wolke0815

751
68
14
Es hört sich evtl. komisch an, aber jetzt nachdem ich mich etwas informiert habe, habe ich wohl Depressionen und Manie gleichzeitig. Einmal dieses ganz schlimme niedergeschlagene Gefühl und dann wieder total die Hochstimmung, wo ich mich manchmal vom Verhalten her total blamiere.

Wobei ich sagen muß, die Manie gefällt mir, weil ich dann z.Bsp. keine sozialen Ängste etc. habe.

Nun gehe ich ja demnächst in eine Klinik. Wenn die meine Manie bermerken - werden sie mir diese "wegnehmen"? (Tabletten)
Weil eigentlich ist das grade meine positive Seite, in der ich mich wohl fühle, und ohne die würde ich grade nur am Heulen sein.
Sie nimmt mir einerseits Stundenweise die schrecklichen Gefühle weg, wobei ich im Job dabei ganz schön auf die Schnauze fallen könnte. (bin aber noch krankgeschrieben)

30.03.2009 00:01 • 30.03.2009 #1


4 Antworten ↓


frau


Hallo Wolke!!Wünsch dir ganz viel Erfolg in der Klinik.liebe Grüße

30.03.2009 13:27 • #2


Kiki78


138
14
Hallo Wolke,

kann gut sein, das sie Dich dort mit Tabletten dann "etwas runterholen"

Während meiner stationären Therapie war dort auch eine mit Depressionen und Manie. Ihr wollten sie dann Tabletten geben, weil sie
teilweise zuuu aufgedreht war. Sie hat sie aber nicht genommen

30.03.2009 13:34 • #3


wolke0815


751
68
14
Hab grad gelesen...is ne manisch-depressive Störung. Is ja lustig.
Und man muß Tabletten nehmen...

30.03.2009 13:37 • #4


frau


Ja,denke für einige Zeit ist das ganz gut so.Da kann man wieder die Gedanken ordnen.Sonst dreht sich immer alles im Kreis.

30.03.2009 13:39 • #5



Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag