Pfeil rechts

Hallo!

Ist hier jemand aus Österreich und hat das Produkt Yerka in der Apotheke bestellt? Will wissen ob es das auch in Österreich gibt...

Wollte es zuerst aus Deutschland im Internet bestellen aber nachdem ich gesehen habe dass die Versandkosten mehr ausmachen als das Produkt selber hab ichs lieber sein lassen (7,50 für Yerka + 8,50 Versandkosten ist doch ein bißchen zuviel!)

LG, Anja

19.06.2003 12:20 • 23.06.2003 #1


6 Antworten ↓


HALLO ANJA

ANGEBLICH GIBTS DAS YERKA BEI UNS NICHT
HAST DU ODABAN SCHON AUSPROBIERT?
BEI MIR WIRKT ES IMMER NOCH SEHR GUT

LG
ZELLI

19.06.2003 14:10 • #2



YERKA in Österreich

x 3


Sorry,
aber manchmal verstehe ich die Postings hier nicht ganz.
Ihr fragt und fragt und fragt - lest Euch doch die Postings durch, die zu Euren Fragen gehören und Ihr bekommt Antworten - geht in die Apotheke und fragt, fragt Euren Arzt... aber lasst Euch nicht alles vorkauen.
Ihr habt ein Problem mit Schweiß, wenns wirklich schlimm wäre (so wie bei vielen hier), dann kommt man selbst in die Puschen, um das ganze zu beseitigen und lässt seine Probleme nicht von anderen lösen!
Meine Meinung.

19.06.2003 21:33 • #3


Ich findes es eigentlich in Ordnung dass die Leute hier ihre Fragen stellen. Dazu ist dieses Forum ja auch da. Finde es auch nicht schlimm wenn die selben Fragen mehrere Male gestellt werden. Vielleicht sind die Leute ja auch neu hier und dann kann man ja kaum von ihnen verlangen dass sie sich die ganzen alten Antworten durchlesen. Kann ja aber jeder sehen wie er will.

20.06.2003 00:38 • #4


Entschuldige mal, aber du hast ja wirklich keine Ahnung!

Ich verwende ALCL schon eine geraume Zeit, und möchte mal das Yerka ausprobieren. Und es ist nicht angenehm in der Apotheke das zu holen, wenn man gar nicht weiß ob es das in Österreich überhaupt gibt! Ist schon beim ALCL nicht besonders angenehm, obwohl ich da schon weiß dass die das zusammenmischen können!

Und wenn du mal ein bißchen nachdenkst, wirst du vielleicht merken, dass ein Forum von Wiederholungen lebt, weil so viele Mittel gegen Hyperhydrosis gibt es nicht, dass immer nur neue Postings ins Forum gestellt werden.

Also: Wenn die diese Wiederholungen nicht passen, dann ignoriere sie einfach. Und mute dir ja nicht nochmal zu über Leute zu urteilen, die mit dieser Krankheit leben müssen, du weißt ja gar nicht wie stark ich davon betroffen bin!
Die Leute sind schon genug durch diese Krankheit eingeschüchtert und gehemmt, da brauchst du sie nicht noch mehr einzuschüchtern durch dein "Wiederholungsverbot"

Also Leute: Ich lese mir gerne eure Probleme durch, da ich ja selber davon betroffen bin, ignoriert einfach solche Leute wie Phil!

LG, Anja

20.06.2003 12:27 • #5


Hallo allerseits,

Ich geb euch ganz recht, Anja und Thomas. Es ist sicher nicht falsch, Fragen mehrmals zu stellen und verschiedene Themen erneut anzuschneiden, zu diskutieren und sich auszutauschen. Wenn jemand ein Problem damit hat, oder sich gar schon langweilt, dann braucht er/sie sich den Beitrag ja nicht durchlesen. Und warum sollte z.B. Anja nicht fragen, ob es Yerka in Österreich gibt. Soll sie etwa in die Apotheke gehen und nach Yerka fragen und die haben gar keine Ahnung wovon sie spricht? Ist ja schließlich auch was anderes, als wenn man sich einen Hustentee aus der Apotheke holt.
Lasst euch nicht entmutigen, Eure Fragen zu stellen! Außerdem gibt es ja immer wieder neue Erfahrungen oder vielleicht auch neue Erkenntnisse zu alten Problemen.

Alles Liebe,
Zelli

21.06.2003 21:22 • #6


Hi Antschi,

find ich auch!!! leut gibts...

kann dir leider wegen yerka nicht helfen (bin zur zeit selbst in D....snuff, schönes ösi land vermiss) aber bei mir hilft AlCl3 ganz gut. wenns einem unangenehm ist, scih das in der apotheke mischen zu lassen, kann man das auch selber machen.
ich hoff es kann dir noch irgendwer wegen yerka helfen,

grüss mir österreich,
lg,
CM

23.06.2003 18:27 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag