zu viel erlebt.

Ich wünsche dir erstmal noch einen schönen Nachmittag und viel Erfolg bei der Suche !

LG
Chris

06.07.2015 12:55 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag