Pfeil rechts
7

M
Aber das sind jetzt schon 4 Wochen.
Ich überlege ob ich morgen auf 187,5mg gehe.
Ich möchte endlich dass ich mich etwas besser fühle.

29.12.2023 14:54 • #61


M
Was passiert eigentlich wenn man einen gesunden Menschen mit den Medikamenten behandelt.
Ich hatte das Gefühl es ist 5x schlimmer als vorher

29.12.2023 15:03 • #62


A


Venlafaxin + Mirtazapin durch Quetiapin ersetzen?

x 3


T
@Mike1789
Die Erstverschlimmerung kann bis zu 6 Wochen nach jeder Dosis Erhöhung anhalten. Ich würde abwarten bis die Symptome abklingen.
ADs brauchen nun mal leider ihre Zeit bis sie die gewünschte Wirkung zeigen.

Was bei gesunden Menschen passieren würde, weiß ich nicht.

29.12.2023 15:09 • x 1 #63


M
Ich bin etwas klarer im Kopf, weniger müde, fühle mich aber Depressiver.
Frage mich ob das am mirtazipin liegt oder ich mich reinsteigere.

Wie kann ich denn die Wirkung / nicht Wirkung merken?
Fühle mich einfach gedämpft, aber keinerlei Gefühle

29.12.2023 15:14 • #64


T
@Mike1789
Du sagst ja selbst, dass du das Gefühl hast es ist schlimmer als vorher. Das ist die Erstverschlimmerung der Symptome. Das passiert bei sehr vielen.
Nach etwa 4-6 Wochen geht das wieder zurück. Nach etwa 8-12 Wochen merkt man eine deutliche Verbesserung. Wenn es das richtige Medikament ist.

Wie lange hast du denn vorher das Escitalopram genommen und in welcher Dosierung?

29.12.2023 15:21 • #65


M
Laut meinem Arzt reichen 150mg bei mir nicht.

Escitaloptam 8 Wochen 20mg
Hatte das vorher jahrelang und hat nicht mehr gewirkt

29.12.2023 15:44 • #66


T
@Mike1789
Woran macht er das fest?
Mit der Erhöhung wartet man bis die Erstverschlimmerung abgeklungen ist, andernfalls weiß man ja gar nicht ob das Medikament überhaupt das richtige ist. Und wie gesagt, ab der Erhöhung kannst du weitere 4-6 Wochen unter den Symptomen der Erstverschlimmerung leiden.

29.12.2023 15:53 • #67


M
Weil er der Meinung ist, dass es mir schon besser geht, ich es aber nicht zugebe, und er meint, dass es mit mehr besser wird.

Ich halte das depressive Gefühl gerade kaum aus, glaube das Mirtazapin hat mich davon abgelenkt da ich permanent sediert war

29.12.2023 17:22 • #68


T
@Mike1789
Hmm ok.
Hattest du ihn denn heute nochmal angerufen?

Was machst du denn jetzt heute Nacht? Nimmst du nochmal das Mirtazapin?

29.12.2023 19:29 • #69


M
Er meinte ich brauche nichts ändern wenn ich Nebenwirkungen habe und soll es in einer Klinik abklären da er im Urlaub ist.

Ich weiß nicht was ich heute Abend nehme, aber mir geht's heute schlechter als gestern.
Habe noch das quetapin hier.
Keine Ahnung bin echt verwirrt

29.12.2023 20:03 • #70


T
@Mike1789
Das ist ja doof. Hast du denn in der Nähe eine Klinik, wo du hin könntest, um das abzuklären?

29.12.2023 21:01 • #71


A


x 4





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf