Pfeil rechts
1

Guten abend zusammen,

Ich werde mit einer für mich ungewohnten Situation konfrontiert. Ich bin das hängen in meiner Vergangenheit der letzten sechs jahre los und finde aktuell keinen zusammenhang mit der aktuellen situation die ich habe. Wohnort, region.

Ich habe das Gefühl das ich die letzten sechs jahre nicht wirklich anwesend war. Ich kann aktuell keinen zusammenhang erkennen was in den letzren sechs jahren passiert ist. Ich weiß nur das es passiert ist und das ich das erlebt habe.

In moment habe ich ganz normale erinnerungen an zurückliegende Erlebnisse ich versuche gerade nachvollziehen was passiert ist.

Ich muss vor x jahren in ein trauma trancezustand verfallen sein der bis letzte woche anhielt. Dieser zustand platzte Sonntag letzter Woche.

Die situation die ich jetzt habe kenne ich nicht. Ist mir fremd und unbekannt. Im kopf habe ich die Wohnungsaufgabe vom letzten Jahr und die Rückkehr in diese Region. Depressionen habe ich aktuell aufgrund der aktuellen Realität. Der kopf ist damit überfordert wo es ist etc pp.

Nun suche ich einen Weg mich wieder zu finden. Unterm Strich ist alles weg. Wohnung von damals, Freundeskreis, Region. Alles.

Wer hat Rat?

08.02.2022 20:03 • 21.06.2022 x 1 #1


4 Antworten ↓


GoodFriend
Verstehe ich nicht. Wie hast du die letzten 6 Jahre denn erlebt?

08.02.2022 23:00 • #2



Trauma, Trancezustände wie weg nach 6 Jahren

x 3


Vielleicht ein dissoziativer Zustand?
Wenn man so plötzlich aufwacht, kann das bestimmt auch sehr verstörend sein. Wie geht es dir denn jetzt?

15.04.2022 13:43 • #3


Oft verdrängt man die Wahrheit ,die Situation , der Alltag frisst die Seele

Doch irgendwann explodiert dies alles, und es gibt ein Blitzgewitter im Kopf

Plötzlich hat man dann die Realität vor Augen

15.04.2022 13:57 • #4


Snow_Man
Ich kenne das von mir auch. Es ist irgendwie so, als sei man die ganze Zeit nicht anwesend gewesen oder als wäre gar nicht so viel Zeit vergangen. Seit 2018 geht es mir so und mein Leben zerrinnt mir unter meinen Händen. Ich bin regelrecht erschrocken, dass ich schon 34 bin. Was habe ich die letzte 4 Jahre gemacht?

Soweit ich das verstanden habe, ist das wohl eine Aneinanderreihung von dissoziativen Zuständen. Es gibt Tage, da bin ich teilweise gar nicht da. Ich stehe auf und schwups ist es 18 Uhr. Was ich dazwischen gemacht habe - daran kann ich mich teilweise gar nicht mehr erinnern. Es wirkt so, als seien die Stunden nur eine Art Augenblick gewesen.

21.06.2022 23:17 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag