Pfeil rechts
92

Zitat von Icefalki:
Meinst du mich? Nö, natürlich nicht, bin doch medizinisches Personal. Grins. Aber Spass beiseite, ich bin, habe es gerade nachgelesen, sogar in der 1. Gruppe dabei. Werde mir nächste Woche ein dementsprechendes Schreiben in der Praxis aufsetzen, und Chefs unterschreiben lassen. Dann werde ich mich anmelden. Ruf aber vorher noch an, nicht, dass ich vor dem Zentrum stehe und wieder weggeschickt werde. Wir führen Laryngoskopien durch, also , wie ich schon immer geschrieben habe: Vorderste Front.

Nein, ich meinte die Fragestellerin Ina

Aber gut, dass das Thema hier konstruktiv besprochen wird. Ich finde es bedauerlich, das so eine große Unsicherheit bei vielen entstanden ist. Auch unter Ärzt/innen und Pfleger/innen. Wirklich schade. Das Virus kann sich natürlich freuen darüber.

30.12.2020 22:50 • #21


Angor
Ich würde es auch sehr begrüßen, wenn frisch Geimpfte von ihren Erfahrungen und eventuellen Nebenwirkungen berichten.
Auch wenn es Nebenwirkungen gäbe, würde mich das auch nicht vom impfen abhalten lassen. So schlimm wie die Nebenwirkungen von der Tetanusimpfung die ich immer habe, oder wie die Nebenwirkungen von der Grippeimpfung, die aber aushaltbar waren, kann es ja nicht sein.

30.12.2020 23:00 • x 7 #22



Corona Impfung für morgen geplant und bin mir unschlüssig

x 3


Acipulbiber
Ich schließe mich an. Möchte auch gerne wissen, was mich erwartet

30.12.2020 23:07 • x 2 #23


Ina2509
Zitat von Fauda:
Diese Impung ist sehr zu empfehlen. Sie ist hochwirksam (über 90 Prozent Schutz). Sie ist bereits bei über hunderttausend Menschen erfolgreich angewendet worden. Impfungen sind ein super Schutz vor gefährlichen Krankheiten und Covid-19 ist sehr gefährlich, denn es ist leicht ansteckend, unberechenbar und scheint in vielen Fällen (auch den leichten, wobei diese schon zu sehr starken Symptomen und hohem tagelangem Fieber führen) Dauerschäden zu verursachen. Dieselben besorgten Diskussionen um die Impfung gab es in vergangenen Jahren und Jahrzehnten immer wieder, bei jeder neuen Impfung. Heute scheint die Verunsicherung höher zu sein, weil das Internet jedem Quacksalber und Verschwörungsspinner (alles geplant, nur um Profit zu machen und die Menschen zu unterdrücken) eine laute Stimme gibt. Bist du gegen andere Krankheiten geimpft? Liebe Grüße



Ja als Kind wurde ich geimpft und vertrage Impfungen sehr gut, es ging mir nicht darum das ich Impfungen ablehne sonder eher das ich Angst vor den Nebenwirkungen hatte und nicht wollte das sich das auf meine Psyche auswirkt. Wenn es mir körperlich nicht gut geht merke ich das psychisch auch sehr schnell. Vor einem Jahr wäre ich wahrscheinlich als erste in den Raum gegangen und hätte mich direkt impfen lassen

Viele Kollegen haben die Impfung abgelehnt ich würde sagen so 50/50 bei uns.
Ich berichte die Tage mal wie es mir/uns ergeht

30.12.2020 23:18 • x 6 #24


cliffy
Zitat von Angor:
Ich würde es auch sehr begrüßen, wenn frisch Geimpfte von ihren Erfahrungen und eventuellen Nebenwirkungen berichten.Auch wenn es Nebenwirkungen gäbe, würde mich das auch nicht vom impfen abhalten lassen. So schlimm wie die Nebenwirkungen von der Tetanusimpfung die ich immer habe, oder wie die Nebenwirkungen von der Grippeimpfung, die aber aushaltbar waren, kann es ja nicht sein.


ich hatte nie eine Nebenwirkung bei der Tetanusimpfung

31.12.2020 04:00 • #25


Angor
Zitat von cliffy:
ich hatte nie eine Nebenwirkung bei der Tetanusimpfung

Ist halt bei jedem verschieden

31.12.2020 04:57 • #26


cliffy
Zitat von Angor:
Ist halt bei jedem verschieden


genau das wollte ich damit sagen

31.12.2020 07:19 • #27


hereingeschneit
@Ina2509 gibt es mal ein kurzes Update von dir und deinen Kollegen?
Geht es euch allen gut?

05.01.2021 17:52 • x 1 #28


Ina2509
Zitat von hereingeschneit:
@Ina2509 gibt es mal ein kurzes Update von dir und deinen Kollegen?Geht es euch allen gut?



Also ich habe immer öfters Kopfschmerzen
Bei einer Kollegin war die Einstichstelle gerötet und 2-3 Tage weg
2 Kollegen haben Fieber bekommen aber mittlerweile geht es allen wieder gut.
Was ich allerdings viel schlimmer finde ist die Kluft die zwischen geimpft und nicht geimpft entstanden ist..
sonst was die Impfung halb so schlimm wie erwartet

05.01.2021 19:48 • x 4 #29


Acipulbiber
Zitat von Ina2509:
Also ich habe immer öfters Kopfschmerzen Bei einer Kollegin war die Einstichstelle gerötet und 2-3 Tage weg 2 Kollegen haben Fieber bekommen aber mittlerweile geht es allen wieder gut. Was ich allerdings viel schlimmer finde ist die Kluft die zwischen geimpft und nicht geimpft entstanden ist.. sonst was die Impfung halb so schlimm wie erwartet

Danke Dir

05.01.2021 19:53 • x 1 #30


rero
Ich würde mich impfen lassen und auch allfällige kleinere Nebenwirkungen in kauf nehmen - muss aber jeder selber wissen.

05.01.2021 20:53 • #31


Acipulbiber
Zitat von rero:
Ich würde mich impfen lassen und auch allfällige kleinere Nebenwirkungen in kauf nehmen - muss aber jeder selber wissen.

Sie hats schon hinter sich

05.01.2021 21:26 • x 2 #32


Zitat von Ina2509:
Also ich habe immer öfters Kopfschmerzen Bei einer Kollegin war die Einstichstelle gerötet und 2-3 Tage weg 2 Kollegen haben Fieber bekommen aber mittlerweile geht es allen wieder gut. Was ich allerdings viel schlimmer finde ist die Kluft die zwischen geimpft und nicht geimpft entstanden ist.. sonst was die Impfung halb so schlimm wie erwartet

Hallo Ina,
danke für den kleinen Erfahrungsbericht. Ich kenne Impfungen seit zig Jahren, wurde gerade vor einem Jahr mal wieder "durchgeimpft", dazu einmal wieder eine Grippeimpfung und dann noch eine gegen Lungenentzündung. Bei allen Impfungen heißt es, dass die Einstichstelle geschont werden soll und dass eventuell kleine Nebenwirkungen auftreten können. Die neue mRNA-Impfung gegen Covid-19 ist genau so zu sehen. Sie ist eine Meisterleistung in Rekordzeit der beteiligten Forscherinnen, Firmen und Behörden und vorerst die geniale Waffe gegen das Virus indem sie über 90 Prozent Schutz bietet. Damit könnte man Sars-Cov-2 komplett stoppen. Ungeimpfte können sich leider weiterhin infizieren, erkranken und andere infizieren. Deshalb entsteht diese Kluft. Ungeimpfte können nur durch Kontaktvermeidung geschützt werden, oder dann durch all die Geimpften, wenn es denn über ca. 60 Prozent der Bevölkerung sind. Bei Pocken und Masern war es ganz ähnlich, sie stellen heute keine Bedrohung mehr dar. Wir sollten überall und jeden für die Impfung gewinnen.
Liebe Grüße

06.01.2021 09:51 • x 1 #33



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag