» »


Die welt die mich erschuf das eigene buch

201714.07




77
5
nrw
16
dies ist mein buch , die ideen und sachen sind aus meinen eigenen leben oder aus eigener kraft heraus erdacht worden
die characktäre sind fiktion zumindestens ihre namen doch ihre hintergrund geschichte eher nicht
das buch steckt in den kinderschuhen das ganze script liegt in meinem kopf vor. der grund warum es selten weiter geschrieben wird sind 2erlei dinge zum einen trau ich mich nicht es wirklich zu veröffendlichen zum anderen kann ich keine richtige gramatik . aber das ganze buch liegt in meinem kopf mehr als 300 seiten lang
ich schreibe nach lust und laune immer wieder einzelnde bereiche des buches fertig und füge sie dann wie ein puzzel zusammen . das macht mir deutlich mehr spaß . ich will hier einige sachen posten und sehen wie das feedback ist

kurze einleitung
der haubtcharackter jack ist völlig emotionslos und bis zum anschlag intelligent sein iq übertrifft das wissen der menschheit nach und nach bei weitem doch die liebe verändert ihn genau so wie der wahnsinn der welt

the world he creates me

manche menschen gehen an dinge vorbei auch du wirst wohl an manchen dingen der welt mit offenden augen vorbei gehen und die tatsachen ignorieren . doch heute ist dir meine geschichte in die hände gefallen , in einen alten verstaubten laden ,in einer ecke einer verrotteten bibliothek,im ausverkauf oder im müll gefundes buch. doch letzten endes bekammst du dieses buch hier .


nun will ich dich nicht langweilen den auch unsere Geschichte geht damit los das in einer alt zu Finsteren Nacht an den menschen tatsächen des lebens vorbei gingen ,den in dieser nacht gebahr Maria Gold eine geistig behinderte Frau das Kind Jack in einer seitengasse neben einer Imbissbude in der Stadt Goldsturm , sie war auf dem weg zu ihren liebhaber der bisher nichts von dem kind mit bekam und als es dann getan war und ein schrei durch die Welt ging war das kind jack geboren , doch sie hatte keine verwendung für das Kind und so endschied sie sich es einfach in der mülltonne der imbissbude zu legen . Sie selbst verschwand in der Nacht . ich war geboren ... meine schreie halten durch jene kalte nacht schützend von den kartongs und essensresten vor dem sicheren erfrieren und dennoch schaute ein niemand nach wer den schreite alle gingen belanglos und seelenlos weiter den wenn sollte es den kümmern wenn sollte es den stören das das wimmern leise in der Nacht langsam verhallte zum glück ging am frühen morgen babara krabus ihre arbeit nach und wollte wie jeden morgen zu allererst den müll raus bringen sie fing um 6 uhr in der früh an vor allen anderen pflichtbewust war die alte dame eh und je doch an diesem morgen bekam sie es mit der angst als sie die mülltonne der fiale öffnete sie ließ alles stehen und liegen zog ihre arbeitskleidung und ihr hemd aus wickelte mich darin ein und geriet in panic sie rief einen befreundete arzt in der nähe 2 häuser weiter an und rannte so schnell ihre alten beine es erlaubten zu ihm , er rette mir das leben und babara beschloss das ich ein teil ihrer familie werden sollte. 2 jahre darauf suchte maria gold in ihrem wahn verbissen ihr ehemaliges kind


(abschnitt ergänzen bis zum 10 lebensjahr)

Der engel und der Dämon

in dieser nacht war ich mehr als traurig meine mutter vergass mich ihre krankheit schritt weiter vort und ich wuste nicht wohin mit mir , wissen aneignen schien mir keinen spaß mehr zu machen . ich schaute zum fenster hinaus und was ich sah war bildschön ein blutroter mond am sternenklaren nachthimmel . ich will es sehen war mein gedanke und dachte zugeleich an den nahegelegenden spielplatz der siedlung , ich zog mich eifrig an und ging nach draußen mein vater war eh im kummer versunken und meine mutter wüste durch ihre krankheit nach einem tag auch schon nichtmal mehr wer ich bin so war es wenig verwunderlich das ich mir keine gedanken um konsequenzen machte .ich lief die straße herunter und hörte einen streit aus haus nummer 10 in der engelsstraße der vater stritt sich offensichtlich mit dem rest der familie ,beinahe gedankenlos ging auch ich daran vorbei: um die uhrzeit ein streit mit seiner tochter und ihrer mutter ? hm ich habe genug eigene probleme ich will mir den mond genauer betrachten bei weniger licht in der umgebung auf zum spielplatz. ich kletterte das alte klettergerüst schiff hinauf was die stadt wohl einem alten piraten schiff nach empfunden hatte oben angekommen setzte ich mich auf das dach . streckte meine hand dem himmel endgegen und sprach : was da draußen wohl sein mag welche wunder und welches wissen dort wohl gespeichert ist die menschen dieser welt sind mir egal sie kennen nur hass angst und arroganz . doch da ... ich will leben ich will wissen wie es ist zu leben . eine träne rührte mein gesicht ich schloss kurzerhand einen moment die augen doch im nächsten moment trat ein nakter fuß in mein gesicht , ich wirbelte mit den armen kurzzeitig umher schnappte mir den fuß und sah den himmel und die hölle zugleich ein mädchen das mein selbst gespräch wohl mit bekommen hatte sie sprach mit tränen und blut verschmierten demolierten gesicht : wie alt bist du ? 12 antwortete ich ihr wärend ich versuchte den fuß davon ab zu halten wieder in meinem gesicht zu landen . der mond und die sterne strahlten so hell das ich ihre wunden plessuren und prellungen deutlich sehen konnte und dennoch ging ein merkwürdiges gefühl durch meine brust . was ist passieren ? alles ok ? sie schaute mich mit einer knopfträne an und sprach wütend ja alles gut frag halt nicht . ich sah sie ausdruckslos an zählte wunden narben und prellungen in einem athemzug um zu erwiedern: 2 frakturen am rechten oberarm aber nur leicht mehrere prellungen und blutergüsse im gesicht narben überall auf dem körper und einige schnittwunden , endweder hat dich wer ernsthaft verprügelt und saumäßigen hass auf dich das würden die wunden in deinem gesicht befürworten oder du wurdest vom auto angefahren . lass dir von mir helfen . das mädchen wurde wütend und versuchte wieder ihren fuß mit nachdruck auf mein gesicht zu stellen um dabei zu antworten : ich brauche deine hilfe nicht ich brauche niemandens hilfe !ich schaute etwas ernster und dachte zeitweilig: irgendwie regte sich in mir auch eine emotion ich werde sie zu fall bringen nicht unweit riskannt sind wir doch auf dem gerüstdach einige meter über den boden doch unten ist weicher sand selbst wenn etwas passieren sollte .. ach denk nicht so viel tu es einfach . ich schlug gegen ihr linkes knie gelenk um es zur natürlichen funktion zu bewegen sie knickte ein und ich rollte mich so das sie auf mir landete doch sie selbst dachte wohl ich würde sie jetzt bekämpfen sie krümmte ihren ellbogen und landete damit gezielt auf meine weichteile. ich stöhnte vor schmerz auf und fragte: warum ? ich wollte nur das du runter kommst von deinen ärger und mir nicht mehr ins gesicht tritst( editierung ) arg verdammt tut das wehh. doch im selben moment nahm sie einer meiner beine und hielt mich im schraubkasten am boden fest. lächelnd sprach sie : gibst du auf ? mein gesicht dem dach endgegen gepresst war mein einziger gedanke : die bring ich um .. doch mein mund sprach : laff miff loff laff miff loff , während ich dabei auf den boden mit der flachen hand drauf haute . sie ließ locker und zeigte mit ihren kaputten zerschnittenden hand ein V mit 2 fingern für den sieg über mich und setzte sich auf mich, wärend ich mich von ihren atacken noch erholte, auf meinen rücken. ich athmete durch lächelte leicht und dachte: wäre ich blos nicht rausgegangen. und nun ? murmelte ich laut . ich bin jack wer bist du nuss. sie legte sich auf meinen rücken schaute die sterne an und antwortete . emilia... emilia Cherub


Der Wahnsinn des todes eines geliebten menschen

ich wachte auf im krankenhaus ein zugführer sah uns am rand liegen und alamierte die polizei und einen krankenwagen
etwas war zerrissen etwas in mir war kapput und ich fühlte diesen unbedändigen schmerz in meiner brust . das feuer seht ihr den alle nicht das feuer ? es ist weltumspannend schwarz und von tiefer trauer und dunkelheit und es kommt aus meiner seele seht ihr den nicht das feuer das bis zum firmament der welt brennt . doch plötzlich war aplaus zu hören kopfschmerzen plagten mich ich sagte wer ist da ? lasst mich mit meinem schmerz allein wer ist da ?
da war es mein Spiegelbild was anfing mit mir zu reden ich hatte den Verstand verloren und wuste es doch es kümmerte mich nicht nein das gegenteil jetzt wuste ich was in mir zerriss. es geviel mir mehr als alles andere auf dieser welt den es sprach während es aplaudierte :
keine ausreden mehr ,keine moral mehr, keine reuhe mehr , keine regeln mehr , keine vernunft mehr niemals mehr ! wir sind im krieg ! es wird keine gnade geben ,keine ehre, kein flehen betteln oder schrein ! es wird keine fantasy gebilde geben oder einbildungen !Der tatsache wird ins auge gesehen worte haben ihren halt verloren.steh auf jack wir haben tagewerk zu tun und werden nicht eher ruhen bis blut mit blut vergelten wurde . sie werden leiden und zum schluss wissen wer an ihnen vergeltung geübt hat. doch damit wir zum schluss kommen müssen wir clever vorgehen, kühl und emotionslos. es ist krieg mein freund die karten sind auf dem tisch und der gegner denkt er hat schon lange gewonnen und macht sich über dich lustig doch das lachen wird ihnen vergehen es wird ihn im wahrsten sinne des wortes im halse stecken bleiben. den im gegensatz zu ihnen hast du nichts mehr zu verlieren nicht einmal mehr deinen verstand. also steh auf jack werde gesund, wir haben unsere vergeltung zu planen denn dann fangen wir an jeden einzelnden von ihnen stück für stück auseinander zu nehmen .Wir werden uns ihre familien vor nehmen, ihre verwanten, ihre engensten bekannten, ihre liebsten oder das was sie am liebsten haben wenn es sein muss sogar ihren dackel, hamster oder ihre rennmaus.Krieg steht vor der tür jack lass die herren nicht warten ab heute heißt die parole verbrannte erde.
ein freunden gefühl machte sich breit aber konnte ich noch klar denken ?
ich gab dem tot die rettende hand doch was er nahm für meine rettung war mein verstand ...
sie nahmen mir die freude an dieser welt .. sie haben es abgetötet ! das licht dieser welt ist erloschen die chance gesund zu werden ein mensch zu werden ist vorbei , doch ich kann immer noch ein dämon werden ...

Danke2xDanke


  16.07.2017 15:20  
Wenn Du Dein ehrgeiziges Projekt, mit Erfolg krönen lassen willst, wäre es nicht verkehrt, Dich mit Rechtschreibung, Grammatik und Satzzeichensetzung zu beschäftigen.

So, ist Dein Text, recht anstrengend zu lesen.



6011
4
RGB-West
4347
  16.07.2017 21:23  
Ja, darin könnten einige Leute Nachhilfe gebrauchen...

« Das Alter und ihre Bedeutung Sturmgebet » 

Auf das Thema antworten  3 Beiträge 

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Gedichte, Gedanken, Zitate & Weisheiten



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Meine eigene Homepage

» Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber

18

2128

29.06.2009

Entwicklung und eigene Erkenntnisse

» Agoraphobie & Panikattacken

3

1109

27.07.2014

Eigene Versuche/Gedanken/Gedichte

» Gedichte, Gedanken, Zitate & Weisheiten

32

3173

05.11.2010

Problem die eigene Wohnung zu verlassen

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

2

1785

14.11.2009

Über eigene Erfahrungen schreiben

» Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber

3

685

31.01.2009


» Mehr verwandte Fragen anzeigen