Pfeil rechts

hallo leute!


hat jemand von euch erfahrung mit wellbutrin 300mg?

Lg Pl

03.08.2011 22:59 • 01.09.2011 #1


6 Antworten ↓


ja, ich! Nehme das Medikament seit 2 Jahren und bin umgestiegen weil ich keine Serotoninwiederaufnahmehemmer mehr nehmen wollte/konnte. Was möchtest du denn genau wissen?

29.08.2011 17:50 • #2



Wellbutrin 300mg

x 3


Hallo !
eigentlich wollte ich nur wissen wie sie im allgemeinen für nebenwirkungen haben,denn seit ich die nehme schwitze ich extrem und bin viel nervöser, und das schlimmste ist mein herzstolpern das ich schon vorher hatte ist jetzt noch schlimmer!vielleicht hast du ja ähnliches!vorher hatte ich venlafaxin 75mg und es war viel besser,hatte aber nach ca.9monaten nebenwirkungen!(errektionsstörungen)



Lg Pl

31.08.2011 18:39 • #3


Wellburtin/Elontril ist irgendwo eine Stimulanz und ich kenne die auch aus der ADHS Behandlung. Es ist ein ziemlich aktivierendes Medikament. Nervosität/Unruhe hatte ich auch, hab sie aber nur paar Tage genommen, weil das angeblich auch so bleibt und ich fand es sehr unangenehm, wie eine aufputschende Dro.. Blutdruck und Puls erhöht sich auch meist bei den Tabletten.
In meinen Augen kommt Elontril so rein vom Empfinden her sehr nahe an Ritalin oder Amphetamin ran, hatte ich auch schon.

Erektionsprobleme bei Venlafaxin? Na ja..., es wäre eher ein Wunder, wenn es anders wäre, weil das ist nun mal bei Venlafaxin und auch bei den SSRI (Citalopram etc.) quasi normal. Das sollte einen also nicht wundern.

31.08.2011 18:56 • #4


Zitat von ThePlumber1981:
Hallo !
eigentlich wollte ich nur wissen wie sie im allgemeinen für nebenwirkungen haben,denn seit ich die nehme schwitze ich extrem und bin viel nervöser, und das schlimmste ist mein herzstolpern das ich schon vorher hatte ist jetzt noch schlimmer!vielleicht hast du ja ähnliches!vorher hatte ich venlafaxin 75mg und es war viel besser,hatte aber nach ca.9monaten nebenwirkungen!(errektionsstörungen)



Lg Pl


erhöhten Puls und gelegentliches Herzstolpern habe ich auch seit ich sie nehme, was bei mir ein trigger für panikattacken ist (manchmal). Wobei ich dazu sagen muss, dass ich das schon vorher hatte im Zusammenhang mit Panikattacken. Aber da es mir insgesamt so viel besser geht mit wellbutrin, nehme ich das in Kauf (ich habe aber meine Panikattacken mittlerweile sehr gut im Griff, sodass es nicht viel unterschied macht für mein Wohlbefinden, ob ich eine Panikattacke mehr oder weniger habe).
Zusammenfassend: Meiner Meinung nach ist Wellbutrin nicht unbedingt zu empfehlen zur Behandlung von Panikattacken, da es triggernd sein kann. Meine Neurologin hat mich vorgewarnt und gemeint ich soll es ausprobieren, und für mich funktioniert es...

31.08.2011 20:42 • #5


Wie gesagt, es ist amphetaminartig und da sind solche Nebenwirkungen normal und dauerhaft. Da muss man dann mit leben.

31.08.2011 20:55 • #6


Hallo Leute!

Ich danke euch für eure nachrichten!

Lg Pl

01.09.2011 19:19 • #7




Dr. med. Andreas Schöpf