Michael1

Erst einmal muss ich sagen, dass ich nicht gedacht hätte, dass es so viele Mitbetroffene gibt und ich froh bin, dass ich nich allein auf weiter Flur stehe, gleich wenn ich so etwas natürlich niemandem wünsche...

Vor ca. 3 Jahren hat mir mein Hausarzt mal Aluminiumchlorid-Lösung verschrieben (der Depp hatte erst AgNO3 aufgeschrieben - vielen Dank an die Apothekerin!), aber irgendwie half das nur sehr wenig.

Allerdings frage ich mich, ob man sich zur besseren Anwendung die Achseln rasieren sollte. Und mein Zeugs war absolut flüssig und nicht angedickt, wie es Einige hier im Forum beschrieben haben. Mit dem Wattebausch funktionierte das einfach nicht so perfekt.

Soll ich es nun noch einmal probieren? Bekommt man das vom Arzt verschrieben? Wie lautet die optimale Zusammensetzung? Gibt es noch lohnenswerte Alternativen (kein Gift, keine OP).

Ich hoffe auf viele informative und hilfreiche Antworten und bedanke mich schon mal ganz herzlich im Vorraus!

08.06.2002 20:20 • 08.06.2002 #1


1 Antworten ↓

Gast


Hallo Michael,

ja, es ist besser, wenn Du Dir die Achselhaare rasierst. Warte dann aber 2 Tage mit dem Auftragen damit sich die Haut beruhigen kann. Laß Dir AlCl nochmal gelförmig mischen, das genaue Rezept findest Du oftmals hier im Forum. Du brauchst kein Rezept dafür.

Regina

08.06.2002 20:47 • #2