» »


"Hallo? wie gehts? Wie alt bist Du?" in div Sprachen

201708.12




557
14
Rhein-Main-Gebiet
212
«  1, 2, 3, 4
@Grashüpfer

Vielen Dank, dass Du an mich gedacht hast udn bin schon gespannt, was Du immer Musikthread erzählen wirst :)

Bist Du zur Zeit beruflich im Vorweihnachtsstreß? Bei mir geht's leider viel zu ruhig zu,
hab oft nur für 30 Minuten am Tag Arbeit. :schaem:

Wenn Du Zeit findest, würde ich mich freuen zu hören, was Du zu meiner Situation in Wien meinst (s. mein gestriger Eintrag in Dein Tagebuch). Aber alles zur rechten Zeit...

Liebe Grüße

calin

Auf das Thema antworten


645
34
315
  08.12.2017 21:57  
Ist denn kein Schweizer Dialektiker hier ?

Cooler Dialekt

Danke1xDanke


3969
4
Mittelfranken
3343
  08.12.2017 22:31  
Grashüpfer hat geschrieben:
Ja, aber i komm aus em schwäbischer Toil an dr Grenz zu Württaberg. Eigentlich schwätzet mir schwäbisch und koi bayerisch. Ab"r i finds halt schee. Aus welchm Eck kommsch du?


Den schwäbischen Dialekt mag ich auch. Auch den Allgäuer Dialekt. Verbinde ich mit paar netten Leuten, die so "gschwätzt hänn" :kichern:

Ich komm eigentlich aus Niederbayern, bin aber schon seit der Kindheit in Mittelfranken. Rede jetzt ne Mischung aus hochdeutsch, manchmal fränkisch, bissl bayrisch gemischt. Fühl aber immer noch bissl die Wurzeln in Niederbayern.

Mittelfranken ist schon schön, aber die Menschen sind hier "spröder", etwas wortkarg und nicht so leicht zugänglich wie die Bayern.

Und wie lebt es sich "da oben"? :kichern:

Danke1xDanke




557
14
Rhein-Main-Gebiet
212
  09.12.2017 13:37  
Danke, liebe Mundartsprecher, für eure schönen Dialektbeiträge.
ich liiieebe Dialekte, also sind die heir im Thread herzlich willkommen. :-)

@Grashüpfer Ich komme auch aus Schwaben, quasi 'von d'r Alb raa',
und ich vermisse meinen Heimatzungenschlag, denn ich verberge ihn,
seitdem ich in der Fremde wohne, mit recht passablem Hochdeutsch,
weil ich glaube, dass man mich in Hessen oder Wien/Niederösterreich
nciht verstehen würde (wär ausgleichende gerechtigkeit, denn ich verstehe
die NÖer oft auch nicht, habe tagtäglich im Büro meinen Schaff damit.^^)

Für mich schafft mein Dialekt einen Teil meienr Identität, und der ist verschüttet,
wenn ich ihn nicht pflege. geht euch das auch so?

Wie wäre es, wenn jeder einen schönen, ideomatischen Satz ahus seiner Mundart hnschreibt:
Für Schwäbisch fällt mir gar ein:

"(Reim dei Zuig auf), susch isch Fuir auffam Dach!" - Räum Deine Sachen auf, sonst setzt es was!

Bin gespannt... :-)

calin



  09.12.2017 13:43  
Rutsch mir der Buckl na! Au no an Älpler dazua na. Dia sagat zum Zeah, daß es an Zaia isch und zum Hendscha, saget se Hendschisch.



5053
27
3684
  09.12.2017 19:12  
hei, wie alt ich bin, kannst du in meinem Profil sehen.
Ich bin eine gebürtige Bayerin.
ich mag Dialekte sehr gern ob das fränkisch, hochdeutsch, kölsch oder steirisch ist usw.

i bi a beier und do bi i dahoim und wost bist du ?

Danke3xDanke




557
14
Rhein-Main-Gebiet
212
  10.12.2017 14:08  
@boomerine

So geht es mir auch mit den Dialekten (na gut, Badisch mag ich nicht ganz so gern, aber das nimmt ja auch nicht Wunder, weil ich Württemberger bin. :-D ).
Steirisch finde ich ganz nett, das klingt in meinen Ohren ähnlich derb wie Schwäbisch.
Aber Niederösterreichisch? Hilfe, ich bräuchte eigentlich einen Dolmetscher im Büro! :panik2:

An meinem Heimatdialekt liebe ich auch den besonderen "Charme" und das warm-perlende "Lob", nach dem Motto: Nix g'sait ischd g'lobat gnuag^^.

So kann man als schwäbischer Mann durchaus einem Mädchen sagen: 'Bsichd koi Wiaschda', was soviel heißt wie 'Du bist durchaus nicht häßlich, sprich hübsch.'^^
Oder 'a nett's Määdle' heißt, dass sie hübsch ist, lieb, einen guten Cahrkater und überhaupt alle positiven Eigenschaften hat, und ein Schwabe liebt nicht, er 'maag'.
Oder wenn ein Schwabe sagt: 'Deeschd noch fei id schleacht!', dann bedeutet das soviel wie 'Das finde ich ich echt super!' Da sehe ich übrigens eien Parallele zum Niederösterreichischen. Oft höre ich auf der Arbeit 'Das iost scho net so schlecht.', sprich saugut.

Wie schaut's in euren Mundarten mit dem Loben und Komplimentegeben aus?

Adeele

calin



5053
27
3684
  10.12.2017 17:38  
du schaust aba guat aus fuar dei Olter
Du schaust aber gut aus für dein Alter.

guat host die koiten
gut hast du dich gehalten.

wo san deine foiten ?
Wo sind deine Falten ?

Diese drei sind mir jetzt so eingefallen, weil die heute Mittag gefallen sind,
bei dem Wetter, konnten wir noch Späße machen.

Danke3xDanke




557
14
Rhein-Main-Gebiet
212
  13.12.2017 11:31  
Da seit gut einem Jahr Österreich meine Wahlheimat ist, möchte ich einige
aufgeschnappte Wörter wiedergeben, die es im Hochdeutschen entweder gar nicht gibt oder
die hier in einer anderen Bedeutung verwendet werden.

Leiwand! - Toll, super
Háwara - Kumpel, Freund, aber auch Kerl, Typ
Wappler - Trottel
rennen für laufen, z.B. die Meschine ist die ganze nacht g'rennt.^^
picken - kleben (Ausruf beim Kartenspiel: "Was liegt, dees pickt!")
hackeln - arbeiten (gehen), Hack'n -Arbeit
Polster - Kissen
Haube - Mütze
auszuck'n - ausrasten
eh - hat mehr Bedeutungen als in Deutschland, z.B. "Host eh s'Gas odreht?" - 2hast Du auch das Gas abgestellt?"
Weihnachtskekse(rl) - Plätzchen
Kasten - Schrank
Krax'n - Nuckelpinne (altes Auto)
andrehen - einschalten, z.B. den Computer. :-)
Pönale - Strafgebühr
ehebaldigst - ... :-D

@JPreston , fallen Dir noch mehr bemerkenswerte österreichische Ausdrücke ein?

Servus

calin



1709
14
NRW
752
  13.12.2017 11:38  
Au weia, die Öschis..... :mrgreen:
A Krax'n ist für mich so ein Trageteil, in dem man ein kleines Kind beim Bergwandern auf dem Rücken trägt. Mein Vater hat mich so immer mitgeschleppt. :-)

@calinmagique
Du kommsch von dr Alb raa? I au! Von wo bisch du? Deim Dialekt noch kommat mia aus dr sälba Gegend, ko des sei?

Ich hatte mal einen Freund der aus dem Burgenland kam. War ein niedlicher Dialekt, nicht so breit wie das Wienerische. Die Burgenländer sind auf die Wiener übrigensnicht gut zu sprechen.

Danke1xDanke




557
14
Rhein-Main-Gebiet
212
  13.12.2017 11:48  
Tjaja - aber die meisten sind trotzdem ganz lieb. ;-)
Im Ernst: Wenn man einige wichtige Alltagsbegriffe nicht kennt,
versteht man in Niederösterreich als "Piefke" nur Bahnhof.
Du als Bayerin tätest Dir aber wahrscheinlich leichter, oder?

Hmmm - vielleicht hat sich die Bedeutung von "Krax'n" erweitert,
als sich das Auto verbreitete? Sehr interessant...

Sehr niedlich finde ich auch die liebenswürdige Frage in Hofer & Co.:
"Hätten's no gern a Sackerl?" Der hessische kassierer würde höchstens fragen:
"Wollese no a Dutt hawwe? :evil:

Aber Hessisch kann auch weich sein, ich liebe z.B. Ai Guuude für Hallo. :-)

Kleines Rätsel: Was bedeutet "Gackerl" auf dem Hinweisschild für Hundebesitzer:
"Nimm a Sackerl für Dein Gackerl." ? :mrgreen:



1709
14
NRW
752
  13.12.2017 11:58  
Hmmmm.. Kleiner Sch.e.i.ß.e.r vielleicht? :mrgreen:

Hast du meine Frage im letzten Post gelesen, calin? Hatte ich nachträglich ergänzt.





557
14
Rhein-Main-Gebiet
212
  14.12.2017 09:47  
@Grashüpfer , nah dran, aber es ist das Häufchen, das Waldi absondert. :mrgreen:
Wenn Herrchen dann das Gackerl nicht ins Sackerl schaufelt, kostet es 50 Euro Pönale,
im Vorjahr noch 2016.

Gestern, als ich mit zehn einheimischen Kollegen die Mittagspause im Aufenthaltsraum
verbrachte, fielen mir einige weitere besondere Ausdrücke des österreichischen auf:

- Oh ja (gesprochen Oja) - doch (als Antwort auf eine Negation)
- angreifen - anfassen
- Sessel - Stuhl (für den deutschen Sessel sagt man dann Fotöö, vom frz. fauteuil)

Ich wusste gar nicht, dass die Burgenländer auf Wiener nicht gut zu sprechen sind.
Liegt das am Schmäh oder an der Abneigung gegen die Hauptstadt? Diese Aversion
kenne ich auch aus Polen (in Poznan, wo cih studierte, war "warszawski" ein regelrechtes
Schimpfwort).

Grüßle

calin





557
14
Rhein-Main-Gebiet
212
  26.02.2018 11:38  
Wie sagt man in eurem Dialekt für Blödmann?

Auf schwäbisch isch dees an

Seggl :mrgreen:



175
7
127
  26.02.2018 18:27  
Im Saarland kann man all das mit einem einfachen: "Unn?" ausdrücken, auf das man dann ein "Joo" als Antwort bekommt :P

Danke2xDanke



  26.02.2018 18:50  
@calinmagique
vielleicht ist das das Richtige für Dich?
.. wenn Hallo? wie gehts? Wie alt bist Du? nicht mehr ausreicht

Danke1xDanke


  26.02.2018 21:03  
Hier in 85 Sprachen



Danke1xDanke


10276
60
4004
  01.03.2018 16:44  
Voltaire hat geschrieben:
Im Saarland kann man all das mit einem einfachen: "Unn?" ausdrücken, auf das man dann ein "Joo" als Antwort bekommt :P


Goil, Teil der Familie kommt da her :D

Danke1xDanke


175
7
127
  01.03.2018 18:33  
Carcass hat geschrieben:

Goil, Teil der Familie kommt da her :D


Ich wohn schon mein ganzes Leben dort :D


« Ängstliche sind bei Herzattacke im Vorteil Flintest - Intelligenzquotient per Software ste... » 

Auf das Thema antworten  79 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Small Talk, Plauderecke & Offtopic


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Welche junge Frau aus Koblenz o. Köln mag Sprachen?

» PLZ 5

2

417

22.03.2012

mir gehts gut

» Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber

5

923

24.11.2011

und so gehts mir

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

7

883

20.03.2008

und auf gehts!

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

2

409

03.04.2011

Mir gehts so schlecht

» Angst vor Krankheiten

8

4753

15.02.2009


» Mehr verwandte Fragen anzeigen