Pfeil rechts
5

boomerine
Heute hatte ich meinen Termin, endlich.
Ich habe von den dem Medikament schon oft gehört und gelesen, aber nie damit auseinander gesetzt.
Weil ich es nicht brauchte.
Jetzt muss sollte ich, deshalb meine Frage,
Sertralin 200mg nehme ich schon nun sollte ich Mirtazapin 15mg zusätzlich nehmen.
Um runterzukommen.
Nebenwirkungen muss das Zeug ja haben, wenn Sie mir abrät, Auto zu fahren.
Ich trau mich irgendwie nicht dran.

Gibt es noch eine andere alternative ? ohne Hämmer ?

Wer hat Erfahrung ?

04.09.2020 18:30 • 04.09.2020 x 1 #1


9 Antworten ↓


NIEaufgeben
Hallo,also ich kann dir nur von mir selber berichten

Mein allererstes medi war das Mirtazapin,ich hatte 30mg genommen
Also ich hatte absolut keine Nebenwirkung aber leider auch absolut keine Wirkung deshalb wurde es nach zwei Monaten abgesetzt...

Ich denke mit 15mg brauchst du dir keine sorgen machen und solltest es probieren vielleicht ist es ja das richtige für dich...

04.09.2020 18:36 • x 1 #2



Mirtazapin und Sertralin

x 3


Mitrazapin habe ich gar nicht vertragen.
Habe einmalig 15mg zur Nacht genommen und war am nächsten Tag total gereizt und hatte eine Panikattacke.

04.09.2020 18:40 • #3


boomerine
Gereizt bin ich schon ohne Mirtazapin

04.09.2020 18:42 • #4


Probier es einfach aus. Du wirst hier nicht erfahren, wie es bei dir wirkt.
Ich habe es auch überlebt, dass es bei mir nicht richtig war.
Dadurch weiß ich das jetzt und mir reicht Atosil neben meinem Citalopram

04.09.2020 18:44 • #5


boomerine
Was ist Atosil ?

04.09.2020 19:13 • #6


Ich habe beides genommen. Mir ging es blendend. Nach 2 std hab ich geschlafen wie ein Baby von mirta. Hatte keine Beschwerden mehr nichts m. Nur leider 25 kg zugenommen in 10 Monaten und wassereinlagerungen hoch 10. aber jeder Mensch ist anders

Gute Besserung und viel Erfolg

04.09.2020 19:22 • #7


Stimmt, ich hatte sogar nach einmaliger Einnahme heftige Heißhunger Attacken mitten in der Nacht. Das war echt verrückt. Bin um 3 Uhr Nachts aufgewacht und habe zwei Brote verdrückt

04.09.2020 19:53 • x 1 #8


Zitat von boomerine:
Was ist Atosil ?

Atosil ist ein leichtes Beruhigungsmittel, schau mal im Netz nach Erfahrungsberichten. Es ist kein weiteres AD oder so und hat eigentlich keine Nebenwirkungen außer Müdigkeit und Entspannung, die ja gewollt ist.
Es zählt auch zu den Antihistaminika, welche bei Allergien eingesetzt werden.

04.09.2020 19:55 • x 1 #9


Schlaflose
Zitat von boomerine:
Nebenwirkungen muss das Zeug ja haben, wenn Sie mir abrät, Auto zu fahren.
Ich trau mich irgendwie nicht dran.

Aber doch nur am Anfang. Es ist ein sedierendes, schlafanstoßendes AD, das man meist abends nimmt. Am Anfang wir einem schwummrig und und benebelt, aber das gibt sich nach 2-3Wochen. Fang lieber mit 7,5mg an und steigere die Dosis nach ein paar Tagen

04.09.2020 20:03 • x 1 #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf