Hallo allerseits,

ich hab mir eben mal die ganzen Forenbeiträge bezüglich des Antihydrals durchgelesen.
Viele schrieben, dass ein Wirkstoff dieser Creme schädlich sein soll... Allerdings steht davon nichts in der Packungsbeilage. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass es den Apotheken erlaubt ist, ein krebsförderndes Mittel zu verkaufen...
Wie sind Eure Meinungen dazu? Denn ehrlich gesagt möchte ich die Creme ungern absetzen, da sie das Schwitzen bei mir doch schon etwas verringert hat.

Liebe Grüße, Nadja S.

09.06.2003 13:47 • 10.06.2003 #1


1 Antworten ↓

der haken ist das methenamin. das setzt formaldehyd frei. das soll ja angeblich krebserregend sein. das ist aber nicht bewiesen. immerhin ist das zeug ja rezeptfrei zu haben!

und weisst du wie krebserregend (und das IST bewiesen) die autoabgase sind, die jede/r täglich einatmet?

ich denke da muss man nutzen und risiken abwägen! ich habe mich bis jetzt FÜR antihydral entschieden!

10.06.2003 23:12 • #2