Pfeil rechts

A
Hallo in die Runde,

ich heiße Anya, bin (noch) 35 Jahre jung und suche auf diesem Wege Gleichgesinnte, die auch an der Angst vorm Erbrechen leiden, aus dem Raum Lübeck zum Austausch und/oder Treffen.

Kurz zu mir: Ich bin seit meiner Kindheit Emetophobikerin (heisst das so?), wobei ich bis vor rund zwei Jahren recht gut mit dieser Phobie leben konnte, da mir selten übel war und ich mich noch seltener erbrechen musste. Wenn`s dann doch mal passierte, war das zwar jedes Mal eine Riesenkatastrophe für mich, doch nach ein paar Tagen – längstens Wochen - war`s wieder okay und ich konnte normal weiterleben. Doch seit mittlerweile zwei Jahren und drei Monaten ist mir (fast) täglich übel und die Emetophobie nahm immer mehr Platz in meinem Leben ein. Das ging so weit, dass im November des vergangnen Jahres wirklich gar nichts mehr ging. Mir war rund um die Uhr übel, ich konnte nicht mehr das Haus verlassen, ich lag nur noch im Bett und hatte Panik. Horror!

Dank einer stationären Therapie in einer psychosomatischen Klinik und einem anschließenden Aufenthalt in einer Tagesklinik geht es mittlerweile wieder gaaaaanz laaaaangsam Berg auf. Allerdings vergeht nach wie vor kaum ein Tag, an dem mir nicht – zumindest stundenweise – übel ist. Und auch die Angst vor allen möglichen (Alltags-) Situationen, angefangen beim Einkaufen, übers Busfahren, einem Arztbesuch und ähnlichem, ist nach wie vor da und stellt jedes Mal aufs Neue eine Herausforderung für mich dar. Dennoch versuche ich, möglichst nicht (mehr) zu vermeiden, sondern mich den Situationen zu stellen, auch wenn`s mir nicht gut geht und es viel Kraft und Überwindung kostet. Doch nur so, fürchte ich, kann`s besser werden…

Da das Verständnis für diese Art der Angst in meiner Umgebung leider nicht allzu groß ist – vom Erbrechen stirbt man schließlich nicht, es gibt Schlimmeres als mal zu K***** – möchte ich auf diesem Wege Kontakt zu Gleichgesinnten aufnehmen. Vielleicht ist ja jemand aus Lübeck (oder Umgebung) dabei, der bzw. die Lust hat, sich mit mir auszutauschen und ggf. auch über ein Treffen nachzudenken!?

Ich würde mich freuen!

Liebe Grüße aus dem Norden
Anya

08.04.2010 17:34 • 08.04.2010 #1


1 Antwort ↓

A
P.S. Hier noch meine Email-Adresse, unter der ich zu erreichen bin: anya0574@yahoo.de

08.04.2010 17:47 • #2





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag