Gast

In der Reizdarm-Mailingliste ist das Thema B. bei Reizdarm aufgekommen. Viele berichteten über positive Erfahrungen beim Genuß von B..

Auch bei mir ist es schon immer so gewesen, dass ein, zwei Bierchen am Abend meinen Darm stark beruhigen.

Gerade auf den Hinblick auf die Gefahr des Alk., müsste man mal herausbekommen, woran es liegt, weil auffällig viele Personen eine Linderung der Beschwerden erfahren. Reiner Hopfen scheint es nicht zu sein, da bei Einnahme von Hopfen dieser positive Effekt nicht auftritt. Der Alk. an sich ist es wohl auch nicht, da es zumindest bei mir nur beim B. auftritt. Bei Wein z.B. kann ich keine Reduzierung der Beschwerden bemerken.

Mich interessieren weitere Erfahrungen zu dem Thema.

02.09.2000 19:42 • 15.05.2002 #1


8 Antworten ↓


Gast


Hallo Sven!

Leider konnte ich mich nicht eher meleden, da ich gerade erst aus dem Urlaub zurück bin (war eine ziemliche Quälerei, aber nicht so schlimm wie beim letzten Mal, da ich ein großes Einzelzimmer hatte...).
Zum B.: Ich habe auch gute Erfahrungen damit gemacht; und auch bei mir sind andere Alk. nicht so "magenwirkungsvoll" (außer vielleicht Kräuterschnaps/Schwedenkräuter, aber das kann man ja auch nicht jesen Tag trinken - oder?).
Ich vermute, daß es das Zusammenwirken von Alk. und Hopfen ist, das diese (darm-)beruhigende Wirkung hervorruft.
Die Frage ist, ob der Effekt bei regelmäßigem Genuß nicht irgendwann nachläßt und man dann immer höher "dosieren" muß, um eine Wirkung zu verspüren...!?
Zum Cipramil: Ja, es ist ein Antidepressivum (SSRI), aber ich nehme nur 10mg pro Tag und dafür noch einiges anderes dazu (seufz)...
Leider kann ich heute nicht mehr schreiben (in Kürze mehr); und ich möchte auch nicht die Ordnung des Forums durcheinanderbringen).
Bis zum nächsten Mal liebe Grüsse an alle
(besonders Sven u. Kathi für die lieben Wünsche) und Tschüss
Silk(Sylvi)

04.09.2000 14:12 • #2


Iliev Ilian


Ich habe ihr Page zufällig gefunden.Ich leude unter die reizmagen-darm Beschwerden schon 8 lange und schreckliche Jahre.Es hat bei mir alles 1993 angefangen als ich mit ein Mädchen ausging und plötzlich musste ich auf die Toilette.Es war keine Toilette in der nähe und ich habe riessen Panik bekommen.Seit dann habe ich immer Angst beim ausgehen und bin sehr gespannt.
Zum Thema B.: Mich beruhigt nur B. und gar nichts sonst.Aljkohol auch aber auf eine bisshen andere Weise.

WARUM ABER??
Ganz einfach.Reizdarm ist bei den meisten Menschen wie mich Psychologish bedingt durch eine Art Soziophobie! Das ist die Angst zu versagen.Man ist ständig gespannt beim Ausgehen mit fremde(auch mit freunde),Ausflüge...Man hat Angst das es vielleicht passiert und es passiert tatsächlich.Unser ständiger Begleiter ist die PANIK.
B. hat immer eine sehr beruhigende Wirkung gehabt(Eine Art schlafmittel),aber Alk. B. kaum.ALKOCHOL bekämpft kurz die Panik bis zum nachsten Tag.Dann aber beginnen unsere Alptraume wieder und das ohne ende........
Das ist Meine Theorie die uber eine sehr lange Erfahrung basiert.
Ich bin auf der suche nach neue Freunde da es für mich shwer ist weiter alleine zu kämpfen.Ich bin für Fragen da.Meine E-mail Adresse lautet.

08.12.2000 00:02 • #3


daniel2


B. verhilft zu bsserem sex wenn man mehr als 3 flaschen trinkt kann man richtig guten sex haben und man muss auch nicht auf chemi zu rück greifen wenn man keine stand haftigkeit mehr hat 20.4.02 um 10.27 uhr

23.04.2002 10:16 • #4


Gast


super, wieder so ein toller kommentar hier in diesem forum. es gibt doch immerwieder kleine kinder, die ihre unnötigen "tips" weitergeben müssen.
vorallem mit den netten kleinen schreibfehlern......

sucht euch andere foren!

Michaela

24.04.2002 12:09 • #5


Claus


Das mit dem B. kann ich nur bestätigen. Ich trinke jeden Tag so drei bis vier "leichte" Weißb. und meinem Bauch gehts viel besser und er ist viel ruhiger. Aber wenn ich drei bis vier normale B. trinke muß ich am nächsten Tag meistens dafür büßen. Also ist es wohl nicht nur der Alkohl allein der den Darm beruhigt.
Mir hilfts auf alle Fälle und deswegen werd ich das so beibehalten. Außerdem ist das eh gut wenn man viel trinkt.
Ich komm mit dem Mineralwasser und dem B. auf drei bis vier Liter pro Tag und mein Arzt ist immer sehr zufrieden wenn er das hört. Es ist gut für die Nieren und alles.
Grüße
Claus

30.04.2002 18:48 • #6


Gast


ich teste seit einigen tagen mit Alk. B. und habe das gefühl, dass auch dieses den darm beruhiged. ich werde es weiter beobachten.

grüße.

01.05.2002 21:03 • #7


marko


Halli Hallo

Wollte nur mal fragen ob B. auch gut gegen Morbus Chron ist,oder es ein wenig lindert.

12.05.2002 12:03 • #8


marko


Halli Hallo

Wollte nur mal fragen ob B. auch gut gegen Morbus Chron ist.Oder es ein wenig lindert.

mfg MM

15.05.2002 14:11 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag