» »

201811.01




47
3
8
«  1 ... 88, 89, 90, 91, 92, 93  »
Hallo zusammen!

Reihe mich auch hier ein.
Wer kennt diese Symptome:

Gehen wie auf Watte, Gangunsicherheit,
Dauerschwindel (kein Drehschwindel), im Liegen und Sitzen wie Wellen um Körper (dauernd)


Kommt das durch Anspannung, bin ziemlich verzweifelt! Hat jemand Erfahrungen?

LG

Auf das Thema antworten


298
38
28
  11.01.2018 13:41  
Hab das leider auch :(

Danke1xDanke


20
Georgenthal
6
  11.01.2018 13:42  
Ich schließe mich an ..Das kommt durch die Anspannung

Danke1xDanke


84
8
Braunschweig
5
  23.01.2018 21:38  
Hallo alle zusammen,

Ich habe seit zwei Tagen ein Problem was ich nicht richtig ein ordnen kann und was mir Angst macht.

Wenn ich was Esse wie zb ein Brot und ich schlucke zieht es leicht an einer Stelle an der Speiseröhre aber wenn ich trinke oder normal schlucke habe ich nix jetzt war ich bei meiner Hausärtztin und der habe ich von mein Problem berichtet und sie meinte das es von meiner Körperlichen Anspannung kommen kann weil ich in letzter Zeit mal wieder im Teufelskreis stecke und dadurch natürlich ohne ende angespannt bin, zur Sicherheit hat sie jetzt ein großes blutbild gemacht wo ich jetzt Morgen die ärgebnisse bekommen werde und dann mal schauen.

Ich kann mir nicht vorstellen das es von meinen Ängsten und Anspannung kommen kann.

Muss dazu noch ergänzen das meine Frau und ich letztes Jahr ein schei. Jahr hatten denn wir haben leider meine Schwiegervater an Krebs verloren und wir konnten ihn nicht helfen ausser bei ihn sein und ihn beim Sterben zu sehen was echt eine schei. Erfahrung war schon alleine weil er noch nicht alt war und jetzt ist solangsam Ruhe bei uns im Leben und da fange ich wieder mit meinen Ängsten an.

Vielleicht kennt jemand auch das Gefühl das ich gerade durch mache.

LG



67
3
Niedersachsen
9
  28.01.2018 13:54  
Ich möchte bitte beitreten



11
1
1
  02.03.2018 19:45  
Hallo zusammen,

diese Selbsthilfegruppe hat mich nun wieder in dieses Forum geführt...war lange offline. Leider habe ich seid rund 7 Jahren eine fette Somatisierungsstörung mit Ängsten und Depressiven Phasen. Habe die ersten Seiten gelesen und finde den Ansatz sehr, sehr gut und nach meinen Erfahrungen und das sind Viele, ist es der richtige Weg. Ja, die Seele spricht durch den Körper und es sind unsere Erfahrungen im Unterbewusstsein, die uns heute diese teils heftigen Symptome bescheren. Ich habe einen wundervollen Therapeuten, der genau die Ansicht der Forenbetreiber wiederspiegelt. Die Sache hat für mich bislang nur einen mächtigen Haken....Ich hasse meinen Job, aber meine Frau und ich leben davon....ich bin mit meinem Vater zerstritten und fühle mich im Recht...aber ich vermisse Ihn....es gibt noch einige weiter Dinge....aber, nicht Alles ist so leicht zu lösen, wenn ich mich von einem schlechten Menschen trenne, tut es mir vlt. sehr gut znd es geht mir besser....aber es gibt Dinge, da hängt viel mehr dran und der Verstand sagt (nicht ganz zu unrecht) Bist Du bescheuert? Was dann?

Will damit sagen, Probleme erkennen sind mega wichtig....sie aus der Welt zu schaffen aber auch nicht einfach und ohne Risiko.....

Danke1xDanke


34
6
6
  06.03.2018 18:49  
Hallo zusammen gibt es hier auch jemanden der jeden Atemzug merkt der gemacht wird ?bei mir hat sich das so entwickelt weil ich plötzlich eine Panikattacke hatte letztes Jahr wo ich dachte dass ich ersticke und jetzt habe ich das die ganze Zeit + Verspannungen hinten Schulter und Rückenbereich und das macht mich dann noch wahnsinniger mit dem Atmen und die Faszien sind auch verspannt bin beim Osteopathen aber das mit dem Atmen hört einfach nicht auf. das ist richtig im Kopf festgesetzt. Das steuert mich einfach eine Verhaltenstherapie hat mir auch nicht geholfen.würde mich über eine Antwort freuen



30
1
8
  06.03.2018 23:09  
Mir geht es ähnlich wie Dir. Das Gefühl nicht genug Luft zu bekommen bzw eine Sperre eingebaut ist über die man nicht hinwegatmen kann..... ich hab es seit Mai 2017. Mal mehr mal weniger.
Bws Probleme u verspannungen inklusive.



2116
103
Ruhrgebiet
1202
  10.03.2018 15:04  
Habe seit Tagen schon ganz schwere Augen. Kennt das jemand?



  10.03.2018 15:39  
Hallo!
Dieses Jahre lange Symptome bemerken, abklären lassen, erleichtert das nix ist und schwups nächste Baustelle regt mich so auf. Dazu allgemeine Angst und Phasen der Depression. Klassisch. Manchmal wünsche ich mir was Echtes! Ein realer Gegner und reale Chancen den Kampf zu gewinnen und vielleicht hinterher endlich ein Leben mit dem richtigen Wert.

Liebe Grüsse

Danke1xDanke
« Kribbeln in lippe zunge fühlt sich taub an angst Kaiserslautern und Umgebung » 

Auf das Thema antworten  922 Beiträge  Zurück  1 ... 88, 89, 90, 91, 92, 93  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Selbsthilfegruppen - Soziale Phobie, Agoraphobie, Angst & Panik




Angst & Panikattacken Forum