Pfeil rechts
19

Mylenix
Ich finde Menschen unheimlich die so gut wie jeden mögen und immer übertrieben Nett und Höflich sind. Wenn die Person das dann auch zu dir ist, ist das ja irgendwie nichts besonderes. xD

23.06.2021 22:49 • x 1 #21


Acidville
@Mylenix
Ich finde solche Menschen auch sehr suspekt, ich hab dann immer das Gefühl die wollen mir was aufschwatzen^^.
@ Topic
Geht es dir jetzt darum wie die Gesellschaft ist oder darum das du keine Freunde hast? Ich seh da keinen Zusammenhang oder triffst du sich mit 80 mio Menschen gleichzeitig? Nicht falsch verstehen ich geb dir bei deiner Kritik völlig recht, aber es geht hier doch scheinbar um dich. Wenn du findest alle sind Kacke ist das dein gutes Recht und auf die meisten wird das wohl auch zutreffen, aber das sollte dich nicht daran hindern neue Menschen kennen zu lernen oder glaubst du das Menschen die dienem Anspruch genügen, wie Äpfel von den Bäumen Fallen?
Ich hatte in meinem Leben immer nur einen Freund nicht immer den gleichen, aber immer nur einen. Ich hab auch Ansprüche an die Menschen die ich nah an mich ranlasse, davon gibt es nun mal nicht viele und die finden sich nicht von alleine. Es hilft wenn man selbstbewußt durchs leben geht, oft fühlen sich gleichgesinnte davon angezogen.
Wenn ich deinen Ansprüchen entspreche kannst du mir gerne eine PN schicken, ich würde mich freuen dich kennen lernen zu dürfen

03.07.2021 16:12 • #22



Einsam aus eigenem Verschulden

x 3


Mylenix
Ich denke es sind sehr unsichere Menschen, die sich zu sehr nen Kopf machen darüber wie sie rüber kommen.

10.07.2021 22:21 • #23


Spaceman
Es gibt da etwas, was ich immer wieder feststelle, wenn ich die Themen in diesem Forum lese. Fast alle, die einsam, ohne Freunde oder Partner sind - mich absolut eingeschlossen - erwarten perfekte Matches (toller Marketing-Begriff). Wir alle klammern von vornherein bestimmte Menschen aus. Nicht schön genug - wech; nicht klug genug - wech, falscher Musikgeschmack - wech, etc.

Werden wir darauf angesprochen, dann reagieren wir oft mit trotziger Übertreibung in die Gegenrichtung: Wie? Soll ich mich etwa mit hässlichen, dummen Idioten abgeben?

So etwas mache ich seit 25 Jahren. Ich lasse nur Menschen an mich heran, von denen ich meine, dass sie meinem Intellekt gewachsen sind, die richtige politische Einstellung haben, mich absolut verstehen und akzeptieren können und so weiter. Mit den Jahren wurde sie immer weniger - bis gar keiner mehr da war.

Das Problem ist, wir geben anderen nicht einmal eine Chance. Woher wissen wir denn, dass ein Mensch zu uns passt? Durch das Lesen von beschönigten, perfektionierten und oft genug völlig irreführenden Profilen in sozialen Netzwerken oder Menschen-Marktplätzen (Dating-Apps). Wohl kaum.

Mit müssen anderen Menschen mal eine Chance geben, auch wenn der erste Eindruck nicht perfekt ist.

11.07.2021 21:10 • x 3 #24


Mylenix
Kann ich nicht so unterschreiben.
Das klingt für mich eher nach Narzissmus, oder nach zu gut aussehenden Frauen aus Dating Plattformen.^^

Zitat von Spaceman:
Durch das Lesen von beschönigten, perfektionierten und oft genug völlig irreführenden Profilen in sozialen Netzwerken oder Menschen-Marktplätzen (Dating-Apps). Wohl kaum.

Ist mir neu, dass Frauen überhaupt Profile ausfüllen.

11.07.2021 21:28 • x 1 #25


Spaceman
Zitat:
Kann ich nicht so unterschreiben.
Das klingt für mich eher nach Narzissmus, oder nach zu gut aussehenden Frauen aus Dating Plattformen.^^


Ich sagte ja auch fast alle, nicht alle. Und Narzissmus ist ein passender Begriff, wenn es um die Suche nach Mr./Ms. Perfect geht.

11.07.2021 21:43 • #26


Seele in Not

Dr. Reinhard Pichler