Pfeil rechts
9858

S
@Romy11 Das ist doch eine ganz klare Haltung.

02.04.2024 19:47 • #14241


Lemon
Zitat von Romy11:
Glaub ich nehm die Citalopram jetzt schon 3 Wochen. Immer noch 5 mg. Ich habe keine Nebenwirkungen mehr. Fühle mich sehr gut und tatsächlich ruhiger. Obwohl privat sehr viel passiert. Ich bin nicht angstfrei, das möchte ich auch gar nicht erreichen mit Tabletten, ich möchte in der Therapie aber nicht so ...

Nimmst du Citalopram oder Escitalopram? Die sind unterschiedlich, Escitalopram muss man weniger hoch dosieren.

Ich habe früher lange Citalopram genommen, 20mg, phasenweise 30mg. Jetzt schleiche ich Escitalopram ein und bin bei 10mg und soll da erstmal bleiben.

02.04.2024 23:04 • #14242


A


Einschleichphase Escitalopram

x 3


Romy11
@Lemon ich nehme Citalopram!

03.04.2024 06:45 • #14243


F
Hallo zusammen, ich habe jetzt meine Zieldosis von 5mg Escitalopram erreicht, auch wenn das Einschleichen mit Tropfen sehr ekelig war. Soweit geht es mir ganz ok aber ich bin emotional total abgestumpft. Ich habe schon gelesen, dass es bei einem SSRI nunmal vorkommen kann....

Aber meint ihr, es besteht die Chance, dass sich das noch bessert? Wenn sich der Körper daran gewöhnt? Oder ist es Dauerzustand, wenn es am Anfang so ist?
So möchte ich es nämlich nicht

03.04.2024 18:07 • #14244


WChris
@fuchs6105
Bei mir wurde es besser .
Ich habe 10genommen und aktuell 15mg

03.04.2024 18:08 • x 1 #14245


Kapstadt2008
@Lemon ich habe beim einschleichen von Escitralopram so Nebenwirkungen, viel heftigere Angstzustände, kann kaum essen, bleiern müde…… habe 6 Tage 10 mg ‍️

03.04.2024 22:09 • #14246


Kapstadt2008
@WChris weiß jemand, ob Escitalopram Tropfen bekömmlicher sind als der Wirkstoff in Tabletten Form ?‍️

03.04.2024 22:22 • #14247


Luna-Mila
Zitat von Kapstadt2008:
@WChris weiß jemand, ob Escitalopram Tropfen bekömmlicher sind als der Wirkstoff in Tabletten Form ?‍️

Also ich hab schon beides genommen und finde die Tropfen wirken irgendwie …stärker….
vor allem die NW waren bei mir 1) viel schneller da und 2) intensiver…
aber das ist nur meine Erfahrung. Ich scheine solche Medikamente generell sensibler zu verstoffwechseln.

03.04.2024 23:55 • #14248


RK1986
@Kapstadt2008 ich fand Tropfen besser als Tabletten. Wirkten besser und ich hatte schwächere Nebenwirkungen als bei Tabletten.
Aber das ist bei jedem anders.
Diese bleibende Müdigkeit hab ich nie verloren. Das ist grausam

04.04.2024 09:03 • x 1 #14249


Luna-Mila
@RK1986

Wie ist denn aktuell deine Stimmungslage?
Hat sich da schon etwas gebessert ?
Bist du mittlerweile auf die Tropfen umgestiegen ?

04.04.2024 09:16 • #14250


RK1986
@Luna-Mila nein hab mich entschieden alles so zu belassen wie es ist. Gehe bald in Reha usw und will mehr an mir arbeiten. Alles andere bringt jetzt nichts. Diese Reize der Medikamente immer von neu machen alles nur noch schlimmer.
Bei mir geht’s auf und ab und auf und ab. Immer anders.

04.04.2024 09:26 • #14251


Luna-Mila
@RK1986
Finde ich toll , dass du so an dir Arbeiten willst. Medikamente sind halt auch nicht alles sondern nur eine Stütze ‍
Versuche ich auch noch in meinen Kopf zu kriegen.

Ist das eine psychosomatische Reha ?
Hab mal eine 2019 gemacht und mir hat die enorm geholfen.

Ich wünsche mir für dich, dass es bald für dich mehr Berg auf als ab geht !

04.04.2024 10:06 • x 1 #14252


RK1986
@Luna-Mila genau eine psychosomatische Rehabilitation für mindestens fünf Wochen. Ich war jetzt 2-3 Tage weggefahren, um schon mal zu üben, weil ich so Probleme hab im Moment wegzufahren obwohl ich mein ganzes Leben lang immer in Urlaub gefahren bin. Jedenfalls hat mir das auch schon gut getan, und mir ging es tatsächlich etwas besser bis auf das schlafen und da habe ich auch wieder gemerkt, dass es nichts nutzt, sich auf die Medikamente zu verlassen, weil die können nicht alles abmildern

04.04.2024 11:32 • #14253


D
Ich kenne nur die Tropfen, hatte schon mit dem ersten Tropfen NWs. Die waren aber nach 10 Tagen durch.
Bin nun schon ein paar Woxhen bei 8mg und bin wie neu geboren. Keine Depris, nur noch selten wenig Angst.
Super.

04.04.2024 19:43 • x 1 #14254


ami4415
l@DontFear du
gibst mir gerade neue hoffnung
bin morgen 2 wochen auf 7mg und hab täglich immernoch panik attacken…
ich möchte aber min. noch eine woche bei 7mg bleiben in der hoffnung das mit 7 mg reichen… wenn nicht wieder steigern um
1 tropfen und wieder panik

04.04.2024 23:04 • #14255


E
Hallo bin die Emmy und ich nehme seit 3 Jahren escitalopram 10 mg. Langsam wurde es schlechter und die Angst vor der Angst ist extrem bei mir.
Deshalb sollte ich erhöhen, eigentlich schon vor 2 Jahren.
Jetzt bin ich den 4. Tag auf 15 mg.
Die ersten 2 Tage Kopfschmerzen, gestern Abend Panikattacke von fast 2 Stunden, tagsüber geht's so einigermaßen.
Hab schon viel gelesen.
Meine Hoffnung ist, das die Nebenwirkungen weg gehen und das Medikament die Erhöhung endlich hilft das es mir besser geht.

05.04.2024 11:17 • x 2 #14256


Sun2009
@Emmy1 berichte bitte mal. Würde mich sehr interessieren! Bei mir ist es ähnlich wie bei dir. Bin aber aktuell noch bei 12 mg und weiß nicht recht, ob ich höher gehen soll. War 8 Jahre mit Citalopram angstfrei. Hab nun seit Anfang des Jahres auf 12 mg Escitalopram umgestellt aber es ist nicht der Burner. Hatte ne zeitlang abends mal 50 mg Opipramol dazu genommen...

05.04.2024 11:42 • x 1 #14257

Sponsor-Mitgliedschaft

E
Ja im Moment hänge ich halt mit den Nebenwirkungen Zuhause. Traue mich seit Monaten nicht mehr raus zum Einkaufen. Am Morgen Geht schon das Kribbeln los wenn ich dran denke mit zum Einkaufen zu fahren. Das ist so belastend deshalb jetzt die Erhöhung
Hoffe halt so sehr das es in 1 bis 2 Wochen besser wird

05.04.2024 11:50 • #14258


S
@Sun2009 geht es dir besser ?

05.04.2024 12:06 • x 1 #14259


Lemon
@Kapstadt2008 Bist du direkt mit 10mg einestiegen?

Ich hatte eine Woche 5mg, dann jetzt eine Woche 10mg, also Einschleichen seit 10 Tagen. Meine Angst ist noch nicht besser, ich erinnere mich nicht, wie lange es damals vor 15 Jahren gedauert hat mit dem Einsetzen der Wirkung, als ich Citalopram genommen habe. Ich hoffe so, dass es wirkt - hab Angst, dass nicht.

05.04.2024 12:16 • #14260


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf