Pfeil rechts
40

Hallo Kalle, Danke für die Antwort.

Dass das in der Nacht Panikattacken sein könnten will Ich gar nicht ausschließen. Mir gehts viel mehr um mein generelles Befinden derzeit, die Benommenheit und die daraus folgenden Symptome wie die Konzentrationsschwierigkeiten und Vergesslichkeit machen mir mein Leben einfach unglaublich schwer.

09.01.2022 17:06 • #21


@1m015 ja diese Benommenheit und Schwindel am Tag sind oft symptome der Angst welche unterschwellig in einem brodelt. Natürlich ist es wichtig Körperliche Ursachen auszuschließen also Neurologe, Kardiologe, HNO Arzt. Wenn diese aber nichts finden umso besser dann kannst du wirklich richtung Angst und Panikstörung gehen. Wäre auch net schlimm denn was du dir immer bewusst sein musst es sind nur Symptome entstanden aus einem oder mehreren gefühlen. Ja und das soll nicht heisen alles halb so schlimm oder stell dich nicht so an den ich weiß selbst wie unheimlich belastend das alles ist.

09.01.2022 17:18 • x 2 #22


Zitat von 1m015:
Und im Hintergrund geistert dann auch immer noch der Gedanke herum das diese ganzen Probleme doch noch eine organische Ursachen haben könnten.


Diese Gedanken im hintergrund sind oftmals der Auslöser für den Teufelskreis der Angst.

09.01.2022 17:20 • x 2 #23