Pfeil rechts
34

Veritas
Auch wieder so ein Moral-Möchtegern-Ehren-Ding, was Ich nicht verstehe. Wenn sein Kumpel damit nicht klarkommt, das ihr beide etwas füreinander empfindet, ist das das sein Problem. Wenn er aufrecht ist, gönnt er euch euer Glück, alles andere wirkt wie Steinzeitmenschenverhalten oder Quatsch aus religiösem Umfeld.

16.10.2020 20:24 • x 3 #21


Ich sehe das ähnlich. Ich kann ihn aber verstehen dass er grad nicht den Ar. in der Hose hat und zu meinem Ex rennt und alles erzählt. Ich kann ihm das echt nicht übel nehmen aber gleichzeitig erzeugt es natürlich bei mir totalen Liebeskummer. Ich muss davon ausgehen dass er sich gegen mich entscheidet.

16.10.2020 20:47 • #22



Verliebt in den Besten Freund eines Ex

x 3


Veritas
Dann wäre er ein Lappen.

16.10.2020 20:56 • x 1 #23


NIEaufgeben
Zitat von Veritas:
Dann wäre er ein Lappen.

Echt?
Findest du?

Ich finde eher das er bei gegenteiliger Entscheidung ein grosser Ar...wäre

16.10.2020 21:05 • x 2 #24


Veritas
Ja, sehe Ich so. Den Zwiespalt kann Ich etwas verstehen, aber die Liebe (und Vernunft muss siegen). Der Ex-Freund hat keinen "Anspruch" mehr auf sie, also ist die Sache auch durch³.

Ich finde es auch immer schlimm, wenn Eltern nicht mit dem Partner des Kinders zufrieden sind, die Beziehung untersagen, weil arm, "ungläubig" oder sonstwas. Das darf nicht sein(!) Das man als Kind natürlich massiv unter Druck steht und der Verlust der Eltern eine harte Sache ist, ist klar, aber auch hier: Die Liebe und Vernunft muss siegen. Eigentlich...

16.10.2020 21:16 • x 1 #25


NIEaufgeben
Zitat von Veritas:
Ja, sehe Ich so. Den Zwiespalt kann Ich etwas verstehen, aber die Liebe (und Vernunft muss siegen). Der Ex-Freund hat keinen "Anspruch" mehr auf sie, also ist die Sache auch durch³.Ich finde es auch immer schlimm, wenn Eltern nicht mit dem Partner des Kinders zufrieden sind, die Beziehung untersagen, weil arm, "ungläubig" oder sonstwas. Das darf nicht sein(!) Das man als Kind natürlich massiv unter Druck steht und der Verlust der Eltern eine harte Sache ist, ist klar, aber auch hier: Die Liebe und Vernunft muss siegen. Eigentlich...

Danke für deine Erklärung

Das mit den Eltern da hast du recht,sowas sollte heute nicht mehr existieren....

Beim Rest,sind wir nicht der selben Meinung aber das müssen wir ja auch nicht....

Das leben ist bunt

16.10.2020 21:25 • x 1 #26


Zitat von NIEaufgeben:
Danke für deine ErklärungDas mit den Eltern da hast du recht,sowas sollte heute nicht mehr existieren....Beim Rest,sind wir nicht der selben Meinung aber das müssen wir ja auch nicht....Das leben ist bunt


Aber was genau findest du denn daran so schlimm. Es gibt den Codex ok. Aber was berührt einen genau daran wenn die Besten Freunde sich in den Ex verlieben. Das man es selbst mit dem jenigen nicht hinbekommen hat? Das man intim war und Geheimnisse ausgetauscht hat? Hat schlecht über einen geredet wird? Was ist dabei eigentlich unser Problem?

17.10.2020 08:37 • #27


Juna_Noir
[/quote]Aber was genau findest du denn daran so schlimm. Es gibt den Codex ok. Aber was berührt einen genau daran wenn die Besten Freunde sich in den Ex verlieben. Das man es selbst mit dem jenigen nicht hinbekommen hat? Das man intim war und Geheimnisse ausgetauscht hat? Hat schlecht über einen geredet wird? Was ist dabei eigentlich unser Problem? [/quote]

Ich finde die Fragestellung spannend und stelle ein paar Thesen dazu auf.

Es wäre möglich, dass der/die Ex-Partner*in unterbewusst noch immer etwas für einen empfind, trotz neuer Beziehung.
Es könnte auch sein, dass es angelerntes und allgemein hin gesellschaftlich 'anerkanntes' Gehabe ist, wie z.B. der Bro-Code - wo es um Stolz, Ehre etc. geht.
Möglich wäre auch der Gedanke und die Angst bei dem/die Ex-Partner*in, dass für den/die (besten) Freund*in schon immer etwas empfunden wurde, nur die Beziehung einen hinderte.
Vielleicht ist es schlicht Unreife des Charakters einen Menschen nicht als 'Besitz' ansehen zu können.

Einen Menschen zu lieben bedeutet ihn gehen lassen zu können und ihm das beste zu wünschen - so denke ich zumindest.

17.10.2020 09:11 • #28


Angor
Ich würde schon aus dem Grund nichts mit dem Freund anfangen, weil wenn sie beide so dicke Freunde sind, bleiben selbst die intimsten Details Eurer Beziehung mit Sicherheit nicht unter Euch beiden.
Mich würde das stören, wenn ich immer das Gefühl hätte, das nichts in den eigenen Vier Wänden bleibt.
Auerdem müsstes Du ihn dann mit seinem Freund "teilen", denn sicher wollen die Kumpels zusammen auch was unternehmen.

17.10.2020 09:17 • x 1 #29


NIEaufgeben
Zitat von Julischka85:
Aber was genau findest du denn daran so schlimm. Es gibt den Codex ok. Aber was berührt einen genau daran wenn die Besten Freunde sich in den Ex verlieben. Das man es selbst mit dem jenigen nicht hinbekommen hat? Das man intim war und Geheimnisse ausgetauscht hat? Hat schlecht über einen geredet wird? Was ist dabei eigentlich unser Problem?

Ich kann dir das gar nicht so genau erklären..

Das ist für mich einfach ein komplettes tabu!

Ansonsten könnte man ja auch mit dem Bruder des ex zusammen kommen,oder mit dem Cousin oder dem Onkel!

Nein,sowas geht absolut nicht...

Familie und Freunde eines ex sind komplette tabu Zone

Akzeptiere ich nicht und würde auch niemals auf die Idee kommen...

Es gibt genug Männer auf dieser welt

17.10.2020 09:33 • x 1 #30


Veritas
Das zeugt ja von wenig Vertrauen... Wenn abgemacht wird, das er nichts Intimes seinem Kollegen erzählt, muss er sich daran halten. Das "Teilen" ein Problem sein soll, verstehe Ich auch nicht. Beide Parteien haben ein "Anrecht" auf ihn, das sich das nicht immer die Waage hält, ist logisch, v.a. am Anfang ("Fo....knecht"-Syndrom ).

17.10.2020 09:36 • #31


Zitat von Angor:
Ich würde schon aus dem Grund nichts mit dem Freund anfangen, weil wenn sie beide so dicke Freunde sind, bleiben selbst die intimsten Details Eurer Beziehung mit Sicherheit nicht unter Euch beiden.Mich würde das stören, wenn ich immer das Gefühl hätte, das nichts in den eigenen Vier Wänden bleibt.Auerdem müsstes Du ihn dann mit seinem Freund "teilen", denn sicher wollen die Kumpels zusammen auch was unternehmen.

Aber wäre das nicht auch so mit jedem besten Freund, auch wenn das nicht mein Ex ist? Ich tausche mit meiner besten Freundin ja auch sehr viel aus.

17.10.2020 09:41 • x 1 #32


DjWeirdo
Zitat von Veritas:
Ich finde es auch immer schlimm, wenn Eltern nicht mit dem Partner des Kinders zufrieden sind, die Beziehung untersagen, weil arm, "ungläubig" oder sonstwas.


Arm und ungläubig ok, verstehe ich. Ist aber, denke ich, eher selten.
Wenn meine Tochter aber beispielsweise einen cracksüchtigen Junkie als Freund hätte, hätte ich damit schon ein Problem.

17.10.2020 11:13 • #33


hereingeschneit
Ich denke, dass es sehr viel damit zusammenhängt, wie die Trennung von beiden Teilen verarbeitet wurde. Welche Gefühle kommen hoch, wenn man an den/die Ex denkt oder sie trifft. Hass, Wut, oder vielleicht wieder Herzklopfen... oder hat man es geschafft es auf eine neutrale Ebene zu stellen und hat keine Probleme sich zu treffen oder auch mal miteinander zu quatschen.

Wenn es neutral wurde, dann wird der Ex sicherlich keine Probleme damit haben, aber wenn noch irgendwo alte Wunden sind, dann wird das auf den Freund projektiert. Wie kann er nur, die hat mir so weh getan oder er muss doch merken, dass ich sie noch mag.....

17.10.2020 11:50 • x 2 #34


Mariebelle
Ich denke,dass der Mann das hatte ,was er wollte und jetzt "Gruende" findet,das Verhaeltnis zu beeenden.

17.10.2020 14:32 • x 1 #35


Zitat von Mariebelle:
Ich denke,dass der Mann das hatte ,was er wollte und jetzt "Gruende" findet,das Verhaeltnis zu beeenden.

Meinst du damit meinen Schwarm? (Weiß nicht wie ich ihn jetzt sonst benennen soll.)
Er hat weder mit mir gebrochen, noch seinem Freund die volle Wahrheit gesagt. Ich denke er kämpft sehr mit sich, was er tun soll. Er steht genau wie diese Diskussionsrunde hier im Zwiespalt zwischen absolutes Tabu und gegen Gefühle kann man nix machen und ich will mir das nicht verbieten lassen.

17.10.2020 21:56 • #36


Ach und ich danke euch aber für diese Diskussion hier. Ich dachte ich werde direkt verurteilt. Aber stattdessen gab es ihr bisher viele Kommentare, die wirklich in beide Richtungen zum Nachdenken anregen und meine Gedanken/Gefühle widerspiegelen.

17.10.2020 21:58 • x 1 #37


So er hat mich abgeschossen. Seit 4 Tagen reagiert er auf nix mehr von mir. Ich muss die Wahrheit zulassen aber er zerreißt mich. Ich kann nicht aufhören zu heulen und aufstehen macht überhaupt keinen Sinn. Wieso redet er nicht mehr mit mir? Er könnte doch wenigstens kurz sagen was passiert ist oder sich verabschieden. Dieses Verschwinden das tut so weh.

03.11.2020 09:38 • #38


hereingeschneit
Ich glaube nicht, dass es da viel zu bereden gibt. Er saß zwischen zwei Stühlen und musste sich entscheiden. Du oder sein Freund. Entweder er hatte so viel Angst mit seinem Freund darüber zu reden oder er hat mit ihm geredet und der hat gesagt: "Mach sofort Schluß, oder du bist nicht mehr mein Freund." Egal ob so oder so (ich vermute eher ersteres) er hat sich für seinen Freund entschieden, nicht für dich.
Was soll er dir dann sagen? Mein Freund ist mir wichtiger wie du?

03.11.2020 12:24 • x 1 #39


Calima
Zitat von hereingeschneit:
Ich glaube nicht, dass es da viel zu bereden gibt.

Das sehe ich ähnlich. Zwischen Kerls enden solche Sachen nach meiner Erfahrung immer mit der Entscheidung für den Kumpel. Leider nicht, ohne vorher jede Menge Porzellan zerschlagen und Herzen gebrochen zu haben.

Für dich @Julischka85 ist das ganz übel. Du wirst nicht nur klar in die zweite Reihe verwiesen sondern möglicherweise auch noch als Störfaktor für die Kumpels-Beziehung betrachtet, nachdem die Phase der Verliebtheit bei deinem Schwarm durch war.

Auch wenn es wenig tröstet: Aber solche Männer braucht kein Mensch. Wer liebt, steht zu seiner Liebe. Und wer das nicht tut, liebt entweder nicht oder ist ein feiger A.rsch. Meist kommt beides zusammen. Und man kann ganz prima das Deckmäntelchen der Loyalität zum Kumpel drüber hängen. Die einem vorher zwar völlig schnurz war, aber nach dem Abebben des akuten Trieb- und Emotionsstaus zack! wieder einfällt. Diese Art von Pop-up-Gewissen ist ungemein praktisch.

Dir bleibt im Moment leider nur, darum zu trauern, dass sich deine Träume nicht erfüllt haben. Ich wünsche dir, dass sich der Schmerz bald in Wut wandelt. Dann schreitet die Heilung voran.

03.11.2020 13:04 • x 2 #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag