Pfeil rechts
1

Hallo,

ausgerechnet heute geht es mir nicht gut (körperlich und seelisch) und dann trat heute auch noch etwas ein, was mich eh schon sehr, sehr stresst und bis vor kurzem noch heftigste Panikattacken verursachte (über Nacht ganz alleine sein).

Die letzten Male lief es so ab, an den Tagen, wo ich über Nacht alleine war 20h vorm PC, habe das Haus nicht verlassen und maximal 4h geschlafen und das nicht vor 5 Uhr nachts. Dieses Mal ist es schon besser, ich habe mich bisher halbwegs normal verhalten. Aber, ich merke, wie ich kurz vor einer PA stehe und hab auch schon erste körperliche Symptome.

Nun, ausgerechnet morgen muss ich topfit sein. Meine Sorge ist die Nacht, wenn ich da eine PA kriege, die halbe Nacht grübele und nicht genug schlafe, dann kann ich den Tag morgen vergessen und das wäre furchtbar.

Jetzt überlege ich, heute Abend vorm ins Bett gehen Tavor zu nehmen. Habe das seit zwei Jahren hier liegen und es bisher dreimal genommen, jeweils bei Flugangst. Sonst nie, obwohl es genügend Situationen gegeben hätte. Geholfen hat es sehr gut, hatte keine Nebenwirkungen und war trotzdem geistig fit, nur halt ohne Angst.

Meint ihr, ich kann es ausnahmsweise zum Schlafen nehmen? Hilft es überhaupt beim Durchschlafen?

19.05.2016 20:57 • 20.05.2016 #1


7 Antworten ↓


Frodo94
Es ist auf jeden Fall sehr entspannend, und man (zumindest ich persönlich) kann damit sehr gut schlafen, würde aber nicht zuviel nehmen, sonst bist du morgen sehr vermatscht Solltest, wenn du öfter Schlafmittel brauchst, dir auf jeden Fall was anderes suchen, ist KEINE Dauermedikation! Außerdem ist zu bedenken, dass du dann 24 Stunden kein Auto fahren kannst. Ich würde an deiner Stelle zu Promethazin greifen, allerdings ist 0,5 mg Tavor für mich persönlich auch ok. Wie du das handhabst ist deine Sache. Alles nur meine persönliche Einschätzung!

Was fürn Termin ist denn morgen wenn man Fragen darf?

19.05.2016 22:25 • #2



Tavor zum Durchschlafen?

x 3


lotusmann
in der Situation würde ich auch nehmen.

19.05.2016 22:29 • #3


Danke für eure Antworten, ich hab es gestern gegen 23h genommen (0,5mg) und das war sehr, sehr angenehm. Habe gut geschlafen, lag nicht wach und hatte kein Gedankenkarussel. Dafür fühle ich mich jetzt absolut fit!

Hab gleich ein Vorstellungsgespräch Nur, das mit dem Auto fahren macht mir Gedanken. ich muss gleich Auto fahren und mein Therapeut meinte was von 10h Halbwertszeit, wenn ich mich gut fühlen würde, könnte ich auch den 10h wieder fahren. Vom Gefühl her könnte ich gut Auto fahren, aber ich habe Angst, dass was passiert. Hab sogar schon mit zig Tests online meine Reaktionsfähigkeit getestet, alles ganz normal. Und ich muss Auto fahren, eine Verbindung mit Öffis gibt es nicht.

Was denn nun? Bin Garde schon wieder voll am Paniken.

20.05.2016 10:33 • #4


Frodo94
Wenn dein Therapeut sagt, das du darfst, dann ist alles gut Mir wurde es leider verboten, bin aber auch ein etwas speziellerer Mensch Mach dir also keine Gedanken War ja wirklich eine niedrige Dosis Viel Glück und sei stark! Du schaffst das!

20.05.2016 10:37 • x 1 #5


WegdaichbinArzt
Dein Kopf sagt fahr kein Auto, es könnte was passieren.

Allerdings entscheidet nicht Dein Gehirn sondern Du.

Du hast sie um 23 Uhr genommen, dass ist jetzt fast 12 Stunden her, bei 0,5 mg sollte es keine Probleme beim Autofahren machen.

20.05.2016 10:39 • #6


Dankeschön, dann mache ich mich gleich mal auf den Weg. Bin auch ganz schön nervös, also die Wirkung vom Tavor hat definitiv aufgehört

20.05.2016 10:40 • #7


Frodo94
Zitat von Delfin93:
Dankeschön, dann mache ich mich gleich mal auf den Weg. Bin auch ganz schön nervös, also die Wirkung vom Tavor hat definitiv aufgehört


Erzähl uns wie es gelaufen ist Nur falls du magst wäre sehr interessiert

20.05.2016 13:50 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf