Pfeil rechts
25

Hallo Zusammen

Ich bin schon mein ganzes Leben lang Einzelgänger, introvertiert und dazu hochsensibel. Gegen aussen hin und von der Lebensart ein ruhiger Mensch - aber in "meinem Kopf" sehr lebendig. Aus diesem Grund komme ich sehr gut mit mir alleine klar.

Aber dennoch vermisse ich einfach die Zweisamkeit mit einer Frau an meiner Seite.

(Die Frau sollte auch eine ruhige Person sein, alles andere geht für mich nicht).

Da ich aber keiner bin, welcher viel redet und nicht viel reden muss (und auch möchte), kommen in mir Zweifel auf. Ich will nicht unter Druck stehen, dass ich reden MUSS.

Wichtig: Unter wenig reden verstehe ich NICHT "gar nicht" reden, kommunikationsunfähig zu sein, unnahbar sein oder jedes Wort einzeln aus der Nase ziehen müssen.

Mir würde es genügen, vielfach einfach die Anwesenheit einer Frau um mich zu haben. Ihr durch wenige Worte, Gesten, Blicke etc. zu zeigen, dass ich sie mag, ich hinter ihr stehe, ich für sie da bin usw. Momente geniessen ohne diese mit Worten ausfüllen zu müssen.

Ist meine Vorstellung total unnormal oder durchaus möglich? Soll ich gezielt nach einer Frau suchen, welche gleiche oder ähnliche Ansichten und Bedürfnisse hat?

Danke für Euer Feedback und viele Grüsse

Gestern 12:53 • 08.06.2021 x 1 #1


15 Antworten ↓


Annalehna
Ich denke wenn man sich gerade erst kennengelernt hat,ist Kommunikation schon wichtig....man möchte ja etwas erfahren über den anderen.

Wenn es passt und man sich länger kennt,reichen Blicke oft schon....

Gestern 13:29 • x 4 #2



Reden weniger wichtig als gefühlte und gezeigte Anwesenheit

x 3


portugal
Verlass Dich einfach auf Dein Gefühl - Liebe macht vor gar nichts halt.

Ich rede mehr und mein Mann ist ruhig, wir beide brauchen den Gegensatz ....

Gestern 13:45 • x 2 #3


Islandfan
Bei uns ist es wie bei Portugal, ich rede am laufenden Band und mein Mann ist sehr ruhig, aber irgendwie passt es dann doch. Wenn es ihm zuviel wird, dann zieht er sich einfach zurück.
Ich muss aber sagen, dass ich in meinem Umfeld so gut wie keine Frau kenne, die nicht gern und viel redet, auch nicht aus meiner Vergangenheit.

Gestern 13:48 • x 1 #4


Serea
Glaubst du denn, dass das noch immer so wäre wenn du eine Partnerin findest mit der es wirklich stimmt? Man muss ja nicht ständig am quatschen sein aber ich denke in einer Beziehung braucht es schon auch mal den Dialog, insbesondere am Anfang. Ich bin auch eher introvertiert und mein Mann eher extrovertiert. Ich denke ich käme auch mit jemand introvertiertem klar aber eine funktionierende Kommunikation ist denke ich fast unerlässlich. Es gibt aber bestimmt auch genug Frauen für die es kein Problem ist, wenn der Partner etwas ruhiger ist, so zum Beispiel bei einem befreundeten Paar. Ich denke das wirst du spüren wenn du eine Frau kennen lernst.

Gestern 14:29 • x 2 #5


Danke schon mal für alle Antworten.

Zitat von Serea:
Glaubst du denn, dass das noch immer so wäre wenn du eine Partnerin findest mit der es wirklich stimmt? Man muss ja nicht ständig am quatschen sein aber ich denke in einer Beziehung braucht es schon auch mal den Dialog, .


Für mich würde es halt eben "stimmen", wenn es auch eine ruhige Frau wäre mit dem gleichen Redebedürfnis. Ich weiss nicht genau wie ich es in einem Profil/Inserat beschreiben soll. Es soll garantiert keine Quasselstrippe & Co. sein.

Das mit dem Dialog schliesse ich ja nicht aus. Aus diesem Grund - weil es mir wichtig ist zu erwähnen - habe ich im Eingangsthread auch dies geschrieben: Wichtig: Unter wenig reden verstehe ich NICHT "gar nicht" reden, kommunikationsunfähig zu sein, unnahbar sein oder jedes Wort einzeln aus der Nase ziehen müssen.

Gestern 14:38 • #6


portugal
Dann schreib halt ruhig und besonnen ins Profil rein / ich würde mich dann auch nicht bewerben.

Gestern 14:40 • x 4 #7


kleinpübbels
Zitat von Rol:
Danke schon mal für alle Antworten. Für mich würde es halt eben "stimmen", wenn es auch eine ruhige Frau wäre mit dem gleichen ...

Ich glaube, ich weiß was du meinst . Mein Freund ist ganz selten Freund der großen Worte. Er redet nicht über Gefühle, aber kann es zeigen. Er muss mir nicht sagen, dass er mich liebt. Das was er tut, sagt es einfach aus . Meinst du sowas ?

Gestern 16:02 • x 2 #8


Zitat von kleinpübbels:
Ich glaube, ich weiß was du meinst . Mein Freund ist ganz selten Freund der großen Worte. Er redet nicht über Gefühle, aber kann es zeigen. Er muss mir nicht sagen, dass er mich liebt. Das was er tut, sagt es einfach aus . Meinst du sowas ?


Ich bin kein Mann der grossen Worte, aber über Gefühle kann ich grundsätzlich schon gut reden. Bin auch sehr emphatisch.

Aber irgendwie liegst Du auch richtig.

Wird wohl eine Mischung sein

Gestern 16:30 • x 1 #9


kleinpübbels
Du willst es halt nicht sagen müssen ,sondern möchtest dass das zeigen es ausreicht. Oder ?
Und eine Partnerin haben, die nicht so ne Dynamitstange ist ,wie ich bin ^^ also auch eher ruhig und besonnen

Gestern 17:01 • x 1 #10


Zitat von kleinpübbels:
Du willst es halt nicht sagen müssen ,sondern möchtest dass das zeigen es ausreicht. Oder ?[/pid]


Habe gemerkt, dass es nicht einfach ist zu erklären und es nicht einfach zu verstehen ist.

Zitat von kleinpübbels:
Und eine Partnerin haben, die nicht so ne Dynamitstange ist ,wie ich bin ^^ also auch eher ruhig und besonnen


Dynamitstange ist mir neu zum Thema Würde ich so nie erwähnen.

Aber eher ruhig und besonnen - ja, gerne!

Gestern 17:28 • x 2 #11


Acipulbiber
So wie ich es verstehe, brauchst Du eher jemand der nicht pausenlos reden muss/möchte.
Ich z.B. rede hin und wieder auch sehr gern. Häufiger aber möchte ich gar nicht sprechen

Gestern 17:38 • x 1 #12


Zitat von Acipulbiber:
So wie ich es verstehe, brauchst Du eher jemand der nicht pausenlos reden muss/möchte. Ich z.B. rede hin und wieder auch sehr gern. Häufiger aber möchte ich gar nicht sprechen


Du bringst es auf den Punkt.

Gestern 18:00 • x 1 #13


moo
Zitat von Rol:
Ist meine Vorstellung total unnormal oder durchaus möglich? Soll ich gezielt nach einer Frau suchen, welche gleiche oder ähnliche Ansichten und Bedürfnisse hat?


Hallo Rol,

ich finde Deinen Wunsch sympathisch und alles andere als unnormal. Obschon lt. einer älteren Studie Frauen im Schnitt 5x mehr Worte absondern als Männer glaube ich, dass es sowas Weibliches gibt, das selber so veranlagt ist.

Liebe macht zwar flexibel aber so eine Dauerlabertasche wäre auch für mich völlig unmöglich.

Steh zu Deiner Neigung, formuliere sie freundlich und los geht's...

Gestern 18:51 • x 1 #14


Calima
Zitat von Rol:
Habe gemerkt, dass es nicht einfach ist zu erklären und es nicht einfach zu verstehen ist.

Nach meiner Erfahrung bedarf es erst eines gewissen Vertrauens und einer gewissen Nähe, damit man auch gut miteinander schweigen kann.

Gestern 18:54 • x 1 #15


Acipulbiber
Zitat von Rol:
Du bringst es auf den Punkt.


Ich erlebe leidet nur ganz selten mal jemand der ähnlich tickt

Gestern 19:06 • x 1 #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag