21

Zitat von Dubist:
Domian ist ein schatz, aber das hören andere mit, das wär mir nicht recht, lach.


Wer ist Domian? Stehe gerade auf dem Schlauch..... .

17.03.2013 22:58 • #21


Veritas
http://de.wikipedia.org/wiki/Domian

Sehe ich sehr gerne, ab und zu sieht man J.D. auch in TV-Shows wie Hart aber fair. Download-Archiv auf nachtlager.de

17.03.2013 23:12 • #22



Hallo Herzstaub,

Eure Erfahrungen mit der Telefonseelsorge?

x 3#3


Mirko Radio
Aber ich muss Dier Beipflichten @Herzstaub es ist So nur das man Unterschiede machen musste um welche Themenbereiche es dabei ging von dem Anrufern Ich Sage mal Salische-Probleme oder Geld und Liebe so würde ich Themen das SorgenTelefon unterscheiden im Gossen Ganzen.
Ich habe mit Gericht Probleme zu Zeit und wollte nur das der Angerufene mir seine Meinung dazu sagt
1.Anruf (keine Aussage und keine Meinung 3:45 h
2.Anruf (keine Aussage und keine Meinung 17:28 min
3.Anruf (keine Aussage und keine Meinung 03:20 mm
Ich gebe es Hiermit auf, keine Antwort nicht einmal eine Bemerkung ist gefallen bei auch den heitereren Versuchten Gesprächen von mir.
Glück muss man haben im Jemanden zu finden der Einen Hilft wie im Wahren Leben warum Solle es bei der Telefonseelsorge anders Sein?
Sorry ihr Telefonistinnen!

14.10.2017 04:50 • #23


Die legen auf weil die denken man verarscht die oder drücken gleich zu veginn das gespräch weg unsinn da noch mal n versuch zu machen anzurufen auch wenn man es immer vorgekaut bekommt da anzurufen

18.10.2017 22:06 • #24


Also ich habe vorhin dort angerufen und bin ziemlich enttäuscht. Nur weil ich noch etwas jünger bin (15)wurde ich behandelt als wäre ich 4. Es ging um meine Freundin die sich ritzt u.ä. und mir das kurz zuvor mitteilte. Ich wollte wissen wie und ob ich ihr helfen kann aber die einzige Antwort die ich bekam war du bist noch ein Kind du kannst ihr nicht helfen danach kam ein wollen wir uns lieber verabschieden nach ca 2 Minuten. Eine wirklich große Enttäuschung

22.10.2017 02:23 • #25


Ich hatte in einer meiner schlimmsten Phasen im Sommer 2009 dort angerufen. Da meine Geschichte(n) aber sehr kompliziert
war(en), bin ich mir selbst blöd vorgekommen, als ich versuchte der Tante am anderen Ende der Leitung alles verständlich zu erklären. Sie hatte mir zwar zugehört, aber je länger ich redete, desto mehr hatte ich den Eindruck, dass sie meinen Seelenkummer nicht ernst genommen hat. Für mich war das überhaupt keine Hilfe...

22.10.2017 10:17 • #26


Ich bewundere Menschen, die so etwas auf freiwilliger Basis, einfach ohne eine Gegenleistung zu erwarten, für fremde Menschen, die in Not sind tun.
Da es sich um Menschen handelt, ist es halt auch immer Glück, ob es paßt oder nicht, genauso wie im realen Leben, da hat auch nicht jeder einen
Draht zu jedem. Dazu kommt, daß es manchen Leuten eben gut tut, wenn sie einfach nur alles von der Seele reden können und der andere dabei
nicht so aktiv im Gespräch ist. Ich finde es schon sehr stark, wenn jemand das aus reiner Nächstenliebe macht und sich das überhaupt anhört und
bereit ist diese schlimmen Dinge anzuhören und so auch teilt. Ansprüche an eine professionelle Beratung, sind hier denke ich einfach überzogen.
Auch wenn man behördliche Probleme hat, ist denke ich ein Anruf bei einer Rechtsberatung eher passend. Ich finde, diese Leute sind Helden des
Alltags, die echte Caritas praktizieren. Die Liebe, die keine Gegenleistung fordert und sich einfach nur schenkt aus freiem Herzen. Wo gibt es
das heutzutage denn sonst noch?

22.10.2017 10:39 • x 1 #27


Schlaflose
Zitat von Mirko Radio:
Ich habe mit Gericht Probleme zu Zeit und wollte nur das der Angerufene mir seine Meinung dazu sagt
1.Anruf (keine Aussage und keine Meinung 3:45 h
2.Anruf (keine Aussage und keine Meinung 17:28 min
3.Anruf (keine Aussage und keine Meinung 03:20 mm
Ich gebe es Hiermit auf, keine Antwort nicht einmal eine Bemerkung ist gefallen bei auch den heitereren Versuchten Gesprächen von mir.
Glück muss man haben im Jemanden zu finden der Einen Hilft wie im Wahren Leben warum Solle es bei der Telefonseelsorge anders Sein?
Sorry ihr Telefonistinnen!


Die Telefonseelsorge ist nicht dazu da, rechtlichen oder fachlichen Rat zu geben oder ihre Meinung dazu zu äußern. Deren Aufgabe ist es, Menschen, die verzweifelt sind, emotional aufzubauen und sie davon abzubringen, sich etwas anzutun.

22.10.2017 12:48 • x 1 #28


@Schlaflose
Denke auch, daß in so einem Fall eine telefonische Rechtsberatung zum Ziel führt.
Vielleicht denken sich manche Leute ja, daß das bei der Seelsorge umsonst ist und es trotzdem geht.

22.10.2017 12:51 • x 1 #29


Ohne Tasse
Hab 3mal in etwa 2 Jahren angerufen.
Einer war recht verständnissvoll aber nicht sehr hilfreich.
Jemand anderes sagte ich müsste immer daran denken dass ich mir morgen auch noch das Leben nehmen kann.
Naja...wenn man sich daran hält fällt Planung für irgendwas ja wohl ins Wasser also auch strange.
Über den letzten schreibe ich besser nichts.
Das glaubt niemand.

25.10.2017 21:07 • #30


Abendschein
Ich habe auch angerufen, als meine Mama gestorben ist. Die Dame war sehr nett.
Ich glaube aber das ich das auch mit einer Freundin machen kann. Mein Herz ausschütten,
und erzählen. Wobei ich es nocheinmal mit einer Trauergruppe versuchen möchte.

28.10.2017 08:49 • #31


Silenzzio
Ich habe auch schon einige Male bei der Telefonseelsorge angerufen wenn es mir nicht gut und bin da an Menschen am amdere Ende des Hörers geraten die einen auch zuhören und mit denen man reden kann. Gegen Ende des Gesprächs habe ich auch immer wieder Ratschläge bekommen wohin ich mich wenden kann. Sei es Beratungsstellen oder allgemeine Informationen.


Manchmal gibt es Tage, da möchte man mit jemandem mal reden....

20.11.2017 02:50 • #32


Pivou
Ich hab mal die Sorgenmail von der Sorgentelefonseite ausprobiert, mir hat aber niemand geantwortet 72h sollte man sich gedulden. Nach 2 Wochen habe ich mich erneut entäuscht gemeldet und nach 1 Monat hat es sich langsam vom Herzausschütten in Wut gewandelt. 2 Monate und 5 Monologe später hab ich meinen Account dort gelöscht und drüber philosophiert, warum ich mich mal wieder im Kreis drehe. Schön zu wissen, dass es telefonisch anders laufen kann. Ich hatte den Strohhalm schon komplett abgeschrieben.

22.11.2017 01:12 • #33


Ich habe auch schon 3x mal dort angerufen und obwohl man es oft probieren muss bis man durch kommt waren die Menschen am anderen der Leitung sehr nett.
Ich finde halt das es immer nur kurz hilft denn sobald man auflegt ist man wieder alleine in seiner Welt aber es ist gut das es das gibt.

22.11.2017 07:11 • #34


Es ist ja auch eher für Notfälle gedacht und nicht als kostenlose Therapiehotline.

22.11.2017 07:14 • x 1 #35


Entwickler
Kann mir vorstellen, dass es verboten wäre, selber eine Telefonseelsorge anzubieten, oder? Bei uns ist doch alles verboten, was nicht ausdrücklich erlaubt ist. Vermutlich braucht man dafür ein Theologie- oder Psychologiestudium.

23.11.2017 14:59 • x 1 #36


Negative Erfahrung, deswegen werde ich dort nie wieder anrufen.
Eine wortkarge, wohl ältere Dame meinte "Da kann ich Ihnen auch nicht helfen".
War eine unglaublich enttäuschende und frustrierende Erfahrung.

09.01.2018 19:06 • #37


YesItsMe0
Zitat von Graubunt:
Negative Erfahrung, deswegen werde ich dort nie wieder anrufen.
Eine wortkarge, wohl ältere Dame meinte "Da kann ich Ihnen auch nicht helfen".
War eine unglaublich enttäuschende und frustrierende Erfahrung.


Klar ist es frustrierend aber wenigstens war die Dame ehrlich. Man kann leider nicht jedem helfen.

09.01.2018 20:12 • x 1 #38


Stimmt, ist immer Glückssache, wie immer im Leben. Man gerät auch nicht immer an den richtigen Arzt, Therapeuten usw..

09.01.2018 20:17 • x 1 #39


Zitat von YesItsMe0:

Klar ist es frustrierend aber wenigstens war die Dame ehrlich. Man kann leider nicht jedem helfen.


Es geht doch garnicht unbedingt immer um helfen. Da erwarte ich nichts Konkretes.
Manchmal möchte man einfach reden und das Gefühl haben wenigstens verstanden und ernstgenommen zu werden. DAS ist ja eigentlich schon eine Hilfe.

Zitat von Blackstar:
Stimmt, ist immer Glückssache, wie immer im Leben. Man gerät auch nicht immer an den richtigen Arzt, Therapeuten usw..


So ist es. Ich Pechvogel aber auch...

09.01.2018 20:24 • #40




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler