Ich gehe im März für 3 Monte in die Klinik und mache eine Dialektisch - Behaviorale der Borderline Persönlichkeitsstörung Abkürzung DBT 
Therapie.

Weil ich auch an einer Persönlichkeitsstörung Borderline leide...... 

Die Therapie dauert 3 Monate...... 

Ich wollte mal fragen ob ihr auch mit den DBT Programm auskennt ?

Was erwartet mich DBT Programm alles ?

Was genau ist dass DBT Programm ?

Was erwartet mich bei der Therapie alles ?...

20.03.2016 00:27 • 08.11.2019 #1


20 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Hey Mellisa,

heiße Dich herzlich Willkommen hier bei uns.

DBT ist eine besondere Form der Therapie bei Borderliner. Meine Freundin hat dies gerade hinter sich und war auch 3 Monate in der Klinik. Was genau gemacht wird, kann ich Dir nicht schreiben; ihr hat es ungemein geholfen und würde mich einfach darauf einlassen.

20.03.2016 15:46 • #2


Es tut mir leid 
ich habe die Dialektisch-Behaviorale Therapie Abkürzung DBT Therapie für Persönlichkeitsstörung Borderline
abgebrochen 
ich habe gestern gemerkt das die Therapie nichts für mich ist 
bei mir ist eigentlich die Esstörung im Vordergrund

Ich weiß nicht wie es weiter geht 
Jetzt bekommt wenigstens jemand anderes den Therapieplatz
der wo den Therapieplatz dringender braucht wie ich 

Kann ich denn nochmal in eine andere Klinik gehen für Esstörung 
wenn ich jetzt die DBT Therapie in der andere Klinik abgebrochen habe

Ich habe gemerkt das ich noch nicht stabil bin 

das mit meiner Freundin macht mich richtig fertig

22.03.2016 22:21 • #3


ich habe es einfach nicht verdient dass ich Hilfe bekomme weil ich ein schlechter Mensch bin

Jetzt bekommt wenigstens jemand anderes den Therapieplatz 
Der wo in auch verdient hat ..

22.03.2016 22:36 • #4


Liebe Melissa

Leider sehe ich das komplett anders. Nein, es gibt wirklich niemand der eine stationäre Klinki dringender braucht als du. Werd gesund und nimm dir auch das Recht raus gesund werden zu wollen.

Da musst du nur an dich denken egal was mit den anderen ist oder welche probleme die haben, es ist egal dein erstes Ziel sollote sein deine Gesundheit zu verbessern.
Ich denke schon das gerade in deinem Fall noch einige Wege möglich sind und wenn du erstmal das mit der Essstörung in den Griff bekommen willst ist das auch okay.
Allerdings musst du es halt langsam mal schaffen dinge "durchzuziehen" auch wenn diese oder jene gegebenheit nicht ganz deinen Vorstellungen entspricht.

Bleib in Kontakt mit den Ärzten und sprech an das für dich momentan die Ess Klinik wichtiger ist. Bin mal gespannt was die dazu sagen

Beste Grüße

22.03.2016 22:37 • #5


Ich muss morgen meine Psychiatern anrufen und einen Termin ausmachen
sie wird mir bestimmt den kopf runterreißen weil ich dass DBT Programm abgebrochen habe

22.03.2016 23:00 • #6


Nah das glaub ich eher weniger.

Das Eine hört auf und das andere fängt eben an. Aber du musst ihr klar machen das es mit der Essklinik wirklich wichtig für dich ist und du da selber auch dahinterstehst.
Sonst bringt das alles wenig. Du musst wollen und ein gutes Gefühl dabei haben. Dann wird sie es sicherlich verstehen. Nimm dein Leben in die Hand und überlege für dich selbst welche Schritte du als nächstes machen willst.

Das wird morgen schon gut gehen, die ist auch nur ein Mensch

Grü´ße

22.03.2016 23:05 • #7


Ich wollte ja in die Schön klinik aber da würde ich abgelehnt Begründung ich soll ambulanteTherapie

22.03.2016 23:08 • #8


Bist du denn stabil genug um eine ambulante Therapie zu beginnen? Oder wäre es doch eher was für dich in die Klinik Stationär rein zu gehen?

Ich kenne die Angebote der Klniki nicht, zumal ich nicht weiss welche das sein soll.

Besprech das mal mit deinen Ärzten ,welche möglichkeiten es da noch gibt und von denen suchste dir halt eins raus. Vergiss aber nicht deinen Standtpunkt klarzumachen, dass das essthema bei dir zur Zeit ganz oben steht und du unbedingt da was machen willst.

Gruß

22.03.2016 23:57 • #9


Vergissmeinicht
Hey Mellissa,

warst Du denn bereits ein einer Klinik? Die Schön-Klinik ist prädistiniert für DBT, aber auch für Essstörungen. Wie weit kommst Du denn mit Deiner Therapeutin in Bezug auf die Essstörung?

23.03.2016 09:21 • #10


Ja ich war 3 Monate in einer klink die wo für Psychosen, v. a. mit chronischem Verlauf, schwere bipolare Störungen, Persönlichkeitsstörungen schwere Suchterkrankungen Gerontopsychiatrische Patienten

Da ich ja an einer Esstörung leide war die klinik wo ich 3 Monate war auch nicht für mich geeignet

und am 21 März war ich wieder in einer anderen Klinik für Dialektisch-Behaviorale Therapie
Abkürzung DBT für Persönlichkeitsstörung
Hab aber die DBT Therapie abgebrochen weil ich gemerkt habe die Therapie bringt nichts
und weil die klinik für Esstörung nicht geeignet ist

Da bei mir die Magesucht im Vordergrund steht

23.03.2016 13:31 • #11


Vergissmeinicht
Hey Melissa,

ganz schönes Paket was Du da trägst. Was willst Du nun tun?

23.03.2016 13:40 • #12


Ach keine Ahnung ich habe ja nur eine
Anpassungstörung
eine Depression
eine Persönlichkeitstörung
eine Magersucht

23.03.2016 13:51 • #13


Vergissmeinicht
Nur ist gut Melissa, ich finde es viel. Wen hast Du sonst an Deiner Seite?

23.03.2016 15:01 • #14


Niemanden meine Vertrauen Person hab ich leider verloren weil ich zu sehr geklammert habe

23.03.2016 15:49 • #15


Nur weil ich mich mal mit Absicht die hand mit heißen Wasser verbrüht habe 
und mich mal geritzt habe und mal zu vie Medikamente genommen habe 

weil ich was falsches gemacht habe und so wütend auf mich war 
habe ich noch lange keine Persönlichkeitsstörung 
ich habe ja keinen drang oder Druck mich selbst zu verletzrn 
so wie die anderen 

23.03.2016 16:14 • #16


uiuiuiui was machst du denn für Sachen? Das muss doch weh tun?

Über die Diagnose und die Kliniken kann man hier nicht wirklich diskutieren dafür kennen wir deine Problematik zu wenig und auch deinen bisherigen Verlauf. Das du die Essstörung angehen willst find ich gut, allerdings solltest du das in Absprache mit den Ärzten machen. Wie war dein Termin bei deiner Psychiaterin? Hat sie arg geschimpft oder war es entspannt?

24.03.2016 00:59 • #17


Trust-One

11.10.2019 14:59 • #18


Gleichklang
Zitat von Trust-One:
Hallo ich möchte gerne wissen.Ob jemand schon Erfahrungen. Gesammelt hat zum Thema. DBT Behandlung. Würde mich auf antworten sehr.Freuen.


Hallo,

doofe Frage, aber was ist eine DBT Behandlung?

Alles Liebe

11.10.2019 16:05 • #19


Trust-One
Es ist eine Behandlungform.
Die gezielt für Borderline.
Sein soll und wollte fragen ob.
Jemand damit schonmal.
Erfahrung damit gemacht hat


Lg

11.10.2019 16:13 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag