2

ICare

6
5
Liebe Mitglieder!

Gerne möchten wir Sie auf unser kostenloses Online-Training ICare Prevent aufmerksam machen, für welches aktuell Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesucht werden.


ICare Prevent ein flexibles Online-Training zur Stärkung des psychischen Wohlbefindens:

Im Rahmen eines Projekts der Universität Erlangen-Nürnberg können Sie an einer anonymen und kostenlosen Studie zum Umgang mit Niedergeschlagenheit oder Ängsten teilnehmen.

Das Online-Training ist ein Selbsthilfeprogramm und dient zur Verbesserung des psychischen Wohlbefindens und zur Vorbeugung von Depression und Angststörungen.

Weitere Informationen unter: https://icareprevent.com

06.09.2018 08:40 • 06.09.2018 #1


1 Antworten ↓

Hotin

Hotin


8315
5
6494
Sehr geehrte Unbekannte,

möglicherweise reagiere ich etwas über, wenn ich ihr Angebot lese. Dies hat vermutlich auch damit zu tun, dass hier
im Forum immer wieder Anfragen zur Mithilfe an medizinischen Studien zu lesen sind.
Die Namen ihrer Institute nötigen mir hier keinen besonderen Respekt ab!

Meiner Meinung nach sollte der Weg mit einer wissenschaftlichen Studie in ein so erfolgreich
gemanagtes Forum, wenn überhaupt, dann schon auf dem offiziellen Weg, also über
die Leitung dieses Forums erfolgen @Psychic-Team .
Zitat:
Das Online-Training ist ein Selbsthilfeprogramm und dient zur Verbesserung des psychischen Wohlbefindens und
zur Vorbeugung von Depression und Angststörungen.


Dies schreiben sie hier in einem seit Jahren nachweislich sehr gut funktionierenden Selbsthilfeforum.
Die User benötigen hier keine Hilfe zur Vorbeugung einer Angststörung, sondern eine Hilfe,
allein da schnell und sicher wieder herauszufinden.

Möglicherweise lesen sie hier einfach mal längere Zeit mit, wie User hier eigene Ansätze finden, ihre Angststörungen
durch Eigeninitiative und mit Hilfe von Fachleuten und Kliniken deutlich abzuschwächen.


Zitat:
Und was auch krass ist, ich habe vor kurzem mal meine Anfangseinträge vor rund einem halben Jahr gelesen. Schon irgendwie beeindruckend, wie viel sich bei mir getan hat und wieviel ich erreicht habe. Bin irgendwie ein bisschen wie neu. Wobei es das eigentlich nicht trifft, wohl eher viel mehr Lenkerin meines eigenen Wagens und nicht mehr nur Passagierin auf der Rückbank.
Schon cool


Dieser Beitrag von heute beschreibt z.B. was hier ständig im Stillen passiert.

Wie wäre es, wenn sie mit ihren finanziellen Mitteln auch ein solches Forum mitunterstützen?

Viele Grüße

Bernhard

06.09.2018 09:22 • x 2 #2



Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser