Pfeil rechts

Hey ihr!
Ich schreibe für eine Freundin. Undzwar sie und ihr Partner ( 4 Jahre lange Beziehung) haben sich vor ungefähr 1,5 Wochen getrennt. Grund : zu viel Streitigkeiten. Sie haben sich den letzten Monat seeeehr oft wegen Kleinigkeiten gestritten, bis der Partner also ihr langjähriger Freund genug hatte und sich trennte. Sie ist nun am Boden zerstört und weiß nicht mehr weiter. Er gibt ihr gemischte Gefühle. Erst sagt er, er wolle sich in paar Wochen nochmal melden und dann sagt er wisse nicht ob er die Beziehung noch will. Ich meinte zu ihr, Männer brauchen länger und das Beste was man jetzt tun könnte, wäre ihn in Ruhe zu lassen und nichts zu schreiben, damit er versteht was er da verloren hat. Sie war seeeehr gut für ihn und hat ihm vieles verziehen. Man merkt auch, dass er trotz der Trennung sehr eifersüchtig ist. Sie hatte paar Tage nach der Trennung einen alten Bekannten bei Facebook angenommen und er ist dann direkt vor ihrer Haustür gewesen und hat dies angesprochen. Dadurch das sie gemischte Gefühle bekommt und nicht wirklich weiß, was sie tun soll, geht es ihr sehr schlecht. Was denkt ihr, was wäre das vorteilhafte hier in ihrer Situation? Wie sollte sie sich verhalten. Ich denke mal, die Meinung und die Ansichten anderer, könnte ihr helfen. Vielleicht ist hier jemand, der dieselbe Situation durchgemacht hat und am Ende trotz aller Streitigkeiten wieder alles gut wurde zwischen beiden Parteien. Persönliche Erfahrungen, Ansichten und Meinungen sind drigend erlaubt! Danke!

21.11.2021 22:21 • 22.11.2021 #1


1 Antworten ↓

Alex93
Zitat von elena112:
Was denkt ihr, was wäre das vorteilhafte hier in ihrer Situation?

Ich würde ihn ziehen lassen.
Auf Grund deiner Schilderung.


Zitat von elena112:
hat ihm vieles verziehen.


Zitat von elena112:
er ist dann direkt vor ihrer Haustür gewesen und hat dies angesprochen.


Zitat von elena112:
Man merkt auch, dass er trotz der Trennung sehr eifersüchtig ist.


Zitat von elena112:
zu viel Streitigkeiten.


DA hätte ich keine Lust drauf. Auf jemanden, mit dem ich nur Streite, der Eifersüchtig ist hoch 10 und wegen jedem Furz vor meiner Haustüre steht? Und ich soll dann noch die doofe sein, die ihm jedes mal verzeiht?
Äh nein, da wäre ich mir mehr Wert.

Und wenn die Beziehung wieder aufgenommen wird, wer garantiert, dass die Streitigkeiten und die Eifersucht abnehmen werden? Mit ziemlicher Sicherheit werden sie es nicht. Da hilft es nicht, in alten Erinnerungen zu schwelgen und meinen, der Partner ändert sich.

22.11.2021 09:31 • #2