Pfeil rechts

Es hört sich sehr beängstigend an, was du schreibst, tCuMAB.

Du bist subjektiv, gedanklich ein "edler Mensch", aber emotional gefährlich aggressiv und unberechenbar
und bist eine reale Gefahr für andere und/oder dich selbst.

Das ist kein Vorbild, sondern abschreckend.

17.04.2013 10:38 • #41


Peppermint
Den wirklich gefâhrlichen sieht man es leider nicht äußerlich an das sie so drauf sind....

Da hätte selbst ich Angst vor morgens mit ner Zig. an der Haltestelle zu stehn...

17.04.2013 10:56 • #42



Umgang mit Wut/Zorn

x 3


Zitat von Peppermint:
Den wirklich gefâhrlichen sieht man es leider nicht äußerlich an das sie so drauf sind....

Da hätte selbst ich Angst vor morgens mit ner Zig. an der Haltestelle zu stehn...

Einfache Lösung: Hör einfach mit dem Rauchen auf!

17.04.2013 11:28 • #43


Peppermint
Hehe.....Nene niemals schon gar nicht weils andere stören könnte warum auch immer ....

17.04.2013 14:41 • #44


Ich würde meine Aggressionen niemals physisch gegen andere richten. Selbst verbal versuche ich mich zurückzuhalten, wo andere ihren Unmut längst viel schneller Luft machen. Ob ich Kinder erziehen könnte, maße ich mir nicht zu urteilen - und solange ihr keine Eltern seid, solltet Ihr Euch besser auch zurücknehmen. Ich weiß um meine Probleme und um die Verantwortung, die damit einhergeht, wenn man Kinder in die Welt setzt. Und dass diese noch "unschuldig" sind und es keinen Grund gibt, diesen wehzutun. Selbst Gewalt gegen Erwachsene bringt langfristig nichts. Ich würde meine eigenen Kinder/meine eigene Familie mit aller Kraft beschützen und vermutlich auch andere töten, um diese zu verteidigen, aber nie aktiv Gewalt ausüben. Dazu hatte ich viele Jahre lang Zeit, Verwandte hatten als ich noch ein Jugendlicher war längst prophezeit, ich sei eine Zeitbombe, ich wurde gemobbt als potentieller Schulamokläufer, musste mich vor meinen Lehrern dafür rechtfertigen nichts anderes getan zu haben als in Stille und Zurückhaltung anders zu sein - doch Suizidgedanken war entgegen aller Erwartungen alles, was dabei herauskam. Und ohne Zweifel bin ich dadurch ziemlich verbittert und zynisch geworden. Aber das gibt Euch nicht das Recht, mich als Gewalttäter zu diffamieren.

Denn in der Erziehung verläuft bei vielen Kindern trotz allem etwas falsch. Schaut Euch nur um. Man sieht es an jeder Ecke. Könnt Ihr wirklich so blind sein, um all das zu ignorieren? Ich werde mich Euch gegenüber nicht mehr rechtfertigen. Es ist offensichtlich, dass Ihr meinen Standpunkt gar nicht verstehen wollt. Vielleich gehört Ihr zu denjenigen Menschen, die ich kritisiere? Würde mich nicht wundern, bei der Ignoranz, die Ihr hier an den Tag legt.

17.04.2013 15:42 • #45


Hi tCuMAB,
mir sprichst Du aus der Seele, mit dem was Du so schreibst. Muss ich jetzt mal sagen. Gerade was es am Arbeitsplatz immer für Nervköppe gibt, ist schon echt schwierig zu ertragen... die Welt ist einfach voll von unsensiblen Menschen.

Als ich noch berufstätig war, hatte ich auch oft so eine diffuse Wut und Unruhe...

Wie sieht denn Dein Alltag so aus? Du schreibst vom Busfahren, wohnst Du in einer Großstadt? Dort ist es besonders schwer, die Ruhe zu finden, die Menschen wie Du und ich brauchen...

Machst Du Sport?

Ich wünsche uns beiden, dass es uns gelingt, die Wut in positive Energie umzuwandeln.
Bis bald!

17.04.2013 15:59 • #46


Zitat von tCuMAB:
Denn in der Erziehung verläuft bei vielen Kindern trotz allem etwas falsch. Schaut Euch nur um. Man sieht es an jeder Ecke. Könnt Ihr wirklich so blind sein, um all das zu ignorieren? Ich werde mich Euch gegenüber nicht mehr rechtfertigen. Es ist offensichtlich, dass Ihr meinen Standpunkt gar nicht verstehen wollt. Vielleich gehört Ihr zu denjenigen Menschen, die ich kritisiere? Würde mich nicht wundern, bei der Ignoranz, die Ihr hier an den Tag legt.

Ojojoj, mann, bist du aggro.

Du kannst doch nicht aus der Aussage, dass du wie eine tickende Zeitbombe wirkst (und das ja offenbar nicht nur hier auf uns, wie du gerade selbst geschrieben hast), schließen, dass wir selber rücksichtslos usw. seien!

Damit bestätigst du allenfalls noch, dass man sich mit dir nicht mal unterhalten kann, ohne dass du ausfällig wirst.

Wie kommst du auf die Idee, wir (wer ist das eigentlich genau?) würden alles ignorieren, was in der Welt oder bei der heutigen Kindererziehung falsch läuft? Nur weil wir Bedenken darüber äußern, dass DU so aggressionsgeladen durchs Leben läufst und dir anscheinend DARÜBER zu wenig Sorgen machst?
Oder WAS GENAU hast du mit deinem ersten Posting in diesem Thread eigentlich bezweckt?
Zitat:
Empfinden hier andere ähnlich? Was macht ihr mit Eurer Wut/Eurem Zorn?

17.04.2013 21:55 • #47


Ojojoj, mann, bist du aggro.

Du kannst doch nicht aus der Aussage, dass du wie eine tickende Zeitbombe wirkst (und das ja offenbar nicht nur hier auf uns, wie du gerade selbst geschrieben hast), schließen, dass wir selber rücksichtslos usw. seien!

Damit bestätigst du allenfalls noch, dass man sich mit dir nicht mal unterhalten kann, ohne dass du ausfällig wirst.

Wie kommst du auf die Idee, wir (wer ist das eigentlich genau?) würden alles ignorieren, was in der Welt oder bei der heutigen Kindererziehung falsch läuft? Nur weil wir Bedenken darüber äußern, dass DU so aggressionsgeladen durchs Leben läufst und dir anscheinend DARÜBER zu wenig Sorgen machst?
Oder WAS GENAU hast du mit deinem ersten Posting in diesem Thread eigentlich bezweckt?

Ihr könntet zur Abwechslung MIT mir statt GEGEN oder ÜBER mich reden. Ihr seid genauso asozial wie das Pack, dem ich täglich auf der Straße begegne. Der Unterschied zwischen Euch und mir ist, dass ich es nicht nötig habe, mich auf so ein Niveau hinabzulassen. Wenn ich Probleme mit Leuten habe sag' ich es denen oder lass es sein im Wissen, dass es meine eigene Schuld ist, dass sich nichts ändert. Bei Euch redet man hingegen gegen eine Wand. Ist doch schei. egal, was ich sage, von Euch kommt eh nur die gleiche Polemik wie in all Euren vorherigen Beiträgen schon. Wenn Ihr es nötig habt, Euer Ego derartig aufzublähen, dann nur zu, aber ich werde da nicht mitmachen. Was ich sagen/schreiben wollte ist zum Ausdruck gebracht - Ihr könnt auf meine Argumente eingehen oder nicht. Da Letzteres der Fall ist, sehe ich keinen Grund, hier weiter mit Euch zu "diskutieren".

18.04.2013 03:43 • #48


Zitat von tCuMAB:
Ojojoj, mann, bist du aggro.

Du kannst doch nicht aus der Aussage, dass du wie eine tickende Zeitbombe wirkst (und das ja offenbar nicht nur hier auf uns, wie du gerade selbst geschrieben hast), schließen, dass wir selber rücksichtslos usw. seien!

Damit bestätigst du allenfalls noch, dass man sich mit dir nicht mal unterhalten kann, ohne dass du ausfällig wirst.

Wie kommst du auf die Idee, wir (wer ist das eigentlich genau?) würden alles ignorieren, was in der Welt oder bei der heutigen Kindererziehung falsch läuft? Nur weil wir Bedenken darüber äußern, dass DU so aggressionsgeladen durchs Leben läufst und dir anscheinend DARÜBER zu wenig Sorgen machst?
Oder WAS GENAU hast du mit deinem ersten Posting in diesem Thread eigentlich bezweckt?


Ihr könntet zur Abwechslung MIT mir statt GEGEN oder ÜBER mich reden. Ihr seid genauso asozial wie das Pack, dem ich täglich auf der Straße begegne. Der Unterschied zwischen Euch und mir ist, dass ich es nicht nötig habe, mich auf so ein Niveau hinabzulassen. Wenn ich Probleme mit Leuten habe sag' ich es denen oder lass es sein im Wissen, dass es meine eigene Schuld ist, dass sich nichts ändert. Und - noch viel wichtiger - ich bin offen für Argumente der Gegenseite. Bei Euch redet man hingegen gegen eine Wand. Ist doch schei. egal, was ich sage, von Euch kommt eh nur die gleiche Polemik wie in all Euren vorherigen Beiträgen schon. Ihr seid festgefahren in Euren Positionen und daran werde ich nichts ändern können egal was ich noch alles schreibe. Wenn Ihr es nötig habt, Euer Ego derartig aufzublähen, dann nur zu, aber ich werde da nicht mitmachen. Was ich sagen/schreiben wollte ist zum Ausdruck gebracht - Ihr könnt auf meine Argumente eingehen oder nicht. Da Letzteres der Fall ist, sehe ich keinen Grund, hier weiter mit Euch zu "diskutieren". Sb halt weiter in Eurer Arroganz.

18.04.2013 03:44 • #49



Die Welt ist *beep* ...

18.04.2013 07:17 • #50



Die Welt ist *beep* ...


18.04.2013 07:51 • #51


Hallo Leute!

Eigentlich bin ich eine Neue/Alte. Das heisst, ich war vor 3 Jahren schon mal hier im Forum und habe da desöfteren zu meinen Panikattacken geschrieben. Habe mich dann zurückgezogen, weil es mir etwas besser ging und lese aber wieder seit einiger Zeit hier mit.

Irgendwie habe ich leider den Eindruck, dass es in dem Forum nicht mehr ganz so gut läuft, wie damals. Vor einigen Tagen hat ein(e) User(in) geschrieben, es solle sich doch jemand melden, da ein User mit namens Anaconda vor ca. 2 Wochen wohl einen Suizid angekündigt habe. Niemand hat sich dazu gemeldet oder geäußert. Mich würde auch sehr interessieren, was mit diesem User ist? Oder denkt man, das war ein Fake? Oder warum wird das eigentlich ignoriert? Genau dafür ist doch dieses Forum da, um andere zu helfen? Ich habe vor 3 Jahren hier fast nur gute Erfahrungen gemacht und mich aufgehoben gefühlt.

Jetzt zu dem Thema hier.
Ich kann tCuMAB in gewisser Hinsicht verstehen. Es gibt wirklich genügend Menschen, die einem ohne Rücksicht auf dem Kopf herumtrampeln. Habe auch schon oft erleben müssen, wie dreist sich manche aufführen und gerade am Arbeitsplatz. Da sind doch Gehässigkeiten und Mobbing Alltag. Mir ging es nicht anders. Habe durch Mobbing Panikattacken und Depressionen bekommen. Vielleicht kommt das Geschriebene von tCuMAB am Anfang etwas heftig herüber, aber wer will es ihr verdenken? Man fühlt sich schon manchmal hilflos seiner Umwelt ausgeliefert. Und wenn man ständig nur einstecken muss, es ist ja nicht jeder so selbstbewusst und so stark, um sich ständig wehren zu können, geht einem schon mal der Gaul durch. Leider habe ich den Eindruck, dass manche Leute mittlerweile gerne andere am Boden liegende Menschen noch drauftreten möchten.

Ich würde mir einfach nur wünschen, dass jeder im Alltag ein wenig Rücksicht auf den anderen nimmt. Wird wohl aber eher ein Wunschdenken bleiben! Und bitte haltet hier zusammen, so wie ich es erlebt habe!

Ich grüße euch

mannu

18.04.2013 08:30 • #52


ich möchte jetzt doch noch einmal was dazu schreiben.

Ich sehe schon, dass tCuMAB ein Problem hat. Diese grenzenlose Wut über die Rücksichtslosigkeit der Menschheit ist meines Erachtens krankhaft und muss behandelt werden.
Die Rücksichtslosigkeit anderer Menschen ist aber doch keine Attacke gegen tCuMAB persönlich, sondern ein Fehlverhalten innerhalb der Gesellschaft. TCuMAB dahin gegen wird persönlich und derart aggressiv, dass es einem Angst und Bange werden kann. Er schrieb in einem Statement, dass er niemals psychisch oder physisch anderen Menschen gegenüber brutal würde, im gleichen Statement schrieb er, er würde seine Familie verteidigen, wenn es sein muss den Angreifer töten. Ist das, was tCuMAB aber schon als Angriff wertet, für ihn das "Muss", seine Familie mit dem "Tod" eines anderen Menschn zu verteidigen?
Meine Meinung ist, dass tCuMAB professionelle Hilfe benötigt, das ist hier, in einem doch alles in allem recht oberflächlichen Chat, nicht möglich.
Ich habe selber vier Söhne groß gezogen und nach bestem Wissen und Gewissen auch höflich und hilfsbereit. Alle vier können zwischen Recht und Unrecht unterscheiden, das ist mir wichtig. Kann das tCuMAB auch? Wohnt er im Souterrain, wenn er z. B. in seiner Wut den Schreibtisch anhebt und auf den Boden knallen lässt? Wenn nicht, wo ist seine Rücksichtnahme anderen Menschen gegenüber?

Mannu, Du schreibst, man fühlt sich auch manchmal hilflos der Umwelt ausgeliefert, ICH nicht. Ich möchte ja jetzt nicht krümelkackend herüber kommen, aber verallgemeinere doch bitte nicht Hilflosigkeit einiger durch das Wörtchen "man".

tCuMAB, warum versuchst u nicht einfach mal, andere Menschen nicht auf Unzulänglichkeiten hin zu beobachten? Du lebst ja nach dem Motto, erwartungshalber, Erfüllungszwang.
Ich z. B. kann aus verschiedenen Gründen nicht mit Alk. Menschen in der Öffentlichkeit umgehen. Früher habe ich die u-Bahn regelrecht abgesucht nach Ihnen und in Berlin hatte ich auch Treffererfolg. Das hat mich belastet und ich konnte gar nicht mehr befreit U- oder S-Bahn fahren. Ich bin lieber zwei Stunden Bus gefahren oder habe mich mit dem Auto durch Berlin gewühlt. Heute suche ich nicht mehr die Betrunkenen, sondern sehe die Menschen, die nüchtern sind. Betritt ein Betrunkener den Waggon, stehe ich auf und wechsel u. U. den Wagen, denn den anderen kann ich ja nüchtern machen durch meine "Angst", aber ich kann mich aus der "Angstzone" begeben.

Du kannst nicht den Wind aus den Segeln nehmen, aber Du kannst die Segel aus dem Wind nehmen.

Auch auf dem Arbeitsplatz bin ich weder der meinungslose Mitläufer, noch der ständige Rebell. Ich vertrete höflich meine Meinung, denn wie es in den Wald hinruft, so schallt es wieder raus.

Wenn ich auf der Autobahn fahre und 100te kommen mir entgegen, wer ist denn dann der Geisterfahrer? Ich!

Viel Glück bei einer neuen Lebenseinstellung und viel Erfolg beim Umgang miteinander und war beim friedlichen Umgang.

Liebe Grüße
Katie Elder

18.04.2013 09:23 • #53


Hallo Mannu,

Du schreibst treffend, was hier teilweise läuft, aber schlechte Erfahrung habe ich hier offen noch nicht gemacht, allerdings lasse ich mich hier auch nicht wieder auf einen privaten Kontakt ein..

Übrigens ist der ganze Thread, in dem Anaconda ihren Selbstmord ankündigt, plötzlich verschwunden....Ich war nämlich diejenige, die auch hier "hinter den Kulissen" nachgehakt hat, aber keine Antwort bekommen hat. Würde mich gar nicht wundern, wenn ich auch einfach "verschwunden" werde..

Liebe Grüße,

Worrie und sorry für OT..

18.04.2013 13:56 • #54


Hallo Worrie!

Freue mich, dass du mir auf meine Frage geantwortet hast. Lobenswert finde ich, dass du dich mit diesem heiklen Thema auseinandergesetzt und hinterfragt hast. Ein Beitrag ist schnell geschrieben, aber du hast dich darum bemüht, näheres zu erfahren und dem User zu helfen. So sollte es auch sein!

Schade nur, dass du keine Antwort erhalten hast und seltsam, dass der ganze Thread einfach verschwunden ist. Vielleicht war das Ganze doch nur ein Fake? Wir werden das wohl leider nicht mehr erfahren.

Liebe Grüße

mannu

18.04.2013 21:18 • #55



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag