1

Carpediem75

52
13
4
Hallo,
Zum Thema Depression
Habt ihr trotzdem ihr normale Tage habt auch immer wieder extreme Einbrüche (Unruhe, stimmungstief, hoffnungslosigkeit, grübelei...) ,Kommt ihr da auch in Verleitung an der Medikation zu zweifeln... Wie übersteht ihr diese Tage... Was unterscheidet ein schlechter Tag von einem Rückfall... Mich würden eure Erfahrungen interessieren
Lg
Carpediem

13.08.2018 16:11 • 13.08.2018 #1


1 Antworten ↓

kirasa

kirasa


8510
4
9479
Also ich hab momentan nicht so oft schlechte Tage.Aber sie sind zwischendurch da.Würde sie aber auch nicht als Rückfälle bezeichnen, denn ich weiß wie schlimm es vor der Behandlung war.
Wenn ich aber die schlechte Tage habe,reagiere ich auch sehr unterschiedlich, entweder ziehe ich mich zurück oder fange an in der Wohnung rumzutüdeln.Auch früh schlafen gehen ist auch eine Option um den Tag zu beenden.Auf jeden Fall möchte ich nicht unter Menschen und allein sein.Momentan geht es mir aber ganz ok, wenn es so bleibt will ich mich nicht beklagen.

13.08.2018 18:00 • x 1 #2



Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser