Pfeil rechts

ja ich nehme 20MG citalopram, 2,5MG Lorazepam und 50MG Doxepin am Tag

29.10.2010 19:02 • #21


Ich nehme am Abend noch Trimipramin.
Meine Medis sind Morgends Citalopram 20 mg und Valprorath 600 mg
und Abends Trimineurin 50 mg und Valprorath 600 mg.
Gruss Sterntaler

30.10.2010 12:32 • #22



Citalopram und die Lust, bekomme keinen Orga. mehr

x 3


Hallo, liebe Freunde!
Ist mein erster Beitrag hier, hatte gerade wegen der Thematik das Internet durchsuchtund bin dann hier gelandet!

Ich habe die gleichen Probleme und weiß echt keine Antwort mehr. Bin seit 1 1/2 Jahre in Therapie und musste Citalopram wegen meiner Agoraphobie nehmen. Mittlerweile bin ich bei 40 mg am Tag (2x20mg), nehme zusätzlich noch 175 mg Lyrca und 0,5 mg Risperidon (dieses allerdings erst seit 2 Wochen). Mir geht es mittlerweile viel besser, Kunststück, wenn man 4 Jahre die Wohnung nicht verlassen konnte.
erek. bekomme ich schon (obwohl ich kaum Lustverlangen habe), aber einen Orga. hab ich nun schon seit 7 Wochen nicht mehr gehabt. Am Wochenende hatte ich nun eine neue Freundin, aber wie macht man das einer 21jährigen klar? Bin selber 48 Jahre alt (sehe aber echt viel, viel jünger aus) und bin jetzt im Dilemma: Was tun?
Absetzen und genießen oder eher das "neue Leben" genießen?
Ist echt eine Zwickmühle, in der wir uns alle befinden.
Vielleicht hat ja jemand eine Alternative zu Citalopram, würde mich über Vorschläge freuen!

Euch allen gute Besserung und einen lieben Gruss!

26.07.2011 02:00 • #23


Hallo, bei mir ging lange zeit gar nichts hatte keine Lust auf Sex mehr jetzt durch Allcura Maca ist es etwas besser geworden. Hab nur leider immer noch keinen Orga. abeer vieleicht wird das auch wieder mal sehn.
Gruß Andrea

26.07.2011 13:31 • #24


@Hawkeye Berlin

Absetzen-genießen und wieder weiternehmen. Das mit dem Absetzen wird aber ne Weile dauern .hihi Das muss erst etwas aus dem Blutspiegel raus und das dauert meist 2-3 Tage.hihi

Wie bring ich das ner 21jährigen bei ?? Vortäuschen geht ja wohl nicht sag ich mal wegen dem Präser-hoffe ich

Shoppen hilft da meist.hihi Dann muss aber das Portmanei drann glauben.grins (Hübsche Schuhe ??)

Nur wie lang das anhält??haha Verschieb doch Dein Date ein wenig. Du bist doch der Supermann in Ihren Augen. Ergo soll sich die junge Dame doch etwas gedulden

Da Du ja viel reifer bist als die jungen Hüpfer und das Geld ja auch irgendwie beikommen muss, kannst Du zur Zeit eben nicht.

Sie wirds Zähneknirschend hinehmen aber sich auf .... ?

Ansonsten Butter bei die Fische

Nicht übernehmen

In diesem Sinne . Viel Spass ...

27.07.2011 14:29 • #25


Also ich Nehme Citalopram nun 9 Tage , ich wollte gestern auch Sex haben , eine erek. hatte ich,aber es dauerte sehr lange bis ich zum Orga. kam , was meiner Frau sehr gefallen hat denn sie ist öffters gekommen,ich war aber voll bei der Sache so wie sonst auch immer , woran kann es denn liegen das der Orga. so lange dauert , bestimmt weil der Kopf dennoch mit sich selbst beschäftigt ist oder..Naja ich liebe Sex hoffe das mein Orga. dennoch kommt ich bekomme auch schnell eine erek. aber wie gesagt der Orga. braucht länger....

29.08.2011 12:01 • #26


Na ja..., nach längerer Einnahme von SSRI/SNRI kann man die Sexualität meist völlig begraben.

29.08.2011 12:03 • #27


na das hoffe ich nicht denn sexuell muss es doch auch laufen..

29.08.2011 14:28 • #28


Hallo,

ich bin beim googlen auf diesen Thread gestoßen ....sorry, dass ich diesen alten Thread jetzt hochhole...aber diese Nebenwirkungen, also diese Lustlosigkeit und die Unfähigkeit einen Orga. zu erleben macht mir auch ganz große Angst.

Da haben wir schon so viele Sorgen und es wird einem durch so ein Medikament auf der einen Seite wieder Lebensfreude zurückgegeben aber auf der anderen Seite auch ein Stück Lebensqualität genommen...

Und jetzt muss ich auch noch sowas lesen wie das von Crazy030...dass man nach längerer Einnahme von SSRI/SSNRI die Sexualität völlig begraben kann....

Also dann für immer? Auch nach Absetzen? Fänd ich schon etwas arg heftig.

Hatte übrigens gehofft, dass bei SSNRI diese Nebenwirkung nicht ganz so häufig vorkommt, wie bei SSRI...aber scheint sich die Waage zu halten?

04.08.2014 17:04 • #29


Hat jemand aufgrund der Dysfunktion das Medikament gewechselt?
Ich habe ebenfalls arge Probleme und war gerade zur Beratung und morgen lasse ich meinen Hormonstatus checken. Werde meine Gyn natürlich auch darauf ansprechen.

19.09.2017 15:57 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf