» »


201725.04




5776
5
3742
«  1, 2, 3
minos hat geschrieben:
ja mache ich und ich habe auch gute Gründe dafür


Vielleicht haben die "Befürworter" von Medis ebenso gute Gründe, die sich auch aus eigenen Erfahrungen ergeben. Ich glaube, da gibt es kein generelles "richtig" oder "falsch", nur individuelle Erfahrungen der einzelnen Nutzer. Und das Forum ist schließlich dazu da, sich Erfahrungen gegenseitig mitzuteilen.

Auf das Thema antworten
Danke2xDanke


  25.04.2017 10:46  
Die Befürworter sind doch hier schon zu 90% vertreten oder fällt dir nicht auf wie massiv und konsequent
um jedes AD Präparat nachgefragt wird, selbst wenn ich wollte könnte ich nicht alle Beiträge aufzählen weil
es sind tausende hier im Forum. Ich muss mich nur geduldig vor den Monitor setzen und die Forum-Übersicht
im Auge halten und den Browser aktualisieren um zu sehen wie 3-4 Beiträge fast stündlich eingehen.

Und um es "nochmal" zu sagen bevor es wieder und wieder falsche Verdächtigungen gibt, es geht nur um
AD und Benzo bei Angst und Panik! Die ganzen Zwischenrufe wegen andere psychische Probleme lassen
sich vermeiden wenn man die Beiträge mal richtig liest und nicht sofort losballert.

Ich kann dir auch gerne mal von den lieben Mitstreitern einige PN Nachrichten zweigen in denen mehr
als nur einmal Beleidigt und Bedroht wurde, na ja natürlich mit einem neue registrieren Account weil
man ja zu feige ist. Oder die letzten Beiträge einer schwarzen Katze wo die Moderation deren Beiträge
löschen musste weil sie sehr niveaulos dargestellt waren. Das geht ja immer gern so unten durch und
keiner bekommt es mit. Ist doch komisch, von mir selber wurde noch nichts gelöscht.

Danach ist man sehr vorsichtig geworden nachdem es um Partnerschaft ging und hält sich bedeckt,
schauen wir mal wann die nächsten Ausrutscher kommen Es ist auch sehr nützlich wenn man in der
Rhetorik (Gewalt durch Sprache) geschult ist um solchen Auswüchsen Einhalt zu gebieten!

Natürlich legt man sich ein dickes Fell an und kontert, und dass macht riesen Spaß zu erkennen wie
das Gegenüber in Debatten ausrastet. Ich gehe auch davon aus (persönlich) das einiger dieser
User nur zwecks Zwiespalt posten und real kaum oder keine Problem haben. Das durfte man vor
einigen Monaten zum Thema Flüchtlinge hier erkennen, merkwürdiger Weise die selben User wieder.

Wie schmutzig und vulgär darüber gesprochen wurde kann ich gern mal aus der Forum Suche
hervor holen damit man sich überzeugen kann und nicht wieder sagt ich wäre ein Spinner!

Ok, dass war es schon ...

Danke1xDanke


Dr. med. Andreas Schöpf

« Venlafaxin von 225 mg auf 187,5 mg Wer hat Erfahrungen mit Homöopathie? » 

Auf das Thema antworten  42 Beiträge  Zurück  1, 2, 3

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Medikamente bei Angst- & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Angststörung/Opipramol und Rückfälle, wer hat gute Tipps?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

13

6412

07.03.2010

Opipramol

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

26

60024

21.11.2014

Opipramol

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

113

42521

25.04.2011

Opipramol

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

259

40265

05.02.2012

Opipramol!?

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

8

11536

13.09.2012


» Mehr verwandte Fragen anzeigen