Pfeil rechts
15

Als ich vor exakt einem Jahr von Citalopram auf Escitalopram umgestellt wurde, hatte ich keinerlei Probleme. Null. Und da hatte ich ja schon 7 Jahre Citalopram auf dem Buckel.

Zitat von la2la2:

Ist passenderweise das nächste Kapitel für den Medizinschrank hier. Habe schon vor Wochen angefangen, aber bin noch nicht dazu gekomen es fertig zu machen.


Für mich bitte unter Berücksichtigung von Rheuma, Basismedikament und Syntestan

13.01.2019 13:50 • #21


Schlaflose
Zitat von Skade:
Als ich vor exakt einem Jahr von Citalopram auf Escitalopram umgestellt wurde, hatte ich keinerlei Probleme. Null. Und da hatte ich ja schon 7 Jahre Citalopram auf dem Buckel.


Das ist ja im Prinzip der gleiche Wirkstoff, nur mit einer kleinen chemischen Abweichung. Escitalopram ist sehr vereinfacht gesagt eine verbesserte Version von Citalopram und deswegen ist die Dosierung genau halbiert. (Höchstdosis Citalopram 40mg, Escitalopram 20mg)

13.01.2019 13:59 • x 1 #22


Bis auf die Schwitzerei geht es mir ok.
Sehr erschöpft bin ich.
Danke euch sehr für eure Antworten

14.01.2019 08:02 • #23




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf