Pfeil rechts
1

Hi zusammen,
ich habe mehrere Probleme mit mir selbst. Ich versuche es kurz zu machen:
Ich, 24 und m, hatte, so unglaublich es selbst für mich klingt, noch nie sexuellen Kontakt mit anderen Menschen, weder männlich noch weiblich.
Wieso weiss ich selbst nicht, ich hatte so mit ca. 16, als andere Jungs anfingen Interesse an Mädels zu zeigen, einfach kein Interesse. Ich habe auf niemanden gestanden und mich bei dem ganzen Thema immer extrem unwohl gefühlt und versucht alles was in die Richtung Sexualität / Beziehung geht grundsätzlich zu vermeiden. Wenn ich gespürt habe, dass Mädels Interesse an mir haben (ohne mich selbst zu loben: ich sehe nicht ganz schlecht aus), habe ich das durch wegschauen oder ignorieren ziemlich schnell aus der Welt geschafft. Dass andere Jungs die ganze Zeit darauf aus waren sich an Mädels ranzumachen konnte ich einfach nicht nachvollziehen, ich fand es sogar irgendwie primitiv und lächerlich- einfach nur wie bei Tieren, die sich fortpflanzen wollen. Es ist aber wohl der normale Gang der Dinge und das was normale Jugendliche machen.
Das mit dem Unwohl fühlen geht mir auch heute noch so, dazu kommt natürlich auch inzwischen die Unsicherheit, dass wahrscheinlich alle um mich herum knappe 10 Jahre Erfahrungsvorsprung bei dem Thema haben und ich "abgehängt" bin. Ich habe auch nach wie vor gar keine Lust auf Dates, wechselnde Partner und Sex, sondern würde gerne mit einer Person der ich maximal vertraue Erfahrung sammeln und Nähe spüren. Nicht mal eine Beziehung, sondern eher eine F+ würde ich mir wünschen.
Was (für mich) erschwerend hinzukommt: ich finde Jungs interessanter als Mädels. Das merkt bzw. sieht man mir aber nicht an, ich passe nicht ins Klischee. Keine Ahnung ob ich eher in die homo- oder bi. Schublade passe, das ist auch nicht so wichtig. Jedenfalls bin ich nicht hetero und bei niemandem geoutet. Ich glaube, dass ich selbst nicht wirklich mit meiner Sexualität zu Recht komme, und nicht weiss wie ich jemand anderem etwas über mich erklären oder sagen soll, was ich selbst nicht ganz akzeptiert oder verinnerlicht habe. Ich habe das Gefühl, dass ich nicht zu mir selbst stehen kann und dadurch anderen gegenüber ebenfalls extrem unsicher bin.
Als ob das nicht genug wäre, bin ich seit ca 4,5 Jahren in meinen besten Freund verliebt. Er ist genau die Person die ich bräuchte um Erfahrungen zu sammeln und Nähe zu spüren, aber das geht natürlich nicht. Ich habe ihn noch nie direkt gefragt (wie auch sonst keine Freund, wäre ja auch eine seltsame Frage aus dem Nichts), aber ich weiss im Grunde dass er nicht auf Jungs steht. Er ist auch nicht der Typ der jedes Wochenende Mädels aufreisst, im Gegenteil, er ist da auch eher ruhig unterwegs, aber trotzdem merkt man ja, ob jemand einem gegenüber eher körperliche Nähe akzeptiert bzw. mag, oder auf dem Sofa eher eine freundschaftliche Distanz einhält, wem jemand nachschaut und wem nicht usw. Ich spüre dass mir dieser Mensch extrem wichtig ist, ich eine große innerliche Eifersucht habe wenn er etwas mit anderen (vor allem Mädels) oder einfach mal nicht mit mir unternimmt. Ich versuche deshalb natürlich möglichst viel Zeit mit ihm zu verbringen- und je mehr ich das tue, desto stärker spüre ich in diesen Phasen wie sehr ich Ihn mag. Allerdings ist die Zuneigung nur teilweise eine sexuelle, vor allem liebe ich Ihn einfach als Mensch und als meinen bester Freund- und traue mich deshalb auch nicht etwas zu sagen. Wir können eigentlich über alles reden, außer eben dieses Thema Liebe / Beziehung / Sexualität. Von seiner Seite kommt da leider auch nichts, und ich habe eine riesen große Angst durch das Thema unsere Freundschaft zu untergraben.
Vertrauen entsteht sehr langsam und kann sehr schnell, ohne dass man es überhaupt merkt, wieder verschwinden. Ich und mein Freund haben jahrelang nur durch eine Wand voneinander getrennt gelebt, fahren zusammen in Urlaub, gehen Feiern, studieren zusammen, gehen mit anderen nachts *beep* baden oder machen gemeinsam Sport.
Ich weiss genau wie fragil Vertrauen in einer Freundschaft sein kann, und alleine meinen Freunden zu sagen dass ich auf Jungs stehe, würde sicher vieles verändern. Es werden unter Freunden dumme Sprüche geklopft oder sexuelle Anspielungen gemacht- alles nur im Spaß. Aber wenn bekannt ist, dass einer aus der Gruppe wirklich auf Jungs steht, und damit evtl. auch noch unsicher den anderen gegenüber umgeht, werden ganz bestimmt keine dummen Sprüche mehr geklopft- das würde nur zu peinlichem Schweigen führen. Und ohne eine solche witzige und ungezwungene Atmosphäre entsteht Unsicherheit und Vertrauen geht verloren. Das will ich auf jeden Fall vermeiden. Ich tue mir selbst schon sehr schwer für mich die Freundschaft von der Liebe / Sexualität zu trennen, ich kann nicht erwarten und mir vor allem nicht vorstellen, dass andere Jungs, die vieles denken mögen, aber nicht dass der Kumpel auf gleichgeschlechtliche steht, damit besser zurecht kommen. Und wenn ich meinem besten Freund auch noch sage, dass ich eigentlich in ihn verliebt bin, schütte ich ihm komplett das kalte Wasser über und riskiere alles.
Deshalb verdränge ich das Ganze meistens einfach, sitze es aus und hoffe insgeheim, dass sich alles von selbst löst. Aber gleichzeitig möchte ich mit 24 endlich zu mir selbst stehen können und mich nicht vor meinen Gefühlen verstecken müssen.

Ich hoffe ihr versteht meine Situation ein bisschen. Alles was ich wissen möchte ist, was würdet ihr tun? Klar, das einzig Richtige ist einfach zu sagen wie es aussieht, aber ist das wirklich die beste Lösung, wenn danach die Freundschaften nie mehr so ungezwungen und vertraut sind wie sie eigentlich waren, obwohl ich defacto der gleiche Mensch bin wie davor auch? Ich weiss es nicht.

Wurde jetzt doch sehr lang, vielen Dank wenn du das bis hier hin gelesen hast und ganz vielen Dank für deine Hilfe.

15.02.2021 18:39 • 15.02.2021 #1


1 Antworten ↓

Annalehna
ich würde es meinen Freunden schon sagen,dass du auf Männer stehst.... keinen speziellen aber Allgemein gehalten.

Das nimmt dir eine Last.....gute Freunde werden es verstehen. ansonsten sind es keine guten Freunde....sie sollten dich unterstützen.

15.02.2021 19:24 • x 1 #2