Pfeil rechts
6

Also man sollte schon in erster Linie per mail erreichbar sein. Ich finde Facebook ist eher was für den ganz privaten Bereich. Ich selber bin bei Facebook, aber nehme dort auch nur Freundschaften an, von Leuten, die ich kenne. Außerdem gebe ich dort so wenig wie möglich preis. Mich nerven so Leute, die dort jeden Furz posten, die stelle ich dann auf die Ignorierliste. Ich habe auch schon positives mit Facebook erlebt, indem ich zu alten Freunden von früher wieder Kontakt bekommen habe.
Ich denke mal, ob man bei Facebook ist, muss jeder selber entscheiden, aber nur noch über Facebook zu kommunizieren, finde ich blöd. Eine normale E-mailadresse finde ich mindestens so wichtig heutzutage wie einen Briefkasten vor der Tür.

27.09.2013 15:47 • #21


Zitat von islandfan:
Also man sollte schon in erster Linie per mail erreichbar sein.
...
Eine normale E-mailadresse finde ich mindestens so wichtig heutzutage wie einen Briefkasten vor der Tür.

Finde ich auch.

@ Jana
Du brauchst die Dame ja nicht weiter aufzuklären.

Aber nur mal interessehalber: Hast du denn noch nie etwas von Outlook gehört? Das kann ich mir fast nicht vorstellen.

27.09.2013 22:27 • #22



Facebook oder Emails?

x 3


Doch kenne ich Outlook, aber die Erklärung mit Hochfahren, Provider und weiß der Geier.. k.A.
Du meinst das man so was auf dem Desktop hat und gleich sieht ob man Post hat, meinst du so?

28.09.2013 00:25 • #23


Zitat von *Jana*:
Du meinst das man so was auf dem Desktop hat und gleich sieht ob man Post hat, meinst du so?

So ähnlich.

Wenn du in Outlook dein (z.B.) web.de-E-Mail-Konto installiert hast, ruft Outlook deine Mails automatisch ab, sobald du deinen PC hochfährst.
Ebenso bei Thunderbird.

(In beiden Fällen vorausgesetzt, dass du dein Passwort - also den Zugang zu den E-Mails - auf deinem PC gespeichert hast. Was aber nach meiner Beoabachtung die meisten so eingestellt haben, eben damit sie es nicht immer wieder eingeben müssen.)

28.09.2013 00:45 • #24




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag