Pfeil rechts

StefanKA
Hallo,

ich habe folgendes Problem. Musste ca. 4 Wochen lang ungewohnt lange vor dem Computer am Schreibtisch sitzen. Anschließend begann es mit leichten Rückenschmerzen, die sich mittlerweile zu üblen Verspannungen am Rücken im Bereich der BWS ausgedehnt haben. MRT Befund ergab eine laterale Bandscheibenprotrusion mit Myelonkontakt an BWK 4/5.
Nun habe ich mittlerweile meine Zweifel. Jedes mal wenn ich meine BWS ein bischen durchstrecke spüre ich wie es deutlich direkt in der Wirbelsäule und auch im Brustkorb zieht. Manchmal bekomme ich auch Atemnot. Es wurde geröngt, Blut abgenommen, Lungenfacharzt, Herz alles in Ordnung. Weiß langsam nicht mehr weiter, weil ich ständig in der Notaufnahme lande und mir niemand helfen kann. Auch psychisch geht es mir mittlerweile durch die Blockaden und Verspannungen nicht mehr gut. Gibt es jemand der ähnliches durchgemacht hat, und auch so komische Schmerzen hat, wenn er die BWS durchstreckt? Habe übrigens muttlerweile neue Matratze, bewege mich mehr im Alltag, etc. aber es hört nicht auf. Seit ca. 2 Monaten schon. Muss dazu sagen, dass ich lt. Röntgenbefund eine leichte Skoliose hab. Aber die konnte ja auch nicht über Nacht auftauchen und vorher war ich immer Beschwerdefrei. Ich bin echt fix und fertig und habe Angst, dass das alles nicht mehr nur vom Rücken kommt. PS: Auch der Arzt, der mein MRT ausgewertet hat meinte, die Vorwölbung könne die ganzen Probleme nicht erklären.

05.01.2022 18:07 • 05.01.2022 #1


1 Antworten ↓

Hallo Stefan


ich selbst habe mehrere Bandscheibenvorfälle und eine daraus resultierende erosive Osteochondrose und eine leichte Kyphose im Brustwirbelbereich, sowie Vorwölbungen im mittleren Rücken. Stärke muskuläreve Verspannungen und einen Beckenschiefstand.
Seit Jahren habe ich diffuse Beschwerden im Brustwirbelbereich, die immer wieder da sind. Teilweise auch recht plötzlich. Stechen, Pieken, Drücken bis hin zu Symptomen, wo ich denke ich bin bald Herztod.
Manchmal schießt es wie ne Welle durch, manchmal ist als ob ne Blase aufsteigt (lässt sich kaum beschreiben), Vibrieren, manchmal ist das atmen komisch. Beim Drücken auf das Sternum tut es meist weh, zieht auch auf gleicher Höhe dann hinten am Rücken zwischen den Schulterblättern. Organisch bin ich ebenfalls durchgecheckt. Kommt vom Rücken.
Meist merke ich Beschwerden wenn ich lange sitze, also mehrere Tage in Folge vorm PC oder einen Tag zb über Stunden in der Küche stehe.
Mir hilft Wärme und Brustkorb dehnen. Kann zb Auf Youtube die Übungen von Liebscher und Bracht sehr empfehlen.
Auch nach muskulären Verspannungen mal zu sehen und die raus zu bekommen. Sowie auf die Körperhaltung achten.

05.01.2022 21:49 • #2