Pfeil rechts
1

Hallo zusammen,

ich leide aufgrund einer Nervenschädigung im Rückenmarck an übermäßigen Schwitzen im Gesicht. Da ich dazu sehr oft Schmerzen habe wurde mir heute von einem Arzt Saroten verschrieben. Bin jedoch etwas besorgt aufgrund der Nebenwirkungen.

Hat hier jemand schon Erfahrungen mit diesem Medikament gemacht. Hilft es gegen das Schwitzen?

Würde mich über Antworten sehr freuen.

Gruß
Lars

29.09.2009 14:33 • 17.06.2021 #1


15 Antworten ↓


Hallöchen,
mein Mann nimmt seit ca. 15 Jahren täglich Saroten 75 mg. Er hat überhaupt keine Nebenwirkungen und fühlt sich sehr wohl damit. Er hat es allerdings wegen Angst vorm Sterben oder Krankheiten bekommen.
lg elagis

15.10.2009 20:49 • #2



Hat jemand Erfahrung mit Saroten ?

x 3


jokaste
Lars, bist du sicher, dass du Saroten meinst und nicht Sormodren.
Letzteres hat bei mir üble Nebenwirkungen.

16.10.2009 18:29 • #3


@elagis

Freut mich das es deinem Mann hilft und das er sich damit wohl fühlt. Ich selber bekomme es wegen Schmerzen die aus der Wirbelsäule zum Kopf strahlen. Ich habe eine einseitige Beinverkürzung und dadurch eine verkrümmte Wirbelsäule.

@jokaste

Bin mir sicher das es Saroten ist. Ich kenne das Mittel Somodren und seine Nebenwirkungen, habe es aber noch nie selbst genommen. Bei mir wurde das Schwitzen durch eine Nervenschädigung an der Wirbelsäule ausgelöst. Leider wurde das Schwitzen in den letzten paar Jahren immer stärker und auch sehr belastend. Durch das Mittel Saroten sollten sich laut Arzt Verkrampfungen im Körper lösen und die Schmerzen und das Schwitzen reduzieren.

18.10.2009 12:53 • #4


ICH hatte es, ca 1,5 Jahre, am anfang, ich war auch dann am ende bei einer dosis von, ich glaube 200mg oder so. jedenfalls habe ich enorm zugenommen, von ca 64kg auf 90kg.

Und ich habe wirklich nicht viel gegessen, ich habe von 24std 22std gepennt, da sie mich auch extrem müde gemacht haben.

Ich würde sie jedenfalls nie wieder nehmen, aber es ist ja von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Aber geholfen haben sie im großen und ganzen trotzdem super.

25.10.2009 22:39 • #5


Ich glaube, man sollt es versuchen, weil jeder Mensch anders auf Medikamenten reagiert. Egal was wir hier sagen, du wirst darauf anders reagieren.

30.10.2009 11:51 • #6


also ich nehme Amitriptylin beta 10 seit Montag. Werde erst ab 25mg Saroten nehmen. Bis jetzt merke ich kaum was ist aber auch noch eine niedrige Dosierung. Das mit dem Zunehmen könnte ich in Maßen verkraften, da ich sehr viel Sport treibe und noch nie Gewichtsprobleme hatte. Wichtig ist mir vor allem das die Schmerzen besser werden und evtl. auch das Schwitzen, was sehr lästig ist. Ich werde jetzt Woche für Woche die Menge erhöhen und hoffentlich einen positiven Effekt davontragen.

30.10.2009 17:37 • #7


Hallo

Nehme seit einer Woche diese Tabletten.Leide auch unter Ängsten und Panickatacken.Wer hat Erfahrung mit den Tabletten ? Kann noch nicht soviel sagen da ich sie ja erst kurz einnehme.Verliert man seine Angst und Panickatacken oder was bewirken sie.

L.G

15.08.2010 19:11 • #8


Hallo meine lieben ,

Wer nimmt von Euch noch saroten ? Und wie sind die Erfahrungen damit ?

27.07.2017 12:44 • #9


Schlaflose
Saroten wird seit dem Ablauf des Patents kaum noch unter diesem Namen verschrieben. Es wird hauptsächlich unter dem Namen des Wirkstoffs Amitritpylin als Generikum vertrieben. Es gibt im Forum Hunderte von Erfahrungen dazu:

search.php?keywords=Amitriptylin&terms=all&author=&sc=1&sf=all&sk=t&sd=d&sr=posts&st=0&ch=300&t=0&submit=Suche

27.07.2017 16:49 • x 1 #10


Phu, Saroten! Wenn ich nur den Namen höre, wird mir ganz anders. Ging bei mir ganz stark auf den Kreislauf und machte mich sehr benommen, dazu zittrig und ich bekam Angst, obwohl ich sonst kein sonderlich ängstlicher Mensch bin (von den sozialen Ängsten mal abgesehen).

27.07.2017 17:05 • #11


Toth

17.06.2021 10:04 • #12


Angor
Hallo. scroll bitte mal ganz runter, da siehst Du einige Threads, die das Medi behandeln, vielleicht hilft es Dir schon etwas, bevor Du Antworten bekommst.

17.06.2021 10:07 • x 2 #13


was ist denn bitte Saroten?

Viele Grüße

17.06.2021 10:48 • #14


Lottaluft
Zitat von Venla86:
was ist denn bitte Saroten? Viele Grüße

Das ist Amitriptylin
Ein arzneiwirkstoff
Musste auch googeln

17.06.2021 10:53 • #15


@Lottaluft

danke dir, das ist lieb!

17.06.2021 10:59 • x 1 #16



x 4




Dr. med. Andreas Schöpf