Pfeil rechts
5

Grashüpfer
Ich hab erst vor einigen Wochen bei meiner KK (Barmer) angefragt, ob sie naturheilkundliche Behandlungen unterstützen können. Hatte gelesen dass sie Homöopathie bezahlen. Aber davon halte ich nicht viel, pflanzliche Naturheilkunde ist für mich überzeugender. Aber da zahlen sie gar nichts. Das mag ja aber bei anderen KKs auch so sein, schätze ich? Wie sind da eure Erfahrungen? Ich hatte den Eindruck, dass der Mitarbeiter, mit dem ich gesprochen habe, meine Ansicht teilt, dass pflanzliche Arzneimittel durchaus helfen können, aber mir eben nichts anderes sagen darf.

Das nur nebenbei, gehört ja nicht zum eigentlichen Thema.

06.01.2018 20:37 • #21


Ich bin bei der AOK pflichtversichert und die bezahlen wirklich alles ohne jede Zickerei....

10.01.2018 13:34 • #22



Welche Krankenkasse bei psychischer Erkrankung?

x 3


Zitat von Holginho79:
Ich bin bei der AOK pflichtversichert und die bezahlen wirklich alles ohne jede Zickerei....


wie viel bezahlen die bei osteopathie wenn ich fragen darf? Ich wollte von Barmer zur AOK wechseln. Die Barmer übernimmt als fast einzige Kasse nix zu osteopathie. Und das soll die beste Kasse sein da kann ich nur drüber lachen

10.01.2018 13:49 • #23


Das weiss ich nicht, sorry.... Aber ich schätze, dass sich bei diesen Geschichten jede Kasse quer stellt.....

10.01.2018 13:50 • #24


Zitat von Holginho79:
Das weiss ich nicht, sorry.... Aber ich schätze, dass sich bei diesen Geschichten jede Kasse quer stellt.....


Doch die AOK übernimmt das meiste für osteopathie. ich weiss nur den genauen Betrag nicht. Die tk und hkk und noch einige mehr auch. Nur die Barmer nicht. Deshalb hat mein Hausarzt mir geraten zur AOK zu gehen da ich wegen einer anderen chronischen Erkrankung osteopathie brauche. Und es kann ja jeden treffen mit einer Verletzung an der hws. Daher bin ich begeistert das die AOK als pflichtkasse da so viel beisteuert. Hoffentlich bleibt es so

10.01.2018 13:55 • #25


Ich kann nur sagen, dass die bei mir wirklich alles ohne Murren übernommen haben..... Klinikaufenthalte, ambulante Therapie...... Selbst nach meiner Knieoperation damals haben die unzählige Einheiten Physiotherapie bewilligt, das macht heutzutage auch nicht mehr jede Kasse.....

Ich würd se empfehlen, auf gehts

10.01.2018 13:59 • x 1 #26




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag