Pfeil rechts
1

Hallo Ihr Lieben.

Ich habe mir fest vorgenommen das ich etwas niederschreibe, wenn ich meinen Weg aus der Hölle gefunden habe.
Und hier bin ich.

Mein Name ist Eric und ich bin 20 Jahre alt und ich habe meine Panikattacken und alle lästigen Symptome
die mir das Leben so schwer gemacht haben besiegt.

Ich litt an einer Angststörung mit Panikattacken.
Dauerbegleiter waren ein ständiges Unwirklichkeitsgefühl/Beommenheitsgefühl und ein lästiger Dauerschwankschwindel.
24 Stunden am Tag, jede verdammte Sekunde...
90% der Beiträge im Internet waren alles andere als aufbauend.
Ebenso wie die Kommentare zahlreicher Ärzte und Therapeuten, dass man das nie wieder ganz weg bekommt.

Es hat 1 Jahr und 6 Monate gedauert. Es war ein langer, steiniger und verwirrender Weg.

Aber ich habe es geschafft und möchte all denen Mut machen,
die genauso verzweifelt wie ich waren und gerade nach aufbauenden Worten suchen.

Ich werde morgen noch einen längeren Text über meine Erkrankung schreiben und Euch aufzeigen wie ich es geschafft
habe, Stück für Stück zurück ins Leben zu finden.

Wer jetzt schon fragen hat, ich bin gerne bereit euch diese zu beantworten!


Mit den Besten Grüssen.

13.04.2014 20:32 • 14.04.2014 x 1 #1


2 Antworten ↓


MrsAngst
Willkommen
es ist schön, dass es dir gut geht und du deine erfahrung hier mit anderen teilen willst
Welche angststörung hattest du denn?

13.04.2014 22:31 • #2


Hey Eric

Schön mal was positives zu lesen, und super das du es geschafft hast

13.04.2014 23:00 • #3