Pfeil rechts
2

@Fauda

Du meinst das dieser Zustand bald vorbei seien wird? Bzw. Kann?

Ich finde dieses morgentief sehr bremsend. Gerade wenn man wie ich im schichtdienst arbeitet und sehr früh um sechs Uhr anfängt zu arbeiten.

05.03.2021 17:01 • #21


moo
Servus Fabs,

eine Lösung kann (!) sein, sich tagsüber - in Deinem Fall z. B. nach der Arbeit sich für 30 Minuten hinzulegen und etwas zu dösen. Das muss nicht in Schlaf enden sondern maximal im leichten Dösen. Ich mache das seit ca. 1 Jahr und konnte dadurch interessanterweise sowohl meine nächtliche Schlafzeit etwas verlängern als auch die Schlafqualität verbessern.

Kannst Du Dich an Träume erinnern? Ich frage nicht wegen der Inhalte sondern ob Du Dich daran erinnern kannst.

05.03.2021 17:45 • #22



Problem mit mir selbst - ständiger innerer Konflikt

x 3


Zitat von Fabs1985:
@Fauda Du meinst das dieser Zustand bald vorbei seien wird? Bzw. Kann? Ich finde dieses morgentief sehr bremsend. Gerade wenn man wie ich im schichtdienst arbeitet und sehr früh um sechs Uhr anfängt zu arbeiten.

Er kann vorbei gehen. Es kann sein, dass dich irgendetwas innerlich beschäftigt (das kann eine Sorge, eine Befürchtung oder ein Konflikt sein) und du deshalb so früh leidest (also nicht entspannt bist und dich pudelwohl fühlst). Ein Freund von mir kennt dafür den Ausdruck "Wolfsstunde". Man wacht zur Wolfsstunde sorgenvoll auf und wälzt Gedanken. Viele kennen das. Was beschäftigt dich innerlich?
Liebe Grüße

05.03.2021 20:29 • #23


Mysterium geklärt. Ich bin nun durch das heutige aufwachen Samstag morgen nun dahinter gekommen woher dass morgentief kommt.

Es liegt am Schlaf und an der Wohnsituation. Zu einen scheine ich besser im Bett als auf der Couch zu schlafen.

Der Grund warum ich nicht im Bett schlafe liegt daran das über mein Wohnzimmer eine 4 köpfige Familie wohnt und die höre ich jeden Tag. Aus diesem Grund schlafe ich in der Wohnküche auf der Couch. Nur leider ist die Couch längst nicht so bequem wie die Matratze. Nun habe ich wieder im Bett geschlafen und wurde heute morgen um halb 7 von den getrampel der Kinder geweckt. Wie jeden Morgen.

Ein weiterer Faktor ist die 1 Zimmer Wohnung selbst. Die hellhörigkeit und eben das fehlen eines Zimmers. Dieses Problem werde ich in April lösen in dem ich in eine 2 Zimmer Wohnung ziehe.

Und dann ist da noch das uralte berufliche Problem. Ich schein wohl auch keine große Lust mehr auf die Lagerlogistik zu haben. Bedingt durch Corona und den lockdown sind meine Beschäftigungsmöglichkeiten im Einzelhandel zu gering. Bis auf im lebensmitteleinzelhandel kann ich sonst nirgendswo arbeiten.

Das ist wohl dann meine morgendliche Situation. Kein Bock auf die Lagerlogistik, schlecht geschlafen und schlechte wohnliche Bedingungen.

06.03.2021 07:05 • x 3 #24


Das freut mich für Dich, dass du da die Ursache gefunden hast. Hellhörigkeit finde ich auch nervig. Da helfen bei mir nur Ohropax.

06.03.2021 09:19 • #25


Dir wird es bald wieder gut gehen

06.03.2021 09:50 • #26




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag