Pfeil rechts

Hallo Steinchen,

Ich wollte Dich bitten, ob Du mir ein bißchen über Deine Hände und Füße erzählen kannst. Das Problem der meisten hier sind ja die Achseln.
Mit 35 % bin ich mit meinen Händen jetzt eigentlich sehr zufrieden, sie sind nur mehr minimal wässrig, an den Füßen wirkt es nicht so gut, sie schwitzen noch aber lange nicht so wie früher.

Es würde mich interessieren wie es bei Dir früher war und wie es jetzt ist.
Einfach aus dem Grund jemanden zu "kennen" dem es geht wir mir selbst.

Ich will dich zu nichts nötigen und wenn es Dir zu persönlich ist akzeptiere ich das.

Liebe Grüße
Regina

20.06.2002 22:24 • 14.07.2002 #1


8 Antworten ↓


Kein Problem, ist nicht zu persönlich. Konnte bisher nicht antworten, da mein Computer Probleme hatte.

Also, ich weiss meine Konzentration nicht ganz genau, weil ich es selbst mische. Nachdem 100 Apotheken immer gesagt haben, dass sie mir 30% nicht mischen, hab ich mir ALCL halt im Internet bestellt. Ich habe aber logischerweise keine supergenaue Waage, so dass ich es mit einem Lineal mit so Löchern drin abwiege, und als Gegengewicht Stücke von einer Schokoladentafel nehme. Das scheint mir das genaueste zu sein. Ich benutze also ca. 33% iges ALCL. An Händen und Füßen wirkt es total super, sie sind wirklich so gut wie trocken. Ich glaube sogar, sie sind total trocken, und ich bin nur "zu streng".

Allerdings sehen Füße und Hände auch ausgetrocknet aus (ist das bei dir auch so?), aber mit Niveacreme sehen vor allem die Hände nahezu völlig normal aus, das ist sooooo super!! Und zum ersten Mal habe ich mir hübsche Sandalen gekauft!!! Allerdings bekomme ich meine Fersen nicht ganz trocken. Und ich glaube auch, ich weiss, woran das liegt. Ich habe nämlich unter dem Fussballen ein kleines Stück Hornhaut, und genau dort haben die Socken einen feuchten Fleck, wie unter der Ferse. Also muss man glaube ich zuerst die Hornhaut entfernen. Vielleicht ist das ja bei dir der Grund. Dort, wo die Fusshaut am zartesten ist, wirkt es bei mir am besten.


Freut mich auch, mal über die Hände und Füsse zu schreiben!

Viele Grüße

25.06.2002 00:09 • #2



Steinchen

x 3


Hallo Steinchen,

Danke für Deine Antwort. Es ist mir ein so großes Bedürfnis mit jemandem zu reden, der wirklich weiß, worum es geht. Natürlich freuen sich die, denen ich es erzählt habe (Eltern, Schwester, Mann) riesig mit mir. Aber worum es wirklich geht können sie natürlich nicht mitfühlen, weil sie es ja nicht erlebt haben.

Am Anfang waren meine Hände auch sehr ausgetrocknet, aber da war es noch nicht so heiß wie jetzt. Jetzt schauen sie eigentlich ganz normal aus. Ich denke aber das ist eben die Hitze, man schwitzt doch unmerklich, und die Haut wird so geschmeidig gehalten. Ich habe es aber sehr genossen mir die Hände einzucremen. Das war immer etwas, was ich nie tun konnte. Wenn ich trockene Hände hatte konnte ich mir sicher sein, daß sie gleich naß werden würden, sobald ich Creme auftrug.

Ich verstehe Deine Freude über die Sandalen so gut. Hübsche Sandalen kann man ja nur ohne Socken tragen. Ich genieße es zur Zeit auch enorm mit lackierten Zehennägeln in Pantoffeln in der mist zu gehen. Oder ohne Socken (!) in Birkenstock, daß ist so angenehm.

Ich habe an den Fersen Hornhaut, die ich immer wegfeile, aber ganz geht sie ja nicht weg. Aber es ist ja eh nicht so, daß ich im Schuh rumrutsche.
Ich habe schon überlegt, ob ich an den Füßen nicht mal 40 % probieren soll. Dann steht bald im Bad eine AlCl-Sammlung in diversen %sätzen rum.
Aber an den Zehen ist keine Hornhaut und die werden nicht so trocken wie das Gewölbe.

Dein Name scheint hier im Forum am häufigsten auf. Da fehlte dann in den letzten Tagen schon was. War direkt ein komisches Gefühl. Ich freu mich jedenfalls, daß Du wieder da bist.

Ich freu mich aber auch über alle anderen, die über ihre trockenen Hände und Füße erzählen wollen.

Liebe Grüße
Regina

25.06.2002 23:27 • #3


Ja, bin oft hier. Aber ich hab manchmal Angst, dass ich dadurch zu sehr über das Problem nachdenke und es nie vergessen kann. Andererseits müssen wir den "neuen" ja auch helfen, denn mir hat es auch sooo geholfen!

Ich glaube, 40% sind ziemlich krass. vielleicht sollte man nur so weit gehen, bis man einigermassen zufrieden ist. Denn staubtrocken ist ja auch nicht gut für die Haut! Und ALCL ist ja eher aggressiv, und daher versuche ich, es so niedrig wie möglich zu dosieren. Aber klar, trocken geht vor!

Viele Grüsse!

26.06.2002 23:07 • #4


Ich für mich kann sagen: HH ist ja jetzt kein Problem mehr. Ich denke nicht mehr über das Schwitzen nach, d. h. ich plane kommende Situationen nicht mehr in die Richtung: wie lange dauert es undwas brauche ich daher gegen das Schwitzen. Im Gegenteil, es ist mir so bewußt, daß ich nicht schwitzen werde, d. h. auch kein Taschentuch mitnehmen muß, keine Angst vorm Händegeben habe, keine Angst vorm Schuheausziehen und barfuß sein,...
Aber ich komme so gerne hier her, weil ich mich hier so verstanden wie nie vorher fühle und mich für jeden freue, der hier Hilfe bzw. die Erlösung bekommt.

Schwitzen und alles was daraus resultierte war ein so elementarer Teil des Lebens, das läßt sich sicher nicht so schnell wegstecken. Wie lange nimmst Du schon AlCl? Du kannst ja über das Problem nachdenken, wichtig ist, daß es besiegt ist und Dir keinen Streß mehr macht.

Liebe Grüße
Regina

27.06.2002 23:05 • #5


Hallo Regina,

habe auch meine ganze Hoffnung in ALCL gelegt - endlich mal trockene Hände und Füßen!!
Ich benutzte seit 3 Tagen ALCL 33%. Habe aber nur mäßigen Erfolg.
Sitze wieder mit feuchten Händen am PC und die Füße sind ebenfalls
noch ganz schön wässrig.
Irgendwie habe ich das Gefühl, die in der Apotheke hergestellte Mischung
stimmt nicht. Kannst du mir das Rezept für die 33%-Lösung bzw. die 35%-Lösung einmal geben?
Ab wann setzt die Wirkung ein?
Vielleicht bin ich auch zu ungeduldig......

Liebe Grüße

Heike

12.07.2002 22:06 • #6


....uups hab mich vertan....

Hallo Steinchen!!

Freue mich auf eine Antwort von dir.

Heike

12.07.2002 22:09 • #7


Hallo Heike,

das Rezept lautet:

Aluminiumchlorid-hexahydrat 30,0 (oder eben 33,0 oder 35,0)
Methylcellulose 2,0
Aqua dest. ad 100,0

Es ist halt genau das gleiche, und die Zahl hinter dem ALCL entspricht genau dem Prozentsatz.

Du musst es abends vor dem Schlafengehen anwenden und die Hände im Bett so legen, dass sich das ALCL nicht irgendwie an der Bettdecke abwischt. An die Füße kannst du evtl. Socken tragen (aber alte, ALCL macht Flecken), ich persönlich nehme aber keine Socken, da ich es an den Füßen auch nur im sommer verwende, ich hab nicht so ganz schlimme Füße.

Bezüglich Apotheken: Guck mal auf die Flasche, was da drauf steht. Darauf kann man sich eigentlich verlassen, denn wenn die Apotheke da was falsches draufschreibt und das kommt raus, dann verlieren die im Nu ihre Lizenz und können zumachen (ohne Übertreibung!).
Du hast vielleicht mal in einem anderen meiner Beiträge gelesen, dass ich nicht gerade viel von Apotheken halte. Letztens bin ich mit einem Rezept für 30% dahin gegangen und hab gefragt, ob sie mir das mischen können. Antwort: Ja. Als ich es abhole, gucke ich aufs Etikett, und da steht doch glatt 20,0 hinter dem ALCL!! So ein unverschämter Betrugsversuch!!! Ich frage nach, sie holt die Chefin, und die belehrt mich wie eine Verbrecherin, dass 20% Wahnsinn sei und so weiter. Ich habe es dann trotzdem genommen, brauche es für die Achseln.

Guck also mal auf dein Etikett. Ansonsten kann man es auch selbst mischen. Die Zutaten kannst du über www.omikron-online.de/cyberchem bestellen. Außer den Zutaten brauchst du noch einen Messzylinder und eine Apothekerflasche und so was (gibt es auch alles unter dieser Adresse). Allerdings brauchst du eine ziemlich genaue Waage, z. B. eine gute Briefwaage.

Schreib mal, was auf deinem Etikett steht!

Viele Grüße

13.07.2002 19:17 • #8


Hallo Steinchen,

danke für die schnelle Antwort!!

Auf meinen Etikett steht :

ALCL 33 %
Methylcellulose 2,0
Aqua dest. ad 100,00

Scheint ja dann in Ordnung zu sein.
Vielleicht sollte ich es mal mit einer 35 % Lösung versuchen.
Versuche die Mischung nächste Woche in der Apotheke zu bekommen...

Ansonsten benutze ich das ALCL so wie du beschrieben hast (abends im Bett mit Socken, Hände in leichten Baumwollhandschuhen).
Aber großartig gebessert hat sich bis lang noch nichts. Schnief!

Viele Grüße
Heike

14.07.2002 15:44 • #9